Krankenversicherung Zürich

Gesundheitsversicherung Zürich

Population Individuelle Prämienvergünstigungen (IPV) bieten finanzielle Unterstützung für Menschen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. In der Pflichtkrankenversicherung für anspruchsberechtigte Menschen partizipieren der Verband und der ganze Staat an den Beiträgen. Das IPV wird nur auf Wunsch an Ihre Krankenversicherung ausgezahlt. Der SVA Zürich schickt den Begünstigten im Spätsommer jeden Jahres ein Gesuchsformular für das folgende Jahr.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde oder bei der SVA Zürich. Nach Art. 3 Abs. 1 KVG muss jede in der Schweiz wohnhafte Personen innerhalb von drei Wochen nach dem Einzug oder der Entbindung in der Schweiz eine Pflegeversicherung abschliessen.

Ebenfalls pflichtversichert sind ausländische Einwohner, die über eine mehr als drei Monate gültige Aufenthaltserlaubnis oder grenzüberschreitende Pendler sind. Ein Ausschluss von der obligatorischen Krankenversicherung ist nur für wenige Personengruppen auf Antrag möglich und kann nur mit Einschränkungen bewilligt werden.

Zürich Krankenhauskasse: Prämienvergleich der Krankenhauskasse

Einige Krankenversicherungen betreiben nämlich automatisiert das so genannte "Tiers Garant"-System. Dabei muss der Betroffene zunächst alle Gesundheitskosten (Arzt und Medikamente) selbst tragen, bevor er von seiner Krankenversicherung entschädigt wird. Bei " Stufenzahler " hingegen, übernehmen, bezahlt die Krankenversicherung diese Aufwendungen unmittelbar und stellt dem Versicherten dann den dem Eigenbehalt entsprechenden Wert in Rechnung. Im Gegenzug wird dem Versicherten ein Anteil des Selbstbehalts in Rechnung gestellt. Bei der Berechnung des Selbstbehalts wird der Gesamtpreis berücksichtigt.

In der Normalansicht sehen Sie für Ihr Prämienregion: das günstigste und die teurere Krankenversicherung, Ihre jetzige Krankenversicherung, die unterschiedlichen Absicherungsmodelle, wenn Sie diese ausgewählt haben, die Zahlen der Verbraucherzufriedenheit, die Bekanntmachung von Reservesätze und Prämienstabilität sowie die Krankenversicherungen, die Ihnen die Direktübermittlung einer Angebotsanfrage ermöglichen. Das Gesamtbild verdeutlicht für Ihr Prämienregion: alle Krankenversicherungen, unabhängig davon, ob diese eine Direktübertragung Ihrer Angebotsanfrage ermöglichen oder nicht.

Sonderrabatte für Für die Kleinen gibt es keine Ermäßigungen berücksichtigt

Krankenversicherung in der Schweiz: Was Sie wissen sollten

Welche Maßnahmen gibt es im Krankheitsfall? Man muss nicht das gesamte Schweizer Krankenversicherungssystem verstehen, aber man sollte die folgenden Fakten kennen: In der obligatorischen Grundversicherung ist die medizinische Versorgung bei Krankheiten oder Unfällen enthalten. Die Wahl der Versicherungsgesellschaft steht Ihnen völlig offen. Einige Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Pakete für ausländische Studierende zu sehr günstigen Konditionen an.

Diese sind in erster Linie für Studierende von außerhalb der EU/EFTA gedacht, können aber bei Bedarf auch von EU/EFTA-Bürgern ausgefüllt werden. Du bist verpflichtet, innerhalb von 3 Monaten nach der Einreise eine Krankenversicherung abzuschließen oder, wenn du über ausreichenden Versicherungsschutz aus einem EU/EFTA-Land verfügst, von dieser Verpflichtung befreit zu werden.

Wenn Sie in der Gemeinde Zürich wohnen, erhalten Sie einen Brief, der Sie über die Pflichtversicherung und die 3-monatige Laufzeit informiert. Sie müssen bis zum Ende dieses Zeitraums eine Versicherung abgeschlossen oder eine Befreiung auf der Grundlage Ihrer EU-Versicherungskarte beantragt haben. Wenn Sie die Deadline versäumen, sind Sie bei der zuständigen Behörde pflichtversichert.

Dies kann sehr teuer werden! Für Studierende aus der EU/EFTA und Drittländern gelten unterschiedliche Verfahren. Während Studierende, die eine "Europäische Krankenversicherungskarte" oder eine Privatversicherung aus einem EU/EFTA-Land besitzen, in der Schweiz von der Versicherungspflicht befreit werden können, müssen Studierende aus Drittländern eine neue Versicherung abschließen.

Einige Musterbriefe (PDF, 2. 9 MB) von Behörden (nur für Studierende in der Hansestadt Zürich!) können Sie hier einsehen. Bitte beachten Sie: Die Informationen auf dieser Seite dienen nur zu Informationszwecken und sind ohne Gewähr. Seit der letzten Überprüfung dieser Informationen haben sich die zugrunde liegenden Regeln möglicherweise geändert. Rechtsverbindliche Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Behörden.

Doktoranden wenden sich bitte an das Welcome Center bei Fragen zur Krankenversicherung! Welche Maßnahmen gibt es im Krankheitsfall?

Mehr zum Thema