Kündigungsformular Krankenkasse

Stornierungsformular Krankenkasse

Beispiel für Kündigungsschreiben Krankenkasse Grund- und Zusatzversicherung. Der Widerruf muss schriftlich und per Einschreiben erfolgen. Sehr geehrte Damen und Herren, Kündigung der Police an Ihren bisherigen Versicherer oder Sie beauftragen uns mit der Kündigung der Police - wir helfen Ihnen gerne weiter. Nachdem wir Ihren Antrag geprüft und Ihre Zulassung bestätigt haben, senden wir Ihre Kündigung per Einschreiben an die bisherige Krankenkasse, mit der ich meine Mitgliedschaft bei Ihrer Krankenkasse fristgerecht kündige.

Wechsel der Krankenkasse 2019 Ärztin oder Arzt 2019 Ärztin oder Ärztin Fr. ?.

Sie können Ihre Pflichtversicherung zum Jahresende auflösen, egal ob Sie von einer Beitragserhöhung betroffen sind oder nicht. Der Krankenversicherer ist dazu angehalten, seine Kundinnen und Abnehmer über ihr Widerrufsrecht zu informieren und ihnen bis zum Stichtag des Jahresberichts über die Summe der Monatsbeiträge für das folgende Jahr zu informieren. Die Versicherten sollten sicherstellen, dass das BAK die oben erwähnten Beiträge vom BAK genehmigen lässt.

Um die Beendigung der Basisversicherung zum Stichtag des Jahres 2008 in Kraft treten zu lassen, ist die Frist von einem Kalendermonat zu wahren. Dies bedeutet, dass das Widerrufsschreiben bis längstens 31. Dezember bei der Krankenkasse eingegangen sein muss. Es ist auch zu berücksichtigen, dass die Beendigung während der "normalen Geschäftszeiten" erfolgen muss. Die Auszahlung aus der Fonds ist daher unwirksam, wenn Sie den Brief am Stichtag nach Geschäftsschluss am Stichtag 31. Dezember im Postfach der Versicherungsgesellschaft hinterlegen.

Darüber hinaus ist die Beendigung nur dann als erfolgt anzusehen, wenn die Mitarbeiter des Fonds in der Möglichkeit sind, sie zu verarbeiten. Sie müssen der Krankenkasse keinen Grund für eine Beendigung mitteilen. Dabei ist es auch unerheblich, ob Sie zuvor im Standard oder in einem Alternativmodell abgesichert waren. Versicherte mit einem regulären Selbstbehalt können ihre Grundversorgung auch zum Jahreswechsel zum Jahreswechsel auflösen.

Als reguläre Konzession versteht die Krankenkasse eine Basisversicherung ohne Kürzung (HMO, Telmed oder Hausarztmodell). Anders als bei der Beendigung zum Stichtag ist die Frist zum Stichtag für die Meldung zum Stichtag des Erwerbs zum Stichtag 3 Jahre. Demzufolge muss die Krankenkasse das Beendigungsschreiben bis zum Stichtag 30. Juni 2010 vorliegen. Wenn Ihre Krankenkasse im Jahresverlauf ihre Beiträge anhebt, haben Sie ein besonderes Kündigungsrecht mit einer Frist von einem Jahr.

Um eine rechtsverbindliche Beitragserhöhung zu erreichen, muss die Versicherung ihre Kundinnen und Kundschaft zwei Monaten vor der eigentlichen Beitragserhöhung unterrichten. Sie können dann Ihre Krankenkasse bis zum letzen Tag des Vorjahres stornieren, bevor die neuen Beiträge in Kraft treten. Das ist ein simples Beispiel: Eine Krankenkasse stockt ihre Beiträge zum Stichtag auf.

Weil die Frist einen Kalendermonat dauert, muss die Versicherungsgesellschaft eine Kündigungserklärung zum Stichtag erhalten. Weil die Krankenkasse in der Schweiz rechtlich obligatorisch ist, können Sie Ihren Vertrag nur kündigen, wenn Sie bereits eine neue Basiskrankenversicherung abgeschlossen haben. Der Krankenversicherer ist dazu angehalten, einen ununterbrochenen Krankenversicherungsschutz zu gewährleisten. Deshalb sind Sie so lange bei Ihrer Krankenkasse krankenversichert, bis diese bestätigt, dass keine Deckungslücke besteht.

Wenn die neue Krankenkasse die vorherige nicht oder nicht frühzeitig mitteilt, behält das bestehende Vertragsverhältnis seine Gültigkeit. Sie müssen sich jedoch als Versicherter keine Gedanken darüber machen, dass Ihre Stornierung nicht wirksam wird oder dass Sie Prämien an beide Dienstleister zahlen müssen. Obwohl Sie bei der vorherigen Krankenkasse weiterhin krankenversichert sind, wird Ihnen die Differenzbeträge zwischen der vorherigen und der neuen Prämienhöhe erstattet.

Kommt die Versicherten mit der Bezahlung ihrer Prämien in Verzug, ist ein Krankenversicherungswechsel nicht möglich. Bei in Verzug befindlichen Versicherten kommen die normalen Fristen zur Anwendung. Der Widerruf wird durch die vollständige Bezahlung der angemahnten Summen bis zum letzen Tag der Versicherungsdauer rechtsgültig. Wenn die erforderliche Anzahlung nicht eingegangen ist, ist die Stornierung ungültig und eine Änderung ist nur zum nÃ??chsten amtlichen Stornierungsdatum möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema