Laserdrucker Angebot

Angebot an Laserdruckern

Die aktuellen Angebote und Preise des ALDI SÜD Laserdruckers finden Sie in der Broschüre. Hier finden Sie Laserdrucker-Angebote von ALDI SÜD und anderen Händlern. Den Laserdrucker für weniger Geld bestellen. Die Laserdrucker sind praxisnah, blitzschnell und wirtschaftlich zugleich. Sie suchen den passenden Druckwerk?

Laserdrucker sind so genannte berührungslose Printer, d.h. das Blatt wird beim Druck nicht mitgenommen. Außerdem wird nicht zeilenweise gedruckt, sondern immer die gesamte Druckseite. Eine Bildertrommel ist im Printer eingelassen.

Die vom Rechner übermittelten Informationen werden mittels Lasertechnik an diese weitergeleitet. Die Bereiche, an denen der Tonerkörper haftet, werden durch den Einsatz des Lasers aufgehoben. Die positive Ladung des Papiers führt dann zu einer Anziehung der Tonarfarbe. Die Tinte wird bei einer Umgebungstemperatur von etwa 200 °C auf das Blatt gebrannt, um das angestrebte Druckbild zu erzeugen.

Weil dieser Arbeitsgang vom Printer abgespeichert wird, können dann mit hoher Geschwindigkeit Exemplare des gleichen Drucks erstellt werden. Die Laserdrucker zeichnen sich kaum durch technische Eigenschaften aus, sondern vor allem durch ihre Leistungsfähigkeit. Du möchtest viel und rasch ausgeben? Es ist ideal für den Druck von Teildokumenten wie z. B. Eingangsrechnungen oder Briefen. Darüber hinaus ist der Seitenumfang einer einzigen Tonerkartusche deutlich größer als bei einem Farblaserdrucker.

Du druckst gern Bilder oder farbige Textbausteine? Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass Laserdrucker nur bedingt zum Ausdrucken von Images geeignet sind. Wenn du Graphiken oder Zeichnungen ausdrucken möchtest, ist der Farblaserdrucker die beste Lösung. Brauchen Sie neben einem Printer auch einen Laserscanner, ein Telefaxgerät und einen Kopie?

Sie sollten dann über den Erwerb eines multifunktionalen Druckers nachgedacht haben. Auf vielen Multifunktionsdruckern kann auch im A3-Format gedruckt werden. Obwohl Inkjetdrucker billiger zu kaufen sind, können sie nicht mit der Druckgeschwindigkeit oder -qualität eines Laserdrucks mithalten. Hier haben wir alle Möglichkeiten der Laserdrucker für Sie zusammengefasst: Nahezu jeder Printer ist heute über USB mit einem Druckeranschluss an den Rechner angebunden.

Außerdem gibt es mittlerweile viele Laserdrucker, die über eine WLAN-Verbindung verfügt. Ein Laserdrucker ist oft günstiger in der Anschaffung als ein Inkjetdrucker. Das Beste, was Sie vor dem Kauf eines Laserdrucks tun sollten, ist herauszufinden, wie viel jede Tonerkartusche kostet. Für Produkte mit dem Öko-Label "Blauer Engel" ist eine umweltgerechte Entsorgungsmöglichkeit der Kartuschen gewährleistet.

Bei den meisten Laserdruckern handelt es sich um vollautomatische Drucker, die bei Problemen auf dem Bildschirm anzeigen. Störung: Das Blatt wird nicht richtig zugeführt. Störung: Der Tonerstand ist zu gering. Bei einigen Modellreihen sammelt sich die Tinte in der Tonerkartusche oft an einer einzigen Einbaustelle. Durch einen leichten Schüttelvorgang der Kartusche wird die Tinte neu aufgetragen und es können mehrere weitere Drucke durchgeführt werden, bevor der Tonerkartusche gewechselt werden muss.

Störung: Es tritt ein Papierstillstand auf. Abhilfe: Die meisten Printer haben eine Lasche, die Sie bei einem Papierstillstand aufklappen können. Zieh dann das gestaute Blatt aus dem Gerät. Bei einem Papierriss ist es viel komplizierter, es wieder zu entnehmen. Störung: Der Druck ist zu helle. Wenn dies der Fall ist, deaktivieren Sie es und drücken Sie es noch einmal aus.

Fehler: Beim Druck wird nur eine Leerseite gedruckt. Abhilfe: Dies kann ein Übertragungsfehler zwischen dem Rechner und dem Printer sein. Das kann vorkommen, wenn Sie Dateien aus Word oder Seiten heraus ausdrucken möchten. Ab wann sollte der Printer gewartet werden? Die Druckausgabe zeigt Verfärbungen auf dem Blatt.

Ist ein Laserdrucker gesundheitsschädlich? Die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Farblaserdruckern ist zurzeit weder naturwissenschaftlich belegt noch dementiert. Tatsache ist, dass beim Druck Tonerstäube an die Atmosphäre freigesetzt werden können und Partikel davon in die Atmungsorgane eindringen können. Zur Minimierung möglicher Gefahren sollten Sie beim Einkauf auf das Gütesiegel "Blauer Engel" achten - diese Geräte sind besonders emmissionsarm.

Platzieren Sie den Printer außerdem in einem gut belüfteten Bereich und achten Sie darauf, dass keine Lebensmittel in der NÃ??he des GerÃ?tes konsumiert werden. Darüber hinaus sollten Sie beim Kartuschenwechsel alle erforderlichen Sicherheitsvorschriften einhalten. Kann man mit Laserdruckern auch zweiseitig ausdrucken? Vergewissern Sie sich beim Erwerb, dass der Printer über eine Duplexfunktion verfügt.

Wofür steht der monochrome Druck? Monochromprints sind also Prints in einer einzigen Farbausführung, wodurch unterschiedliche Farbskalen, Helligkeit und Farbsättigung unterschiedlich sein können. Bei den meisten Monolaserdruckern handelt es sich um Schwarzweißdrucker.

Auch interessant

Mehr zum Thema