Krankenkasse Kosten

Gesundheitskosten der Krankenversicherung

Allerdings kann jede Krankenkasse einen monatlichen Zuschlag verlangen. Beispielsweise schwanken die Kosten für den Gesundheitsschutz zum Teil erheblich. GKV - Information für Arbeitnehmer und Selbständige Welche Angebote gibt es von den GKVs? Der überwiegende Teil der Leistung der GKV ist rechtlich definiert. Allerdings bietet manchen Krankenversicherungen ihren Versicherungsnehmern weitere wesentliche Dienstleistungen an, die bei anderen Versicherungsgesellschaften nicht verfügbar sind.

Aber nicht nur bei den Dienstleistungen, sondern auch bei den Preisen gibt es Unterschiede bei den Kosten. Der Beitrag ist gleichmäßig reguliert. Allerdings kann jede Krankenkasse einen zusätzlichen Monatsbeitrag nachfragen.

Beispielsweise sind die Kosten für den Gesundheitswesen zum Teil stark schwankend. Wer ist die GKV? Sofern Sie als Mitarbeiter weniger als 59.400 EUR (brutto) pro Jahr (ab 2018) beziehen, müssen Sie eine GKV abschließen. Studierende, Beamte, Selbständige und Selbständige sind jedoch nicht an ihr Gehalt an eine GKV geknüpft.

Die PKV steht ihnen dabei stets offen. GKV-Mitglieder, die Ehepartner oder Lebensgefährten mit niedrigem Gehalt oder Kindern haben, können diese oft kostenlos bei ihrer Krankenkasse versichern. Bei der PKV gibt es keine solche kostenfreie Hausratversicherung. Die gesetzlichen Krankenkassen haben auch Anspruch auf Kinderkrankheit. Gemäß 1 SGB hat die GKV als solidarische Gemeinschaft die Funktion "Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung der gesundheitlichen Situation der Versicherten".

Welchen Leistungsumfang die Krankenversicherungen haben, ist weitestgehend durch das Gesetz reguliert. Weitere Dienstleistungen sind eine tägliche ärztliche Beratungsstelle, die Erstattung der Kosten für Präventivkurse und die Übernahme von Kosten für alternative Therapiemethoden.

"Mehr und mehr Gesetzgeber haben neue Angebote. Viele Krankenversicherungen tragen zu den Kosten der osteopathischen Behandlung bei. Viele Versicherungen offerieren auch eine fachgerechte Zahnputzarbeit - ohne dass der Versicherungsnehmer einen Fachzahnarzt bei der Versicherung besuchen muss. "Auch wenn Sie nicht in die Privatkrankenversicherung einsteigen wollen oder können, müssen Sie nicht auf Spitzenleistungen ausweichen.

Sie können mit der PKV auch Ihre Krankenversorgung als Patient der PKV auf ein privates Niveau einbringen. Sie haben die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Dienstleistungen wie der Kostenerstattung von Zahnprothesen oder visuellen Hilfsmitteln zu wÃ?hlen. Möchten Sie sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse absichern oder eine private Versicherung abschließen? Wenn Sie die Auswahl zwischen einer gesetzlichen und einer privatwirtschaftlichen Krankenkasse haben, finden Sie heraus, welche Variante für Sie die beste ist.

So bieten beispielsweise die Privatkrankenkassen deutlich mehr Service für Ärzte und Krankenhäuser als die GKV. Im Gegensatz zum GKV-System werden die Beitragszahlungen nicht nach dem Gehalt, sondern nach Risikoeigenschaften wie Lebensalter und Gesundheitsstatus errechnet. Der Nachteil der PKV ist jedoch, dass die Beitragssätze im hohen Lebensalter sehr hoch sein können.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Krankenkasse die richtige für Sie ist, können Sie einen unserer Fachleute fragen. Hier erfahren Sie mehr über den Krankenversicherungsvergleich.

Mehr zum Thema