Kundenakquise Anschreiben

Anschreiben zur Kundengewinnung

Wenn die Briefe per E-Mail versandt werden, sparen Sie auch das Postversandkosten und können Ihr Werbeangebot weit verbreiten. Wenn die Briefe per E-Mail versandt werden, sparen Sie auch das Postversandkosten und können Ihr Werbeangebot weit verbreiten. Unternehmen bekommen tägliche Werbebotschaften mit vielen Versprechen per Brief, Telefax und e-Mail. Briefe mit ähnlicher Formulierung enden in der Regel im Rundtablett, auch bekannt als Abfalleimer. Die besten Anschreiben sind nutzlos, wenn sie an jemanden gehen, der das gebotene Erzeugnis oder die gebotene Leistung nicht braucht.

Wer selbstständig schreibt, muss sich gut vorbereiten und darüber nachdenken, wie sein Klient von seinem Leistungsangebot profitieren kann. Für den Empfang von Mailings gibt es vorteilhafte und nachteilige Tage. Ein gutes und professionelles Anschreiben kann von Textern verfasst werden. Bedeutungslose Wörter und für den Auftraggeber nicht nutzbare Angaben führen dazu, dass der gesamte Brief nicht berücksichtigt wird.

Vermutlich erkennt dich der Auftraggeber noch nicht. Die Gefahr, dass Ihre E-Mail im Müll landen wird, ist daher hoch. Sofern die Überschriftenzeile nicht so abgefasst ist, dass sie Sie zum öffnen der E-Mail anregt.

Bewerbungsschreiben einholen: Akquisition von Neukunden per Ansichtskarte

Die Kundengewinnung erfolgt vor allem im direkten Kontakt, d.h. im Einzel- oder Telefonat. Doch gerade hier liegt eine der grössten Herausforderungen beim Cold Calling: den passenden Kontakt am Handy zu finden. Hier können Akquisitionsschreiben hilfreich sein. Ansichtskarten für den Ankauf und Vertrieb: Dies ist nur eine kleine Auszug aus unseren Ansichtsmotiven für Akquisitionsbriefe.

Weshalb ein Anschreiben für eine Akquisition? Derjenige, der Telefonwerbung durchführt, wurde wahrscheinlich oft in der Telefonzentrale darauf hingewiesen, dass man eine E-Mail verfassen sollte, anstatt zu telefonieren. Auch wenn Sie den passenden Kontakt am Handy haben, bedeutet das nicht, dass die telefonische Akquisition gut läuft. Vor Ihrem Akquise-Ruf wissen Sie nicht, ob der Gesprächspartner angespannt oder in guter Stimmung ist.

Eine Akquisitionsnachricht, die Sie vor Ihrer telefonischen Akquisition versenden, hat verschiedene Vorzüge und kann so sicherstellen, dass Ihr späteres Akquisegespräch ein Erfolg wird: Haben Sie in Ihrem Akquisitionsbrief angekündigt, dass Sie den Kontakt mannigfaltig herstellen werden, dann haben Sie eine höhere Chance, dass Sie überhaupt zum Kontaktmann weitergeleitet werden, weil Sie darauf hinweisen können, dass er Ihren Kontakt rechnet.

Haben Sie vor der telefonischen Akquisition einen Akquiseschreiben versendet, vereinfacht dies die Eingabe des Anrufs, da Sie sich auf den Brief berufen und sich erkundigen können, ob er eingetroffen ist. Bereits mit einer Akquise-Postkarte können Sie Ihren Kontakt zu dem von Ihnen gewünschten Themenbereich aufrüsten. Vor allem bei völlig neuen Topics / Ideen oder Topics, mit denen Ihr Kontakt nicht in den täglichen Kontakt kommt, ist es von Bedeutung, dass der Denkansatz beim Telefonieren bereits im Vordergrund steht.

Auf diese Weise bereitest du die Bezugsperson mit deinem Akquisitionsbrief auf die Kaltakquisition am besten am besten am Telefon vor. Weshalb ist die Ansichtskarte für den Erwerb geeignet? Abgesehen davon, dass der Erwerb per E-Mail in vielen FÃ?llen gesetzlich nicht erlaubt ist, können Sie sich erfahrungsgemÃ?Ã? die MÃ?he ersparen, eine E-Mail zur Kaltgewinnung zu schreiben:

Die überwiegende Mehrheit der E-Mail-Posteingänge ist heute so gefüllt, dass Sie kaum eine Chance haben, mit einer E-Mail aufzufallen. Andererseits gibt es eine Vielzahl von Argumenten, Erwerbsanzeigen in Gestalt von Postkarten per Post zu versenden: Du hebst dich mit deiner Akquisepostkarte von der alltäglichen E-Mail-Flut ab, weil die Mailbox wesentlich weniger gefüllt ist als die Mailbox.

Die Ansichtskarte als Kommunikationsmedium im Bereich der Telefonwerbung ist völlig unüblich und zieht so die Blicke des Adressaten auf sich. Es ist nicht erforderlich, dass die Karten aufgeklappt werden, so dass die Chance groß ist, dass Ihr Anschreiben im Müll landen wird. Ansichtskarten haben ein sehr gutes und privates Bild, von dem Sie am meisten mitnehmen. So wird Ihre Akquise-Postkarte nicht als Werbeschreiben empfunden.

Die Kleinformatierung der Ansichtskarte " treibt Sie dazu, auf den Punkt zu kommen. Die Empfängerin oder der Gewinner würde Ihnen sowieso nicht mehr zuhören. Fotos sind mehr als tausend Worte: Das Motiv auf der Ansichtskarte spricht auch die Emotionalität Ihrer potentiellen Kundschaft in der Kundengewinnung an. Du wählst die Adressaten aus deinem Adreßbuch aus, für die wir Importfunktionen anbieten.

Alles Weitere erledigen wir: Druck, Frankatur mit Stempel und Mail. Beispiel: Sie senden eine einzige Visitenkarte, um den Verbraucher z.B. auf freundliche Art und Weise an ein Werbeangebot zu errinern. Mit zunehmender Anzahl der versendeten Spielkarten wird es pro Spielkarte umso billiger. Selbstverständlich sind die Kosten für den Postakquisitionsbrief höher als der E-Mail- oder Digital-Newsletter zur Kundengewinnung.

Die Zusendung eines Akquisitionsbriefes per Post beinhaltet nicht, dass Sie eine Hochglanzbroschüre im Format A4 schicken oder ein Giveaway in den Kuvert legen. Ein einfaches Postschreiben ist viel überzeugender und billiger zu senden. Für den perfekten Akquisitionsbrief können wir Ihnen keine konkreten Anweisungen erteilen, da dieser je nach Thema, Branchenzugehörigkeit und Adressat sehr verschieden sein kann.

Wir wollen Ihnen aber einige handfeste Punkte geben, die Sie bei der Beschaffung von Postkarten beachten sollten. Das Einschreiben der richtigen Anschrift auf die Ansichtskarte ist die grundlegende Voraussetzung dafür, dass sie überhaupt eintrifft. Der persönliche Charme, den eine Karte ausstrahlt, darf nicht dadurch zerstört werden, dass die Karte "an den Geschäftsführer" oder "an die IT-Abteilung" zur Kundengewinnung gerichtet wird.

Nehmt euch im Vorfeld Zeit, den passenden Kontakt zu finden und verwendet seinen Vor- und Nachnamen sowohl in der Anschrift als auch am Anfang eures eigenen Texts in der Grußform. "Unter Bezugnahme auf ...." oder "Ich bleibe..." sind Phrasen, die nicht zum Bild der Karte gehören und die auch für Akquisitionsbriefe ungeachtet des Mediums Karte zu formal sind.

Denken Sie immer daran: Der Adressat Ihrer Akquise-Postkarte ist eine Person, genauso wie Sie, mit der Sie auf gleicher Höhe kommuniziert werden sollten. Wenn Sie also Ihren Akquisitionsschreiben verfassen, denken Sie daran, dass Sie an einen Freund oder Arbeitskollegen schreibt und Sie werden den passenden Farbton vorfinden. Es gibt nicht viel Raum auf einer Ansichtskarte und es kann eine echte Schwierigkeit sein, alles, was Sie zu erzählen haben, zu verstehen.

Denn: Der Adressat Ihres Akquisitionsbriefes ist wahrscheinlich nicht darauf vorbereitet, mehr Texte zu verlesen, als auf einer Karte auftauchen. Dies wird vom Adressaten gut angenommen! In einer E-Mail steht ein Subject. Ebenso können Postanschreiben ein Thema haben, um eine inhaltliche Klassifizierung zu ermöglichen oder um die Wahrnehmung des Adressaten zu erhöhen.

Für eine Akquise-Postkarte verwenden Sie bitte das Motiv der Karte für das jeweilige Thema! Oftmals sind die Fotos in der Lage, Verbindungen besser darzustellen und die Gefühlsebene des Empfängers anzusprechen. Sie sollten mit Ihrer Kundengewinnungs-Postkarte klarstellen, dass Sie wissen, worüber Sie reden, dass Sie ein Spezialist auf Ihrem Fachgebiet sind.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Adressat Sie anruft, ist viel höher, als wenn Sie einen Standardbrief senden, der von Hunderten von anderen Firmen empfangen wurde und daher nicht spezifisch ist. So wie der Eintritt in ein Gesprächstermin einen großen Einfluß auf den weiteren Verlauf des Gesprächs hat, so spielt auch der erste Absatz Ihres Akquisitionsschreibens eine große Rolle.

Sie sollten mit dem ersten Absatz das Bestreben verfolgten, den Adressaten "zu fangen", ihn neugierig zu machen und ihn zum Lesen zu ermutigen. Dazu ist z. B. eine Anfrage geeignet, die Sie z. B. unmittelbar an den Adressaten adressieren. Sogar ein Spruch, der sich mit der aktuellen Lage des Empfängers befasst, wird ihn ermutigen, weiterzulesen, sei es über wirtschaftliche Probleme oder die Herausforderungen der Produktvermarktung.

Sie können diese Gelegenheit nutzen, um ein exaktes Termin zu vereinbaren, wann Sie sich mit uns in Verbindung setzen werden. Frag unsere Auftraggeber. Dies wird von meinen Kundinnen und Endkunden gleich zweifach gut angenommen! Damit Ihr Akquisitionsbrief per Ansichtskarte erfolgreich ist, ist neben den eigentlichen Inhaltsstoffen auch das Formular ausschlaggebend. Du kannst deine Ansichtskarten immer und überall im Internet verfassen, den Rest erledigen wir.

Es liegt an Ihnen, ob Sie eine Karte an einen einzigen Adressaten versenden oder viele Karten als personalisierte Postkartenmailings auf einmal, und das ist der gleiche Arbeitsaufwand für Sie. Du kannst aber auch ein eigenes Motive benutzen, um deine Kontakte direkt zu erreichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema