Kleine Isdn Anlage

Geringe Isdn-Anlage

Tatsächlich wurde die ISDN-Technologie stillgelegt - und damit Zehntausende von ISDN-Telefonanlagen in Deutschland. Wo erhalte ich ISDN-Telefonanlagen und was ist das und was ist das? Wo erhalte ich ISDN-Telefonanlagen und was ist das konkret und was...

.. Unter ISDN-Telefonie ist ein spezielles Gerät zu verstehen, das als Verteilersystem für Telefonsysteme fungiert. Diese Systeme sind in der Regel bei jedem Telefonprovider zu haben. Man kann eine Anlage auch praktisch per Internet-Telefonie entwickeln. www.sipgate. de offeriert das, das Erzeugnis wird als Mannschaft bezeichnet.

Ein solches Telefonsystem kann nach Belieben erweitert und wesentlich einfacher verwaltet werden. Ausserdem brauchst du keine weitere Ausrüstung außer den Handys. In einer solchen "Telefonanlage" haben in der Regel alle Benutzer Zugriff auf das selbe zentrale Adressbuch. Soweit ich weiß, ist dies mit einem "virtuellen System" nicht möglich. Die Überzeugung ist: In wenigen Jahren wird es kein ISDN mehr geben.

Aber ich habe auch ISDN-Telefonanlagen zu Haus und mir wurde damals gesagt, dass es etwas mit den Telephonen und Nebenstellen meiner Kleinen zu tun hat, die alle ihre eigenen Telefone in ihren Zimmern haben. Weshalb haben Sie nicht die Person befragt, die Ihnen die ISDN-Telefonanlage vorgeschlagen hat? Dabei handelt es sich um relativ kostenintensive, auf die Office-Kommunikation ausgerichtete Vorrichtungen, die mehrere parallele Verbindungen erlauben - z.B. gleichzeitiges Telephonieren und/oder Telefaxen über zwei oder mehr (7) Telefonnummern.

Der Fritz AVM-Router stellt auch ein solches System über einen a/b-Wandler dar, erlaubt aber den Anschluss von normalen analogen Endgeräten zum Telephonieren, Telefaxen und für den Datendurchsatz mit Modems oder Routen. Der ISDN-Flatrate ist etwa fünf EUR günstiger als Analog/DSL (hier können Sie mit einer Telefonnummer anrufen und im Internet surfen).

Das ISDN benötigt keine normale Person mehr. Du hattest früher eine Linie und eine Telefonnummer. Auf ISDn ließ man sich von der Telekom einen zweiten Anschluss schalten, erhielt bis zu 10 Telefonnummern. Aber nur 2 konnten zur gleichen Zeit verwendet werden. Du bekommst 3 Telefonnummern (z.B. 1&1), und du kannst über alle auf einmal nachfragen.

Auch das Surfen im Internet ist 24 Std. lang. Was früher mit ISDN gearbeitet hat, wie das Umschalten, Anzeigen und Verstecken von Telefonnummern, funktioniert jetzt auch mit Analogtelefonen, die an den Kreuzschienen mitgenommen werden. Das ISDN ist ein elektronisches übertragungsverfahren für Telefonate, Faxe und Dateien (Internetzugang, E-Mails, etc.) über die Festnetzleitung, mit moderater Übertragungsgeschwindigkeit, aber völlig auskömmlich für das Telephonieren und für Faxe.

Sie können Werke von allen gängigen Herstellern erhalten, z.B. Siemens oder Auerswald. Das Telefonsystem teilt ankommende Rufe auf unterschiedliche Kommunikationsendgeräte wie z. B. Telefone, Faxgeräte, Sprachdialoge, ISDN "Modem" auf. ISDN? @bh: ISDN wird natürlich, insbesondere im gewerblichen Umfeld, noch immer in Hülle und Fülle eingesetzt. Im Moment gibt es einen Tendenz zu VoIP-Anbietern wie " Ich selbst leite einen kleinen TC, da ich 3 Rufnummern habe, aber der Kreuzschienenrouter hat nur 2 Klinken.

Auch interessant

Mehr zum Thema