Krankenkasse Umzug

Umzug der Krankenkasse

Umzugswechsel: Was Sie jetzt beachten müssen. Es ist nicht bei jedem Schritt ein Wechsel in die Krankenversicherung notwendig. Dies berechtigt Sie jedoch nicht zum Wechsel Ihrer Krankenkasse. bei einer Krankenkasse in gleicher Höhe in der Grundversicherung versichert. Die Versicherungsprämie kann sich übrigens ändern, wenn Sie an einen anderen Ort ziehen.

Mitteilungsfristen

Es ist nicht bei jedem Schritt ein Wechsel in die Krankenversicherung notwendig. Wenn Sie innerhalb eines Ortsteils oder derselben Ortschaft umziehen, genügt es in der Regelfall, die Krankenkasse in einem informellen Schreiben über die Adressänderung in der Geschäftsstelle zu informieren. Eine Rückmeldung bei der Krankenkasse per Telefax oder Online-Rückmeldung über die Website der Krankenkasse ist ebenfalls möglich.

Es ist leicht verständlich, dass diese rechtzeitig und, wenn möglich, vor dem Umzug durchgeführt werden können. Damit Sie auch in Zukunft alle Begleitschreiben Ihrer Krankenkasse pünktlich erhalten, sollten Sie einen Speditionsauftrag an die Schweizerische Bundespost senden. Wenn Sie jedoch in eine andere Stadt oder gar in ein anderes Bundesland umziehen und auch Ihren Dienstherrn wechselt, ist es notwendig, sich in der neuen Stadt anzumelden und sich von der Krankenkasse an Ihrem bisherigen Wohnsitz abzumelden.

Hinweis: Die entsprechenden Ankündigungsfristen sind auch hier zu berücksichtigen! Dabei sollten Sie auch Ihre Krankenversicherung ändern! Sie müssen seit mind. 18 Schwangerschaftsmonaten bei der Krankenkasse sind und eine Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Ende des Monats haben. Damit es von Anfang an einfach ist, ist es ratsam, die Abmeldebescheinigung der aktuellen Krankenkasse bei der neuen Krankenkasse abzugeben oder bei der Registrierung eine Abschrift beizufügen.

Privatkrankenversicherungen gibt es nur für Mitarbeiter mit einem jährlichen Einkommen von mehr als 50.000 EUR. Die Umstellung auf eine der beiden gesetzlichen Krankenversicherungen ist unproblematisch und es gibt eine Vielzahl von Informations-Portalen im Intranet. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass ein reibungsloser Versicherungsvertrag garantiert ist - denn bei einem Umzug oder einer Erkrankung kann Ihnen etwas zustossen.

Interessanterweise hat eine Krankenkasse kein Wahlrecht, ob Sie sich bewegen oder nicht, auch wenn Sie eine Krankenversicherung erhalten. Die Veränderung liegt allein in der Verantwortung der zuständigen Krankenkasse. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Krankengeldzahlungen vor dem Umzug reibungslos erfolgen. Die Inanspruchnahme von Leistungen bei Krankheit ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die weiter bestehen müssen.

Dann können Sie problemlos in ein anderes Land wechseln - auch im Krankheitsfall und bei Krankengeld. Für alle Krankenversicherungen in Deutschland gelten die gleichen rechtlichen Bestimmungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema