Kurse zur Selbstständigkeit

Selbstständigkeitskurse

Sie als selbständiger Unternehmer und Freiberufler können sich frei entwickeln und Ihre persönlichen Fähigkeiten gewinnbringend einsetzen. Angebotene Lehrveranstaltungen zum Thema Selbständigkeit (Kurs-. Oft mäßige Qualitätseinbußen Bei Existenzgründungsseminaren sollten die Beteiligten alle wesentlichen Etappen auf dem Weg in die Selbständigkeit kennenlernen. Zahlreiche Kurse motivieren zukünftige Selbständige oder gehen nicht auf die tatsächliche Lage der Teilnehmenden ein. Bei den größeren Veranstaltungen bleibt mehr Zeit, um konkret auf die Vorstellungen der Teilnehmenden zu reagieren.

Die Bezugnahme auf die tatsächliche Lage der Beteiligten fehlt.

Hinzu kam, dass sie oft mit Spezialwissen aufgewühlt wurden - am Ende des Studiums sind viele von ihnen ziemlich unsicher und deaktiv. Existenzgründungsseminare sollen die Beteiligten auf die Selbstständigkeit vorzubereiten. Anfängerkurse sollten daher weder vordergründig noch zu detailliert sein. Grundregel ist jedoch: In einem erfolgreichen Kurs lernen die Teilnehmenden, welches unternehmerisches Wissen ihnen noch mangelt und was Unabhängigkeit für sie persöhnlich ist.

Grundseminare sollten daher folgende Inhalte enthalten: Der/die TeilnehmerIn muss sich der mit der Selbständigkeit verbundenen Veränderungen des Lebens bewusst werden. Die Kenntnis aller Etappen auf dem Weg zur Unabhängigkeit muss erklärt werden. Nach Abschluss des Seminares muss der/die TeilnehmerIn seinen/ihren weiteren Beratungs- und Trainingsbedarf bereitstellen. Handschriften sind eine große Hilfestellung, da sie alle wesentlichen Angaben zu den abgedeckten Bereichen enthalten.

Bei den vom BMWA finanzierten Lehrveranstaltungen gibt es einen klaren Leitfaden: Die Dokumente sollten das Seminar begleiten und für die Studierenden kostenfrei sein. Allerdings müssen die Kursteilnehmer in vielen Fällen - auch in finanzierten - mit individuellen Exemplaren auskommen. Die Grundidee war, die Selbständigen von der Masse der Konkurrenten abzuheben.

Die Kurse sollten sich auch mit diesem Thema befassen. Potenzielle Selbständige werden dabei von Einrichtungen wie Industrie- und Gewerbekammern, Handwerkskammern oder Fachberatungsstellen beraten.

Adressatenkreise

Diese Schulung vermittelt einen Überblick über die Eigenheiten und Erfordernisse der eigenen Kanzlei. Es werden die notwendigen Rahmenbedingungen dargelegt und der gewerbliche Raum für Selbständige untersucht. Es werden die wesentlichen Merkmale eines gelungenen Managements dargestellt und die Steuerfolgen der Selbständigkeit aufzeigt. Sie erhalten praxisnahe Handlungshilfen für die wirtschaftliche Entwicklung der eigenen Praktik.

Sie können die Möglichkeiten und Gefahren Ihrer eigenen Tätigkeit identifizieren und bewerten. Sie sind in der Situation, die wirtschaftlichen und organisationalen Voraussetzungen für Ihre eigene Tätigkeit zu bestimmen und zu erörtern. Sie können die gängigsten Hindernisse auf dem Weg in eine erfolgreiche Selbständigkeit darstellen und diese in Ihrer individuellen Ausgangsposition wiedergeben.

Sie schärfen Ihr Verständnis für wirtschaftliche Fragen und können Ihre Wünsche und Vorstellungen auswerten.

Mehr zum Thema