Krankenkassen test

Test der Krankenversicherung

Was ist die richtige Krankenversicherung für Sie? In vielen Instituten werden Kosten, Leistungen und Nutzen der Krankenkassen unterschiedlich geprüft. Diese Bereiche werden im großen Krankenkassentest besonders berücksichtigt.

2011 - Finde die besten Krankenkassen!

Die GKV hat seit 2015 einen einheitlichen Beitrag von 14,6 Prozentpunkten, der zur einen Seite vom Erwerbstätigen und zur anderen vom Dienstgeber bezahlt wird. Darüber hinaus gibt es einen individuellen Zuschlag von aktuell im Durchschnitt 1,0 Prozentpunkten (ab 2018), den der Mitarbeiter allein zahlen muss. Für die Suche nach der besten KV -Kasse ist es nicht nur sinnvoll, den Zuschlag, sondern auch andere wesentliche Merkmale zu überprüfen.

Obwohl die Pflichtversicherungen im Sozialleistungskatalog zu 95 Prozent gleich sind, wollen sich die Krankenkassen trotzdem von anderen unterscheiden und diverse Zusatzleistungen anbieten. Dadurch ergeben sich auch für pflichtversicherte GKV-Mitglieder, die nicht die Option haben, in die PKV zu wechseln, viele Möglichkeiten. Sie müssen alle Versicherungsnehmer akzeptieren, damit ein Krankenversicherungswechsel für alle möglich ist.

Namhafte Testinstitute wie die Südtiroler Kulturstiftung oder Focus Money prüfen die Kassen regelmässig unter gewissen Gesichtspunkten. Wie sieht eine gute Krankenversicherung aus? Fokus Geld 2018: Focus Money informiert in der Nummer 07/2018 detailliert über den großen Krankenversicherungstest II in Kooperation mit der DFSI.

Die Gesamtgewinner wurden aus 65 Krankenkassen nach Unterkategorien wie z. B. Finanz, Dienstleistung, Optionstarife, Bonusprogramme und Alternativmedizin ausgewählt. Auch hier ist der Sieger wieder die Technikerin (ehemals Technikerin Krankenkasse) mit einem ausgezeichneten Resultat, die überzeugt und zum Sieger gekürt wird. Die TK ist wie die an zweiter Stelle stehende Hansische Krankenhauskasse (HEK) flächendeckend offen, fordert aber einen geringeren Mehrbeitrag von 0,90%.

Jeder, der ab dem 25. Lebensjahr ein Studium absolviert und nicht mehr von der Hausratversicherung profitiert, muss selbst eine Krankenversicherung abschließen. Aber welche Krankenversicherung hat das günstigste und günstigste Anbieter? Fokus Geld evaluierte 7 Rubriken mit folgendem Gewicht: Daraus konnte ein Gesamturteil mit den 10 besten Krankenkassen für Studierende ermittelt werden:

Focus Money (14/18) wählte die DAK-Gesundheit nach einer Untersuchung der rund 20000 Betriebe mit der höchsten Beschäftigtenzahl im Land aus mehr als 90 Sektoren zum "besten Ausbilder Deutschlands " im Krankenhaus. Welche Krankenversicherung den Versicherungsnehmern ausreichende Leistung für ihr eigenes Vermögen bietet, wurde in der Untersuchung zur "Kundenbindung" geprüft. Nach der Rangliste der Preisträger scheint die AOK Bayern unter den regionalen offenen Krankenkassen am überzeugendsten zu sein, ebenso wie unter den Technikern, die bei den landesweit verfügbaren Krankenkassen die Führung übernehmen konnten.

Welcher Krankenversicherer hat tatsächlich das größte Leistungsspektrum für Schwangere zum besten Tarif? Beantwortet wurde diese Anfrage von der Fachzeitschrift "Eltern" und in Zusammenarbeit mit dem vergleichenden Portal massensuche. de und dem DFSI wurden die Krankenkassen auf ihre familiäre Befriedigung überprüft. Einige Krankenkassen halten nur das gesetzlich vorgeschriebene Minimum von 50 Prozentpunkten ein, andere decken die Vollkosten oder heben die Altersbeschränkungen auf.

Weil künstliche Befruchtungsverfahren kostspielig sind, kann ein Krankenversicherungswechsel mehrere hundert EUR einsparen. Einige Krankenkassen nehmen beispielsweise an zusätzlichem Ultraschall, Zusatzuntersuchungen oder einem Hebammenbereitschaftsdienst teil. Auf solche Dienstleistungen können hingegen kleine Kinder verzichtet werden und sich mehr darauf konzentrieren, ob die Krankenversicherung z.B. die erweiterte Kinderbetreuung und die Jugenduntersuchung durchführt.

In der September-Ausgabe der Zeitschrift Guter Rats wurden die Prüfberichte zur Übernahme der Kosten für die alternativen Heilverfahren durch die GKV vorgestellt. Bei 111 GKVs deckt keine alle Möglichkeiten im Rahmen der alternativen Medizin in unbegrenzten Mengen ab; 32 decken nichts ab. Insbesondere die Gebietskrankenkassen schnitten im Gesamtranking gut ab, drei regionale Anbieter belegten die ersten drei Plätze.

Nur die Monteure (TK) können sich als bundesweite Krankenversicherung behaupten. Die Securvita BKK trägt 100-prozentig die für diese Naturheilverfahren anfallenden Mehrkosten. Unter den TOP 5 befinden sich diese Krankenkassen: So wurden die Monteure für die Übernahme der alternativen Krebsbehandlung mit dem Preis der am besten geeigneten Krankenversicherung geehrt. 30 Krankenkassen, die mehr als 80 Prozentpunkte des SHI-Marktes ausmachen, wurden geprüft.

Bei der Gegenüberstellung der Online-Dienste wurden die Krankenkassen anhand von 60 Prüfkriterien getestet. An fünfter Stelle steht die Technikerkasse. Nahezu 100 prozentige Nachfragen wurden innerhalb von vier Arbeitstagen nachgereicht. In der achten Rangliste von ServiceValue für die "Serviceatlas Krankenkassen 2018" wurden die 32 grössten Krankenkassen Deutschlands anhand von acht Dienstleistungskategorien betrachtet.

Die Berechnung des Gesamtergebnisses erfolgt nach folgender Gewichtung: Im MÃ??rz 2018 veröffentlichte das uro-Magazin erneut die in der Zeitschrift erschienenen Angaben zum Jahrestestest der öffentlichen Krankenkassen. Unterm Strich: Die ideale Registrierkasse gibt es nicht, aber einige Registrierkassen entsprechen den Vorgaben mehr als andere. Im Jahr 2018 machte HEK den Sprung unter die landesweit eröffneten Krankenkassen.

Mit 1,8 erreichte Securvita den ersten Platz unter den Gebietskrankenkassen. Mit 72,7 Mio. Krankenversicherten (Stand: 12/2017) hat die GKV ein neues Rekordniveau erlangt. Das bedeutet, dass rund 90 Prozentpunkte der Bundesbürger in der GKV versichert sind und die Krankenkassen selbst auch wirtschaftlich gut aufgestellten sind.

Verglichen mit dem Ratingbereich 2016 hat sich diese finanzielle Stärke für die meisten Krankenversicherer erholt. Einmal im Jahr prüft das DFSI (Deutsches Finanzdienstleistungsinstitut) die GKV in den drei Bereichen: Dienstleistungen, Kapitalkraft und Kundenbetreuung und schafft damit einen der umfassendsten regulären Krankenversicherungstests in Deutschland. Nicht alle Krankenkassen sind bereit, sich dem sinnvollen Tarif des DFSI zu stellen. Auch die Krankenkassen sind bereit, sich dem sinnvollen Tarif des DFSI zu unterwerfen.

Von den zum Studienzeitpunkt noch 112 offenen Krankenkassen wurden 63 zum Themenbereich Freiwilligendienste erprobt. Nur 35 Krankenkassen haben für alle drei Bereiche Materialien geliefert. Die Technikerin (TK) erzielte mit 85,54 Prozentpunkten ein sehr gutes Gesamturteil und belegte damit den ersten Rang in der DFSI-Wertung. Die HEK - Hanseatischen Krankenkassen schlossen die Lücke mit einem weiteren sehr gutem Resultat (82,74 Punkte) knapp hinter sich.

Die Regionalanbieter AOK Baden-Württemberg und AOK Plan folgen den beiden bundesweiten offenen Registrierkassen. Hinter ihnen lag ein weites und gut funktionierendes Mittelfrieden. So waren BKK ZF & Partnerschaft und Belgische KRANKENKASSE die Rückleuchten. Bei den Freiwilligendiensten konnte sich die HEK mit einem sehr gutem Resultat (1,3) vor dem Gesamtgewinner TK durchsetzen.

DAK und SECURVITA belegten mit einem gutem Resultat die Plätze 3 und 4. Die Leistungspalette von 6 Krankenkassen wurde gar als hinreichend erachtet. Mit einer sehr gut bewerteten Note landete der Testsieger TK im obersten Mittelklassefeld. Die Unternehmen aus dem Endspartenbereich konnten mit den Unternehmen BKK, VIACTIV und DAK zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

TK und AOK mit 1,0 Punkten vor allen anderen. Die hkk, pronova BKK, mhplus Betriebkrankenkasse sowie die BKK scheufeln und Betriebkrankenkassen Mobil Oil erzielten schließlich immer noch einen hervorragenden Kundendienst. â??Das Jahr war für die Verbraucher die Suche nach Details zu einem Vergleichsportal. Fast die HÃ?lfte der Krankenkassen bietet auch Optionstarife mit Selbstbeteiligung an - nur in rund 8. Prozentpunkten haben die Versicherten nach ihnen gefragt.

Allerdings wird diese Form des optionalen Tarifs nur von rund 33 Krankenkassen offeriert. Vom DFSI wurden 75 gesetzliche Krankenkassen durchsucht. Von diesen haben 17 Provider ein sehr gutes Resultat erzielt. Zu den Gewinnern der Bewertung gehörten HEK, IKK Brandenburg & Berlin sowie die Monteure und actimonda. Die Rückleuchte wurde von proVita, von der BERGISCHEN KRANKENKASSE, der BKK Pfalz und dem Atatlas BKK athlmann gebildet.

Mit gutem Erfolg gab es im mittleren Feld auch die BARMER, hkk, pronova BKK sowie die AOK Bremens. Die DFSI hat im Sept. 2017 eine neue Untersuchung über besonders familienfreundliche Krankenkassen veröffentlicht. Die Konsumenten sollten sich immer wieder fragen, ob die aktuelle Krankenversicherung noch zur gegenwärtigen Lebenslage paßt.

Mit der sich verändernden Lebenssituation wachsen nämlich auch die Ansprüche an den KKV. Zu diesem Zweck hat sich das Institut für Finanzdienstleistungen die GKV in den drei Themenbereichen Pregnancy & Baby, With a Child over 1 Year und Desire to Have a Child genauer angesehen. Am meisten punkten konnten die AOK Baden-Württemberg, AOK und die BKK Melitta und die Brandenburgischen BKK sowie die Maschinenbautechnik.

Neben diesen Krankenkassen bieten auch die AOK Sachsen-Anhalt, die BKK Euregio und die BKK scheufeln ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. AOK Sachen-Anhalt erzielte mit 17,95 Prozentpunkten das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Rubrik "Kinderwunsch" konnten Krankenkassen, die teilweise folgende Dienstleistungen erbringen, punkten: Reproduktionsmedizin, nicht beide Gesellschafter müssen bei derselben Kasse und für mind. drei Anschläge gedeckt sein.

Bei den Krankenkassen war das Ergebnis das schlechteste aller Ergebnisse. Meistens punkten AOK Nordost, AOKPlus, BKK Faber-Castell & Partners, BKK VBU und IKK Brandenburg und Berlin. In der Testphase von Aug. 2016 bis Aug. 2017 wurden die Kundinnen und -kundinnen nach ihrer Befriedigung mit den GKV gefragt.

Die Krankenkassen erzielten auf der Zufriedenheitsskala von 1 (perfekte Zufriedenheit) bis 5 (unzufrieden) einen Repräsentativwert von 2,09, was dem Zustand "sehr zufrieden" entspreche. Zur Ermittlung der Kundinnenzufriedenheit wurden die Resultate anhand einer Probe auswertet. 64,8 Prozentpunkte sagten, sie seien ganz oder zum Teil davon aus. Die 31 Prozentpunkte waren erfüllt.

4,1 Prozentpunkte der Teilnehmer waren enttaeuscht. Mit den Registrierkassen SBK, BKK Mobil Oil sowie TK, KnapschAFT und AOK+ sind die Kundinnen und -kundinnen sehr zufrieden. Unter anderem waren diese Krankenkassen über dem Durchschnitt des Jahres 2,09. Darunter waren Barmer, KKH, IKK classic sowie AOK Bayern und DAK Gesundheitsw. Die Versicherten von AOK und TK haben zunehmend angedeutet, dass sie sich wieder für einen eigenen Fonds entscheiden würden.

Mit einem Mittelwert von 1,65 erzielten die drei Versicherungsgesellschaften einen Wert von 1,46 und 1,39. Würden Sie Ihre eigene Krankenversicherung empfehlen? Die BKK Mobil Oil, die AOK Premium und die Monteure erzielten mit einer mittleren Empfehlungsabsicht von 2,05 die Punkte 1,82 bzw. 1,79 und wurden damit auch in dieser Sparte zum Gewinner gekürt.

Vierzehn Prozentpunkte der Teilnehmer wollen sich ändern, verglichen mit einem Durchschnitt von etwas weniger als zehn Prozentpunkten bis 2016. Enttäuschte Menschen agieren gar mit einer Veränderungsabsicht von bis zu 44 vH. 75 GKV wurden auf ihre Beitragssätze und Nebenleistungen wie Homöopathie und Stehkrankheiten untersucht. Billigste Versicherer waren unter anderem die AOK Sachsen-Anhalt, die AOK Bremen/Bremerhaven und die Firma Müller BKK mit einem Beitrag von 14,9 Prozentpunkten (0,3 Prozentpunkte Mehrbeitrag).

Mit der BKK München ist die Firma seit dem 01.01.2018 die preiswerteste Regionalkasse. Letzterer reduzierte seinen Mehrbeitrag auf 0,0 Prozentpunkte und erhöht damit allein den allgemeinen Beteiligungssatz von 14,6 Prozentpunkten. Die Krankenkassen von Finanzztest wurden auch im Bereich der Dienstleistung geprüft, unter anderem im Bereich der Terminvereinbarung, der Terminvereinbarung und der Barrierefreiheit.

Zu den besten Interpreten gehörten BKK Scheinelen, hkk, IKK gesund Plus, HEK, TK und Barmer. Nicht alle Krankenkassen sind jedoch zur Erstattung dieser Ausgaben beizutragen. Das erfreuliche an dem Testresultat von Finanzztest ist jedoch, dass auch preiswerte Krankenkassen manchmal gute zusätzliche Leistungen bieten.

Die Zeitschrift Guter Rating hat den Test ebenfalls im Juli 2016 durchgeführt und eine Zusammenfassung der Krankenkassen mit den meisten Kostenerstattungen für Alternativmedizin veröffentlicht. Die meisten Krankenkassen bezahlen für die homöopathische Behandlung in der Praxis in der Regel 30-150 ?. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Anforderungen ist es empfehlenswert, einen unverbindlichen Voranschlag zu erhalten oder eine Krankenversicherung zu beauftragen, die die anfallenden Gebühren für eine fachgerechte Zahnpassage in einer Gemeinschaftspraxis ganz oder zum Teil kostenlos bereitstellt.

Darunter sind laut FOCUS MONEY rund 46 Krankenkassen in Deutschland (Stand 2017). Wie kaum eine andere Dienstleistung der GKV ist sie für den Verbraucher so bedeutsam wie die berufliche Zahnputz. Unter anderem werden diese Krankenkassen von den PZRs übernommen: Actimonda, AOK Bayern, AOK Bremen/Bremerhaven, AOK PLUS, BIG direct healthy, BKK24, BKK Melitta Plus, BKK scheufeln, BKK VerbundPlus, IKK Südwest, Heimkrankenkasse as well as HEK.

Das DISQ (Deutsches Hochschulinstitut für Servicequalität) hat im Jahr 2017 die Resultate einer Kundenbefragung zur GKV veröffentlicht. Es wurden 19 Krankenkassen geprüft. Dadurch wechselt immer weniger Versicherungsnehmer die Krankenkassen, was jedoch neben den wirtschaftlichen auch zu einem besseren Leistungsspektrum führen könnte. Mit der eigenen Gesundheitskasse sind 77% aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer einverstanden. 93% würden sich gar wieder für diese einkaufen.

Widerspruch hingegen scheint das Resultat zu sein, dass auf dieser Basis nur wenige die eigene Liquidität weiter empfehlen würden. Die Betriebskrankenkasse SBK Siemens und die Technik (TK) waren die einzigen Fonds, die das "sehr gute" Resultat erreichten. Die 6 anderen Registrierkassen wurden mit " gut " abgeschlossen: AOK Plus, KNAPPSCHAFT, Pronova BKK, BKK Mobil Oil, IKK Classic und IKK Südwest.

Der Siemens Betriebskrankenkasse SBK, den Technikern und der AOK und der AOK Premium konnten einen sehr gut funktionierenden Dienst erweisen. Die Konsumenten waren mit 12 weiteren Checkouts für gute Bedienung befriedigt. Nur die vier Krankenkassen DAK-Gesundheit, AOK Baden-Württemberg, AOK Hessen und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland haben ein zufriedenstellendes Rating erreicht. Im Leistungsbereich entwickelten sich die Krankenkassen noch besser.

TK, AOK und SBK, KnapschAFT und BKK Mobil Oil wurden als die besten eingestuft. Ein zufriedenstellendes Resultat wurde nur drei Mal ausgezeichnet. Im Rahmen einer Untersuchung des Deutschen Finanz-Service Instituts (DSFI) wurden die Krankenkassen auf ihre Eignung für gewisse Abnehmergruppen hin untersucht. Obwohl die Anzahl der Krankenkassen in den vergangenen Jahren zurückgegangen ist, ist die Anzahl der offenen Fonds (112 ab 2017) immer noch immens.

Einige Fonds sind besser geeignet als andere, wenn es um die Belange von Angehörigen, Preissensiblen oder Selbstständigen geht. Dazu gehören 8 Krankenkassen, die dieses Resultat in mehreren Bereichen erzielen konnten. In manchen Fällen handelt es sich dabei um die HEK-Hanseatische Krankenhauskasse, AOK Baden-Württemberg, AOK+ oder auch um die Monteure (TK). n-tv beauftragte im Juli 2016 das DISQ, Dienstleistungen, Bedingungen, Dienstleistungen und Kundenzufriedenheit bei 20 GKVs zu testen.

Letztere wurde auf der Grundlage einer Umfrage bei rund 1.700 Versicherungsnehmern sowie durch geheime Telefonate und E-Mails an die Versicherungsunternehmen bestimmt. Die Krankenkassen erhielten nahezu alle ein gutes bis sehr gutes Qualitätsrating. Bester Krankenversicherer im Jahr 2016 im Gesamturteil ist die AOK mit 83,6 von 100 Sternen. Die Dresdner Versicherung erhebt damals einen Mehrbeitrag von 0,3% und konnte in 3 von 4 Sparten mit einem sehr gutem Resultat überzeugend wirken, nur in der Zufriedenheit der Kunden wurde der fünfte Rang erlangt.

Zweiter mit 80,6 Prozentpunkten wurde die Technikerkasse, dicht gefolgt von der Siemens- Bankkassen (80,1 Punkte) und der Victoria Klinik (79,9 Punkte). Die Zeitschrift Finanz-Test der Sammlung warnt in der neunten Auflage 2016 77 GKV. Zehn Krankenkassen können im Umfeld von Kindern und Jugendlichen mit den sechs besten Zusatzleistungen nachweisen.

Bis auf wenige Ausnahmefälle werden die Präventivuntersuchungen U10, U11 und die Jugendprüfung J2 von nahezu allen geprüften Krankenkassen durchgeführt. Die besten Zusatzleistungen für Schwangerinnen und Kleinkinder bietet diese Krankenkasse: Folgende Dienstleistungen wurden beobachtet:

Auch interessant

Mehr zum Thema