Laserdrucker Farbe 4 in 1

Farblaserdrucker Farbe 4 in 1

Ich habe diesen Laserdrucker vor einigen Tagen direkt auf dem Markt gekauft. Multifunktionsdrucker für Farblaser, A4, 2.400 x 600 dpi, max. Papierzufuhr 150 Blatt, 18 Seiten/Min. (s/w), 4 Seiten/Min.

(Farbe), Tonerkartuschen. Darüber hinaus sind Laserdrucker flexibler bei der Auswahl von Druckmedien.

Preisvergleiche

Dieser unglaublich kleine Laserdrucker bietet eine hervorragende Seiteneigenschaft. Drucken,scannen und kopieren - machen Sie viele Arbeiten mit nur einem einzigen Endgerät. Es kann über USB, WLAN oder WiFi direkt gesteuert werden, was auch das direkte Drucken von mobilen Geräten mit iPhone oder Handy ganz ohne PC ermöglicht. Die Vorrichtung hat auch einen Speicherkartensteckplatz.

LaserJet Pro Color LaserJet Pro-MFP M281fdn. Drucktechnik: Lasertechnik, Druck: Max. Auflösung: 600 x 600 DPI, Ausgabegeschwindigkeit (Farbe, Normalqualität, A4/US Brief): 21 Stk..... Außergewöhnlich niedrige Kosten dank ECOSYS-Technologiebis zu 26 DIN A4-Seiten pro Min. in Farbe und Schwarzweißbis zu 1. 200 dpi Druckauflösung Komfortables Touchpanel .... Manche Maschinen verfügen über eine zusätzliche Fax-Funktion.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Ein Produkt ist nicht nur günstiger in der Anschaffung, sondern erfordert auch deutlich weniger Raum und Verbrauchsmaterial (z.B. Papier) als mehrere Produkt. Bei Privathaushalten und kleinen Bürogebäuden, bei denen das Druckvolumen nicht zu hoch ist, der Druck aber sehr regelmässig erfolgt, ist in der Praxis ein Instrument mit Inkjet-Technologie geeignet.

Billiggeräte haben in der Regel nur je eine schwarze und eine Farbkartusche. Besonders wenn Sie viele Bilder drucken wollen, sollten Sie sich für ein Produkt mit Inkjet-Technologie entscheiden, da diese stärkere Farbwiedergabe ermöglicht. Bei Haushalten oder Firmen mit einem großen Monatsdruckvolumen sind dagegen multifunktionale Endgeräte mit Laserdrucker besser geeignet. Die Konsumkosten liegen bei Lasersystemen bei hohen Druckvolumina in einem sehr günstigen VerhÃ?ltnis.

Doch auch hier ist es empfehlenswert, vor dem Erwerb den aktuellen Seitenpreis zu berücksichtigen und das Produkt anschließend aufzustellen. Um qualitativ gute Resultate zu erzielen, sollte der Laserscanner daher eine Bildschirmauflösung von mind. 1.200 dpi aufweisen. Mit modernen Geräten können die fertige Scans auch direkt per E-Mail an den Client gesendet oder auf einem Netzwerklaufwerk, in der Wolke oder auf einem Mobilgerät gespeichert werden.

Normalerweise kann der Laserscanner auch zum Erstellen von Schwarz-Weiß- oder Farbleiterkopien eingesetzt werden. Manche Endgeräte haben auch ein eingebautes Telefax. Verfügt das System über ein eingebautes Telefax, steht in der Regelfall auch ein automatisches Dokumenteneinzugsgerät zur Verfügung, das dann nicht nur für Telefaxaufträge, sondern auch für Scans und Vervielfältigungen genutzt werden kann.

Insbesondere wenn ein Endgerät in einem Heim- oder Unternehmensnetzwerk zum Einsatz kommen soll, sind multifunktionale Endgeräte mit Ethernet- oder Gigabit-Anschluss ideal. Sie sprechen in der Regelfall mehrere Druckerkombinationen und sind für Netzwerk-Aufgaben optimal aufbereitet. In den meisten Fällen wird von den Herstellern auch eine Applikation für diese Vorrichtungen angeboten, die das Ausdrucken über Smartphones oder Tabletts erlaubt.

Auch interessant

Mehr zum Thema