Krankenversicherung Vergleich

Kassenvergleiche

Einzelpersonen können mit der gesetzlichen Krankenversicherung einige in ihrem Sinne regeln. Ab wann ist es sinnvoll, zu einer anderen Krankenversicherung zu wechseln? Auf dieser Basis können Sie unseren ausführlichen Leistungsabgleich der Kassen nutzen und alle wichtigen Daten vergleichen. Ab wann ist es sinnvoll, zu einer anderen Krankenversicherung zu wechseln? Der Krankenkassenwechsel ist immer dann sinnvoll, wenn Sie sich geringe Prämien und höhere Erträge auszahlen.

Sind Sie nur sehr spärlich erkrankt, können Sie Ihre Aufmerksamkeit vor allem auf eine gute Krankenversicherung richten und Besonderheiten außer Acht lassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie sich um eine Krankenversicherung kümmern.

Wenn Sie jedoch unter chronischen gesundheitlichen Problemen leiden und die Ausgaben für Sonderbehandlungen übernehmen möchten, sollten Sie mehr auf die Krankenversicherungsleistungen achten. Ist die monatliche Gebühr etwas erhöht, aber z.B. die Aufwendungen für Naturheilmittel vergütet, ist dieses Übernahmeangebot das passende und für Sie langfristig vorteilhaft. Wenn Sie bei Ihrer jetzigen Versicherung für mehr als 18 Kalendermonate krankenversichert sind, können Sie mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten auf das Ende des Monats zurücktreten und umsteigen.

Sind Sie noch nicht so lange sozialversichert, haben Sie möglicherweise ein besonderes Kündigungsrecht, z.B. im Falle einer Prämienanpassung Ihrer Krankenkasse. Sie können Ihre Krankenversicherung von dem Moment an stornieren, an dem Ihre Krankenkasse Sie über die Erhöhungen des Zusatzbeitrags aufklärt. Dies gilt bis einen Kalendermonat, nachdem der neue Beitragssatz erstmals eingehoben wurde. Die Änderung Ihrer Krankenkasse erfolgt dann innerhalb der gewohnten Zeitspanne von zwei Jahren.

Krankenkassenvergleich Tarifvergleich get!

Sämtliche Versicherte der GKV bekommen das selbe Leistungsschein. Jeder, der in Deutschland über die GKV krankenversichert ist, bezahlt einen festen Beitragssatz - und zwar ungeachtet der Wahl der Krankenkasse. Die aktuellen Preise ab 2018 für Sie individuell abgestimmt und aufbereitet. Oftmals gibt es zwischen den GKVs Unterschiede auf zwei Etagen.

Auf der einen Seite stehen die Mehrbeiträge, die jede Kasse einzeln einfordern kann, und auf der anderen Seite die Privatleistungen, die zum Teil von den Sozialversicherungsträgern gefördert oder sogar gedeckt werden. Zusätzliche Kosten werden von den Betriebskrankenkassen über die Mehrbeiträge erstattet. Sie können z.B. dann auftreten, wenn eine Krankenversicherung eine ungewöhnlich große Anzahl von Mitgliedern hat, die einen höheren Pflegeaufwand haben.

Den im Vergleich zu den anderen Kassen entstehenden Mehraufwendungen stehen erhöhte Zuschläge gegenüber. Manche Kassen fordern einen höheren Zuschlag als andere. Was das ist, erfahren Sie anhand eines Vergleichs der GKV. Beim Vergleich der GKV untereinander ist es am besten, nicht nur auf die Summe der Monatsbeiträge zu achten.

Jeder, der wie oben beschrieben häufig die privaten Dienstleistungen in Anspruch nehmen kann, ist bei einer anderen Krankenversicherung besser dran. Manche Krankenversicherungen subventionieren oder gewähren ihren Mitgliedern volle Sozialleistungen, die nicht gesetzlich vorgesehen sind. Bei welchen Dienstleistungen es sich dabei handelt, entscheiden die Versicherungsgesellschaften selbst. Zuerst muss der Versicherte die anfallenden Ausgaben selbst tragen (z.B. in Bargeld oder mit Karte beim Zahnarzt), kann aber die Abrechnung bei seiner Krankenversicherung vorlegen.

Das Gleiche trifft auf die verschiedenen Methoden der Heilkunde zu: Die Krankenversicherungen, die ihre Mitglieder für die entstandenen Aufwendungen entschädigen, sich die Rechnung zusenden und den ausstehenden Geldbetrag dann per Überweisung abrechnen. Mit dem kostenlosen Vergleich der gesetzlichen Krankenversicherung können Sie herausfinden, welche Krankenversicherung Ihre gewünschten Dienstleistungen erbringt. Die aktuellen Preise ab 2018 für Sie individuell abgestimmt und aufbereitet.

Manche Krankenversicherungen sind in der Kommunikation mit ihren Kunden tätig, z.B. mit eigenen Smartphone- oder Tablet-Applikationen. Mit diesen Anwendungen können die Mitglieder der Krankenkasse ihren direkten Kontakt herstellen. Die Versicherungsnehmer der GKV dürfen alle 18 Kalendermonate den Wechsel der Versicherung vornehmen. Mit dieser Variante kann der Versicherte Bargeld einsparen - nutze die Gelegenheit, mit Hilfe eines Vergleichs der GKV den derzeit billigsten Preis zu errechnen.

Selbst wenn die Grundversorgung, die eine GKV leisten muss, rechtlich reguliert ist, empfiehlt es sich, unterschiedliche Leistungsangebote zu Vergleich. Sie erhalten von uns einen kostenfreien, neutralen Vergleich und können sich jederzeit von uns einarbeiten.

Mehr zum Thema