Kunz Direkt Marketing

Direktmarketing Kunz

Kunz Direct Marketing Gesellschaft mit beschränkter Haftung - Wien - kunzdirekt.at Die KUNZ DIREKT MARKETING ALLGEMEIN, 1230 WIEN, Kleinunternehmen f¸r Werbesendungen mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit, Wir haben große und langjährige Industrien....

. HEROLD.at Yellow Pages provides contact details for Kunz Direkt Marketing in 1230 Vienna, including address, telephone number and directions. kunz GebÄudereinigung GmbH a-2603 felixdorf, Siedlergasse dreizehn assektion. kunz direkt marketing group a-1230 wien, grossmarktstraße 10-12. small business f¸r ...

cunz peter c, bogen. dipl.-ing. a-1230 wien, im pfälzer 18 architektenhaus, architects kunz direkt marketing gmbh a-1230 wien, grossmarktstraße 10-12 kleinunternehmen f¸r ..... Die KUNZ DIREKT MARKETING ALLGEMEINES A-1230 WIEN, DIE GRUPPE 10-12 Kleinunternehmen f¸r Direktmailings mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit, Wir haben große und.... Herr Oliver Häusler ist Eigentümer der salzburgischen get on top group und betreibt den WebmarketingBlog.at, und er ist auch mit seinem Unternehmen verbunden.....

Direktmarketing bei Banken: ein Qualitätsinstrument - Harry Giesler

Die Thematik und die Entstehungsgeschichte der aktuellen Arbeiten erklärt sich zum einen dadurch, dass der Autor vor und nach seinem Studienabschluss im Bankwesen tätig war, zum anderen dadurch, dass der Bereich "Dienstleistungsmarketing" einen meiner Arbeitsschwerpunkte am Betriebswirtschaftslehrgang der Universität Freiburg einnimmt. Dort arbeitete der Autor von 1988 bis anfangs 1992 als Forschungsassistent.

Die Autorin hat mit dem vorliegenden Werk einen lobenswerten Ansatz gemacht, das Thema Qualitätspolitik einmal für die Dienstleistung am Beispiel der Bankdienstleistungen aufzuzeigen. Überzeugend ist es ihm gelungen, Qualitätsmerkmale und Ausgangspunkte für eine Qualitätspolitik bei der Schaffung und dem Vertrieb von Bankdienstleistungen zu identifizieren.

Das Ergebnis der Arbeiten konnte auf andere Dienste übertragen werden und erhielt seine spezielle Aktualität dadurch, dass es seit einiger Zeit einen Konzeptentwurf der EG-Kommission gibt, nach dem "Dienstleister" künftig auch die (Produkt-)Haftung für ihre (fehlerhaften) Dienste übernehmen sollen.

Vermarktung

"Konkurrenz ist die multilaterale Anstrengung unterschiedlicher Menschen, das gleiche Ergebnis durch den Gebrauch gewisser Aktivitäten zu erzielen". Bei dem Versuch von 1907, eine der vielen Begriffsdefinitionen des Wettbewerbs zu verwenden, hat er sicher noch nicht an die heutigen Formate des Direktmarketings gedacht. Den Vätern des Wettbewerbsrechts vom 07.06.1909 (=UWG) war jedoch bereits im Gesetzgebungsprozess bewusst, dass ein strenges Normenwerk für die Regulierung sich immer weiterentwickelnder Markt- und Wettbewerbssituationen nicht geeignet ist.

Vereinfacht ausgedrückt, darf wettbewerbsorientiertes Handeln nach {sekt} 1 UWG nicht gegen die gute Moral und - als besonders geregelten Falle einer Verletzung der Moral - nicht irreführend sein ({sekt} 3 UWG). Eine weitergehende Differenzierung des Marktverhaltens der Konkurrenten wurde der Einzelrechtsprechung vorbehalten. Vor allem neue, neuartige Vermarktungsformen wurden von weniger schöpferischen Wettbewerbern gerichtlich verfolgt.

Auch bei den Mitteln des Direktmarketings gab es keine Unterschiede. Auch wenn andere Werbe- und Verbreitungsmethoden durch rechtliche Vorschriften in das UWG aufgenommen wurden (siehe 6a - 6e UWG), bleiben die Direktvermarktungsformen weitestgehend den allgemeinen Vorschriften vorbehalten. Vor allem im Telemarketing hat sich jedoch eine unterschiedliche Fallrechtsprechung entwickelt, während die angesprochene Werbebranche nur in wenigen spezifischen Wettbewerbsverfahren behandelt wurde.

Mehr zum Thema