Kündigungsbrief Krankenkasse

Widerrufsschreiben der Krankenkasse

Die Versicherungsnummer: Kündigung meiner Mitgliedschaft. Ich bitte um Zusendung einer Kündigungsbestätigung per Post innerhalb von zwei Wochen. Die Kündigung beim Vorversicherer übernehmen wir für Sie. Alle Termine sowie Musterbriefe zur Kündigung und Neuanmeldung.

Information, Anforderungen, Beratung

Wie sieht die Pflichtversicherung aus? Die gesetzliche Basisversicherung deckt die wichtigste medizinische Versorgung ab. Der Gesetzgeber gibt den Krankenversicherungen vor, welche Dienstleistungen sie zu erbringt haben. Für welches Muster soll ich mich in der Basisversicherung entscheiden? Wofür steht die Zusatz-Versicherung? Anders als die Basisversicherung können die Anbieter von Ergänzungsversicherungen vergleichsweise selbst entscheiden, welche Dienstleistungen in einem Leistungsangebot zusammengefasst werden.

Für viele Menschen ist eine Krankenzusatzversicherung sehr sinnvoll, denn Krankenhausaufenthalte, Vorbeugung, medizinische Betreuung im Auslande, Alternativmedizin etc. sind in der Basisversicherung oft nur unzureichend abgedeckt. Welchen Selbstbehalt benötige ich für die Basisversicherung? Das Konzessionsvertrag reguliert die Ausgaben, die Sie zuerst bezahlen müssen, bevor die Krankenkasse sie zahlt. Überschreiten die Aufwendungen den vereinbarten Selbstbehalt, trägt die Krankenkasse die Mehrkosten, abzüglich eines Selbstbehalts von 10 vH.

Aber wer sich für ein Low-Lizenzrecht von CHF 300 entscheidet, bezahlt auch eine wesentlich höhere Prämien. Letztendlich stellen wir oft fest, dass die meisten Menschen mit einem Konzessionsvertrag von CHF 2'500 geringere Gesundheitsausgaben haben als Menschen mit einem Konzessionsvertrag von CHF 300. Mir wurde doch sehr schlecht. Inwiefern ist das Verlustrisiko bei einem High-Vertretung?

Dabei handelt es sich nicht um die Abweichung zwischen CHF 2'500 und CHF 300 (CHF 2'200), denn mit einem CHF 300 Konzessionsschein hätten Sie wesentlich mehr Prämien gezahlt (z.B. CHF 1'300 mehr Prämien). Inwiefern kann ich meine Krankenversicherung ändern? Das Verfahren ist unkompliziert - ein einfacher Kündigungsbrief reicht! Besonders hervorzuheben ist auch die Einhaltung der Ankündigungsfristen.

Die gesetzliche Krankenkasse müssen Sie bis zum 31.11. und die Ergänzungsversicherung bis zum 30.09. auflösen! Für Wehrdienstleistende schreibt das KVG eine Verordnung vor, nach der keine Krankenkassenbeiträge zu zahlen sind, wenn sie mehr als 60 Tage ohne Unterbrechung dienen. Sie sind der Militäradministration angegliedert und profitieren vom Prämienverzicht, wenn sie eine Abschrift des Marschverbots bei ihrer eigenen Krankenkasse vorlegen.

Für Menschen und Angehörige mit einem Jahreseinkommen von weniger als CHF 36'000 haben wir gute Aussichten auf einen Rabatt. Die Abrechnung des fälligen Betrages muss in diesem Falle über die Krankenkasse erfolgen. Muß ich bei derselben Krankenkasse eine Grund- und Zusatzkrankenversicherung abschließen? Die beiden Versicherungsgesellschaften für die Grund- und Ergänzungsversicherung. Haben Sie eine Grund- und Ergänzungsversicherung bei verschiedenen Krankenversicherungen abgeschlossen, sollten Sie zunächst eine Rechnung an die Grundversicherung senden.

Bei einem Schadensfall aus einer Ergänzungsversicherung werden die Rechnungen und Erklärungen des Basisversicherers zurückgegeben und können dann an den Anbieter der Ergänzungsleistungen weitergegeben werden. Benötige ich eine Auslandskrankenversicherung, auch wenn ich eine aus dem Land habe? Jawohl - Sie benötigen mindestens die gesetzliche Erstversicherung. Nutzen Sie unseren Online-Check, um die am besten geeignete und billigste Krankenkasse zu ermitteln!

Müssen mich alle Krankenkassen abdecken, auch wenn ich bereits erkrankt bin? Jawohl - aber nur mit der Basisversicherung. Wenn Sie ein Problemfall mit der Zusatzkrankenversicherung haben, deckt sie Sie nicht oder schließt Sie von vorhandenen Erkrankungen aus, Sie müssen die anfallenden Krankheitskosten selbst tragen oder können nur die Leistung der Basiskrankenversicherung in Anspruch nehmen.

Mehr zum Thema