Kauf einer Domain

Eine Domain kaufen

Welche Besonderheiten sind für die Buchhaltung beim Kauf eines Domainnamens zu beachten? Du weißt, dass dein Domainname sehr wertvoll für den Geschäftserfolg im Internet ist. Deshalb sind viele Nutzer gewillt, viel Zeit für die gewählte Domain ausgeben. Die Buchhaltungsproblematik besteht darin, dass diese Ausgaben den Ertrag nicht belasten, d.h.

diese Ausgaben sind nicht unmittelbar abzugsfähige Betriebskosten. Dies führt dazu, dass die Abschreibung den Ertrag reduziert und damit den Betriebsaufwand darstellt.

Diese Anlage wird daher im Sachanlagevermögen aktivier. Die Vermögenswerte können über ihre wirtschaftliche Lebensdauer abgewertet werden. D. h. die Abschlusskosten stellen erst dann Betriebskosten dar, wenn sie planmäßig abgewertet werden. Beispiel: Kaufen Sie einen Computer für 3000 ?. Damit können jährlich 600 als Betriebskosten erfasst werden, bis sie auf Null oder einen Memo-Wert von 1 Euro abgewertet werden.

Nach deutscher Gesetzgebung kann eine Domainadresse nicht verwendet werden. So kann eine Domain nicht ausgebucht werden und der Ertrag wird beim Kauf einer Domain nicht reduziert. Im Falle der beiden oben genannten Arten der Gewinnermittlung wird der Schaden oder Ertrag erst dann erfasst, wenn das Unternehmen verlassen wird oder wenn die Domain verkauft oder aus dem Unternehmensvermögen entfernt wird.

Nach I 1 HGB ist der Domainname ein immaterieller Vermögenswert und damit gleichzeitig ein immaterieller Vermögenswert. Der Domainname ist ein "ähnliches Recht". Der Domainname ist kein "gewerbliches Schutzrecht". Niemand kann einen Domainnamen kaufen, so dass niemand ein uneingeschränktes Recht daraus ableiten kann. Patent-, Marken- oder Autorenrechte verleihen dem Eigentümer einen absoluten Anspruch.

Im Gegensatz dazu ist eine Domain nur eine fachliche Anschrift im Intranet. Eine Domain ist jedoch mit einem gewerblichem Rechtsschutz zu vergleichen. Der Domaininhaber hat einen pfandrechtlichen Anrecht gegen die DENIC. Der Halter hat nach der Anmeldung bei der DENIC das Recht, die Domain und ihre Leistungsdaten in die Name-Server der DENIC aufnehmen zu lassen.

Wenn Sie einen Domainnamen kaufen, sollten Sie wissen, dass Ihr Profit nicht durch die Ausgaben nachlassen wird. Wer seinen Profit verringern will, ist nicht gut beraten, einen Domainnamen zu kaufen. Sie können dies durch den Kauf eines Domainnamens und den kostenlosen Zugriff auf das Videomaterial und das eBook erzwingen.

Mehr zum Thema