Kundenakquise Werbeagentur

Werbeagentur für Kundengewinnung

Zeit der Agentur, während und nach dem Studium, viele Bekannte, die entweder als Freiberufler oder in einer Werbeagentur tätig waren. Freelancer beschäftigen sich ohnehin nicht ausreichend mit der Kundengewinnung. Aber für die Kundengewinnung haben wir einige Tipps, die Ihnen helfen können.

Einblick- Kundengewinnung mit Unterschied

Bei der Kundengewinnung sind wir als Agenturen unter besonderen Augen. Um alles gleich zu machen, ist dann auch keine Abhilfe Wir gehen zum Motto "Wir wollen mit Ihnen kooperieren - hören Sie uns mal zu! In der Kundengewinnung stellen wir uns zunächst die Frage: Was sollte die Botschaft hinter der Kampagne sein?

Derjenige, der sich die Action ansieht und der für uns von Interesse ist? Als Internet- und Werbeagentur mit fast 75% Umsätzen durch reine Digitaljobs sind wir in der Lage, Ihnen eine optimale Lösung anzubieten. Aber nur: Wenn die Rahmenbedingungen, die wir uns als Standard vorgenommen haben, auf einen (!) alten, veralteten und für uns uninteressanten Werbeträger wie eine g-e-d-r-u-c-u-c-k-t-e Kollektion anderer Anbieter zutreffen - warum dann nicht?

Einige tausend Euros für eine Printwerbung? Doch als sich herausstellte, dass neben der Werbung im Heft (geliefert an 5000 Geschäftsführer/Marketing-Entscheider in der erweiterten Metropolregion ) auch die komplette Liste der Empfängerinnen und Empfänger in digitaler Form enthalten war, wurden wir aufgemöbelt. Dies bedeutet: handselektierte und geprüfte Anschriften, die richtige Werbekampagne, Follow-up und, wenn möglich, persönlicher Brief.

Weil die Zielpublikumspassung stimmt, das Werbematerial für uns ziemlich "außergewöhnlich" ist, wir danach den erneuerten Beziehungsaufbau bekommen und uns deutlich von der großen Menge der Werbeagenturen abheben, die sich in einem so konservativen klassischen Adressbuch befindet, haben wir sofort begonnen. Das, was dabei herauskam, ist so: So wie hier: 1:

Neben den erstaunlichen und manchmal sehr gereizten Blicken allerlei Menschen ("Wie kannst du es wagen, das ist ein s-e-r-i-ö-s-e-s-Magazin?") gab es auch das Ergebnis dessen, was immer das Hauptziel jeder Akquisitionsmaßnahme sein muss: " - - aber ein "Wir haben über deine Werbung mitgespielt und wollten wissen, ob du behalten kannst, was du schreibst.

Gelungenes Neugeschäft für Werbetreibende

Ich habe vor einiger Zeit das Erfolgsreiches New Business für Werbeagenturen* in die Hände gekriegt. Aber der Name hielt mich davon ab, das Werk zu studieren und es hier für eine gewisse Zeit zu diskutieren. Ich bin ja keine Werbeagentur und das ist nicht notwendigerweise die Zielperson meines Weblogs.

Dennoch habe ich mir das Heft eines Tage geholt. Ob das Werk auch für Nicht-Werbeagenturen von Interesse ist und worum es geht, erfahren Sie in dieser Rezension. New Business" bedeutet nicht, was viele Leserschaften sicherlich darunter ausdrücken werden. Es geht nicht um das Thema Web, Web 2000, Web 2. O oder dergleichen.

Vielmehr ist das Werk ein Wegweiser zur Neukundengewinnung. New Business" bedeutet hier, dass sich die Regeln des Spiels bei der Gewinnung von Neukunden verändert haben. Obwohl das Werk nun auch für Behörden bestimmt ist, sind die meisten der darin behandelten Punkte auch für alleinstehende Kriegerinnen und Krieger interessant. In diesem Zusammenhang ist auch die Nachbereitung vorgesehen.

Deshalb muss sich eine Behörde mit dem Kauf und seiner Perspektive auseinandersetzen. Selbstverständlich gibt es auch einige Abschnitte, die sich spezifisch und ausschliesslich an Behörden richten. Auch für Freelancer sind die meisten Themen sehr attraktiv. Vor allem, da der Verfasser am Ende vieler Abschnitte auch die Informationen für Freelancer und kleine Unternehmen kurz ins rechte Verhältnis setzt.

Gerade letzteres macht das Lektürevergnügen. Alles in allem keine hervorragende Optiken, aber schön zu deuten. Empfehlenswert ist das Werk auf jeden Falle für alle, die sich mit der Gewinnung von Neukunden eingehend befassen wollen. Sie wendet sich in erster Linie an große Unternehmen, aber die Angebote sind so umfassend, dass auch Freelancer und Selbstständige ( "mit Dienstleistungen") viele Tips und Infos daraus ziehen können.

Nach meiner eigenen Praxis kann ich feststellen, dass sich die meisten Selbstständigen und Freelancer ohnehin nicht ausreichend mit der Kundenakquise auseinandersetzen. Es gibt eine gewisse Feinabstimmung von Waren und Dienstleistungen, aber wenn es um die Kundenakquise geht, werden einige wenige Standardmassnahmen umgesetzt und das war's. Der Band verdeutlicht, dass viel mehr möglich ist.

Der Band?successful new Business for advertising agencies? deckt 288 S. ab und kostete bei Amazon 29,80 EUR inklusive Mehrwertsteuer.

Mehr zum Thema