Kündigung Grundversicherung

Beendigung der Grundversicherung

Jeder hat das Recht, den Anbieter der obligatorischen Grundversicherung für das neue Jahr zu wechseln. Bei Zusatzversicherungen wird das zweite Kündigungsformular ausgefüllt. Sie können Ihre Krankenversicherung zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit kündigen.

Musst du Angst haben, deine Grundversicherung zu kündigen?

Jeder hat das Recht, den Leistungserbringer der Pflicht-Grundversicherung auf das neue Jahr zu ändern und so von niedrigeren Beiträgen zu leben. Dennoch sind viele Versicherungsnehmer einer Änderung in der Grundversicherung gegenüber kritisch eingestellt. Jeder Versicherungsnehmer hat die Gelegenheit, den Leistungserbringer seiner Pflicht-Grundversicherung zum Jahreswechsel am Stichtag des neuen Kalenderjahres zu ändern.

Krank, älter, schwanger oder in der laufenden medizinischen Versorgung - das ist egal und steht einer Veränderung nicht im Wege. Inwiefern funktioniert ein Grundversicherungswechsel? Die Versicherten müssen der neuen Vorsorgeeinrichtung mitgeben, dass sie ab dem nächsten Jahr in die Grundversicherung einwilligen. Wenn die Versicherten ein Angebot im Internet bestellen, können sie ihre personenbezogenen Daten unmittelbar eingeben und erhalten sofort das Anmeldeformular, das sie lediglich unterzeichnen müssen.

Durch die Kündigung der Altkasse und die Registrierung bei der neuen Fonds ist die Änderung für die Versicherten bereits abgeschlossen. Weil die neue Registrierkasse die vorherige Registrierkasse über die Änderung informiert. Kann ich in einigen Fällen meine Grundversicherung nicht umstellen? Ein Antrag auf Aufnahme in die Grundversicherung darf von keiner Versicherung aus gesundheitlichen Gründen, wegen des Lebensalters oder z.B. einer schwangeren Frau abgelehnt werden.

Kommt die Kündigung zu spat, ist ein Wechseln nicht möglich. Versicherte, die mit Beitragszahlungen in Verzug sind, können von der vorherigen Krankenversicherung einen Wechseln verweigert bekommen. Wann muss ich meine Vorversicherung auflösen? Für die Grundversicherung gilt eine Frist von einem Jahr. Der Widerruf muss in schriftlicher Form und bei der vorherigen Krankenversicherung bis längstens Wednesday, also bis längstens 31. Oktober 2016, eingehen.

Daher ist es ratsam, die Kündigung vorzeitig und per Einschreiben, vorzugsweise bis spätestens Anfang Dezember, zu versenden. Eine Zulassungsbestätigung der neuen Registrierkasse wird im Verlauf des Monats Dezember verschickt. Das ist der Abschluss der Änderung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob alles funktioniert hat, ist es am besten, wenn Sie sich an der neuen Kaufabwicklung rechtzeitg informieren. Finde jetzt die richtige Krankenversicherung!

Auch interessant

Mehr zum Thema