Kosten Neukundengewinnung

Aufwendungen für die Neukundengewinnung

Neue Kunden zu gewinnen kostet Geld, bestehende Kunden bringen Geld: Diese Weisheit ist so alt wie das Marketing selbst. Wie viel kostet es, neue Kunden im Online-Marketing zu gewinnen? Wo kann ich herausfinden, was mich ein Neukunde kostet? Ein Leitfaden zur Berechnung der Kosten für die Neukundengewinnung für Film und Video. Wie viel kostet es, neue Kunden telefonisch zu gewinnen?

Aufwendungen für die Neukundengewinnung vs. Bestandskundenbetreuung

Guten Tag zusammen, oft habe ich schon den Abgleich zwischen den Kosten, die durch die Neukundengewinnung entstehen und den Kosten, die für die bestehende Kundenbetreuung bzw. -bindung zu erheben sind, erlebt. Auch ich denke, dass ich endlich verstanden habe, dass das Verhältnis (ich habe bereits 1:9/1: 8/1: 8/1: 7 gelesen) dieser Kosten im Verhältnis 1:9 beträgt.

Welche hohen Akquisitionskosten müssen anfallen, damit Sie neue Kundschaft anstreben?

Bei den Kosten der Kundengewinnung handelt es sich um den Betrag, den Sie für den Kauf Ihres Produkts durch jemanden ausgeben. Auch wenn Sie mit diesen Kosten geizig sind, werden nicht viele Ihr Erzeugnis aufkaufen. Wenn Sie für die Kundengewinnung zu viel Geld ausgeben, werden Sie Ihr Geschäft auf lange Sicht einbüßen. Es geht darum, die richtigen Kosten für die Kundengewinnung zu eruieren.

Sie benötigt dringend Werbung und Verkauf und das ist sehr teuer. Wurden diese Kosten von Anfang an nicht in die Preisfindung einbezogen, bricht das Geschäftsmodell zusammen. Firmen, die aufgrund sich ändernder Rahmenbedingungen auf einmal in den Bereichen Vermarktung und Verkauf tätig werden müssen, sehen sich ebenfalls dieser Herausforderung gegenüber. Oftmals werden dann in einer so niedrigen Dosierung ausprobiert, dass die niedrigen Kosten kaum gedeckt werden.

Die homöopathische Medizin im Gesundheitswesen wird von der Naturwissenschaft heftig in Frage gestellt, und ich versichere Ihnen, dass das homöopathische Inverkehrbringen und der Verkauf sicherlich nicht funktionieren. Die vorliegende Formulierung berücksichtigt das Quotient aus dem Live Time Value (LTV) eines Auftraggebers und den Anschaffungskosten (CAC). Das LTV ist, sehr einfach gesehen, der Deckungsbeitrag für einen Debitor über die Zeit.

Weil, wenn dieses Verhältniss viel größer ist, dann spart man bares Geld für die Kundengewinnung. Weil Sie mehr Kundschaft durch höhere Kosten erzielen werden. Ist die Quote geringer, dann gibst du zu viel für die Kundengewinnung aus. Lassen Sie uns ein Beispiel für ein klassisches Inbound-Marketing nennen. Beispielsweise ein kleines Consulting-Unternehmen, das mit Inbound-Marketing Lead-Generierung betreibt und jeden Tag einen neuen Konsumenten anspricht.

So könnte der Vertriebs- und Verkaufstrichter aussehen: Ich kann aus der Praktik heraus feststellen, dass man für ein solches Inbound-Marketingprogramm Kosten von ca. 8.000 pro Jahr hat. Diese Kosten sind hauptsächlich für: Wir gehen also von insgesamt 10000 CAC pro Jahr aus. In diesem Falle ist es sinnvoll, von einem LTV von etwa 30000 Euro ausgegangen zu sein.

In diesem Falle haben wir ein Quotient aus LTV zu CAC 30.000: 100.000 ist gleich 3:1. Dies könnte im Grunde genommen ein guter Ansatzpunkt für einen gelungenen Business Case sein. Was wäre, wenn in unserem Falle dieser eine Kunde pro Kalendermonat nicht gewinnt?

Was sind die Garantien, die Marketingmethoden im Allgemeinen ausmachen? Die Problematik ist, dass sich das Marketingmanagement verändert hat. Bei neuen Marketingmethoden, wie beispielsweise dem Digitalmarketing im Netz, gibt es oft noch keine Erfahrung in den Betrieben. Der Nutzen digitaler Marketingmethoden besteht jedoch darin, dass über jeden Arbeitsschritt hinweg Informationen erzeugt werden, die es leicht machen, die Strategien und auch die Aktionen zu jeder Zeit anpassen zu können.

Es gibt keine völlige Gewissheit, dass Ihr Business Case ein Erfolg wird. Denken Sie daran, wenn Sie wenig für den Kauf Ihrer Artikel oder Leistungen durch Ihre Kundschaft bezahlen, könnte es leicht sein, dass Sie Ihre Wachstumsmöglichkeiten nicht ausnutzen. Bei der Berechnung des CAC sollten Sie alle Kosten und nicht die Ausgaben für z.B. Google-Werbung einkalkulieren.

Auch wenn Sie Ihre Kundschaft vor allem durch Google-Werbung begeistern wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie ständig viel Zeit aufwenden, um Ihre Kundschaft zu erobern. Vielleicht sollten Sie in Ihre Webseite, Inhalte etc. einsteigen, um Ihre Kosten nachhaltig zu senken. Wer die Kosten für die Kundengewinnung nicht berücksichtigt, wird auch nicht weiterverkaufen.

Der Trick besteht darin, die korrekten Kosten während des ganzen Preisfindungsprozesses zu berücksichtigen. Durch die Cost per Lead in den verschiedenen Channels können Sie das CAC optimal nutzen.

Mehr zum Thema