Laserdrucker Informationen

Informationen zum Laserdrucker

Wie funktionieren Laserdrucker? Wie funktionieren sie und für wen sind sie geeignet? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über die Funktionsweise eines Laserdruckers. Der Laserdrucker erklärt leicht die Funktion.

Laserdrucker: Informationen, Funktionalität und Einkaufstipps

Ursprünglich wurden Laserdrucker* nur in großen Betrieben eingesetzt, aber das hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. Der Laserdrucker hat heute auch bei Privatanwendern und im Homeoffice seinen festen Platz, denn es gibt inzwischen kleine Vorrichtungen, die platzsparend und energiesparend sind. Du solltest im Voraus wissen, für welche Einsatzzwecke du einen Printer brauchst und was du vor allem ausdrucken willst.

Egal, ob Sie nur Text oder nur vereinzelt Einzelbilder und Fotografien ausdrucken wollen, ist für die Wahl eines geeigneten Schiebedruckers ausschlaggebend. Der Laserdrucker hat gegenüber dem Inkjetdrucker besondere Vorzüge, die in diesem Artikel ausführlicher erläutert werden. Gerade Multifunktionslaserdrucker verfügen über viele zusätzliche Funktionen, die den Druckprozess aufwerten. Du wirst nicht nur lernen, wie ein Laserdrucker arbeitet, sondern auch, welche Funktionen er anbietet und was du vor dem Einkauf unbedingt beachten solltest.

Die Laserdrucker arbeiten etwas anders als die Inkjetdrucker. Das Laserlicht fungiert als Lichtquelle und überträgt ein statisches Abbild auf eine sich drehende Bändertrommel. Es wird vom ebenfalls elektrostatisch aufgeladenen Tonerkörper angeregt, und dann wird der Tonerkörper über die Speichertrommel mittels eines Schnellzündverfahrens auf das Druckerpapier überführt und gebrannt.

Innerhalb jedes Laserdruckers befindet sich eine so genannte Image-Trommel, die mit einer photoelektrischen Schicht beschichtet ist. Das Bild wird durch einen mit Hochspannung versehenen Metalldraht verlustbehaftet. Bis zur Belichtung mit dem Lasermessgerät verbleibt die Negativladung, denn kaum erreicht das Sonnenlicht die Aufnahmetrommel, wird es entladen.

Durch den auf die Bautrommel gerichteten Strahl werden Einzelbereiche freigelegt, die dann zwangsläufig zwangsaufgeladen werden. Das Tonermaterial bzw. das Tonerpulver haftet an den Stellen der Aufnahmetrommel, die vorher dem Lichtstrahl des Lasers ausgesetzt und formschlüssig geladen wurden. In den meisten FÃ?llen liegt das fÃ?r den Ausdruck benötigte Tonerpulver in einer getrennten Komponente, wie z.B. einer Cartridge, und wird dann wÃ?hrend des Druckens von dort der Druckertrommel zufÃ?

Der nächste Arbeitsschritt ist das Erstellen des tatsächlichen Drucks. Die Druckpapiere werden durch die Drucktrommel geleitet, und das Tonerpulver klebt dann auf dem Blatt. Bitte beachte, dass das Tonerpulver noch nicht vollständig auf dem Blatt klebt, sondern nur locker auftragen wurde. Bei diesem Verfahren wird verhindert, dass sich das Tonerpulver vom Blatt löst.

Schließlich entfernt eine Reinigungswalze die verbleibenden Tonerpulverreste von der Farbtrommel, indem sie das Puder mit kleinen BÃ??rsten abkratzt. Damit ist der Druckprozess abgeschlossen und das bedruckte Blatt wird aus dem Laserdrucker zugeführt. Wozu sind Laserdrucker da? Meistens haben Laserdrucker ihren festen Sitz in großen und kleinen Unternehmen, da dort meistens nur Text und Dokument ausdruckt werden.

Laserdrucker können aber auch für Privatkunden in Frage kommen, wenn Sie viel ausgeben und vor allem eine hohe Ausgabegeschwindigkeit benötigen. Wenn du Bilder oder Graphiken ausdrucken willst, solltest du entweder einen Inkjetdrucker oder einen hochqualitativen Farb-Laserdrucker aussuchen. Bitte beachte jedoch, dass Farb-Laserdrucker etwas teuerer sind, aber einen sehr reinen und hochqualitativen Ausdruck erlauben.

Vor allem die Geschwindigkeit und die Kosten sind Faktoren, die viele dazu veranlassen, einen Laserdrucker zu kaufen. Der Laserdrucker kann nicht über einen längeren Zeitraum verwendet werden, da der Tonerkörper nicht eindringen kann. Bei vielen Aufnahmen, die Sie zu Haus ausdrucken wollen, aber nicht lange auf die Trocknung des Bildes nach dem Ausdruck zögern, empfiehlt sich ein Farb-Laserdrucker, da der Ausdruck der Bilder hier recht zeitaufwendig ist und Sie danach nichts abtrocknen müssen.

Es wird ein multifunktioneller Laserdrucker empfohlen, da man von Zeit zu Zeit etwas im BÃ? oder zu Hause im BÃ??ro oder zu Hause sÃ? Darüber hinaus verfügen neue Multifunktionsdruckermodelle über einen WLAN-Druck, der das drahtlose Ausdrucken ermöglicht und das Ausdrucken komfortabler macht. Wir weisen darauf hin, dass es viele Diskussionen darüber gibt, ob Laserdrucker aufgrund von Tonerstaub gesundheitsschädlich sind.

Mehr Informationen über die Weiterentwicklung und Funktionalität von Farblaserdruckern. Der Kauf eines Laserdruckers ist in der Regel teuerer als bei einem Inkjetdrucker, aber die späteren Kosten in Gestalt von Printertoner sind billiger als bei einem Drucker. Auch sollten Sie wissen, dass viele Laserdrucker nur Graustufendrucke bieten, so dass Sie, wenn Sie Farbdrucke benötigen, einen Farb-Laserdrucker wählen sollten.

Mit einem guten Farb-Laserdrucker können Sie hochwertige Graphiken, Darstellungen oder Diagramme in kürzester Zeit drucken. Legst du großen Wert auf eine gute Print-Qualität bzw. eine gute Print-Geschwindigkeit? Der Laserdrucker hat eine höhere Geschwindigkeit, druckt aber keine Photos und Images sowie einen Inkjetdrucker.

Vor der Entscheidung für einen Laserdrucker sollten Sie sich über die Anschaffungs- und vor allem über die Nachfolgekosten informieren. Wenn Sie die oben aufgeführten Aspekte berücksichtigen, kann ein Laserdrucker die beste Lösung für Sie sein. Bei einem sehr hochwertigen Laserdrucker ist der Aufwand entsprechend hoch, aber die Anschaffung zahlt sich aus.

Im Laufe der Jahre haben sich die Laserdrucker* kontinuierlich entwickelt und sind viel kleiner geworden. Die Preise sind in den vergangenen Jahren stark gefallen und so haben heute auch private Anwender die Chance, einen qualitativ hochstehenden Laserdrucker zu kaufen. Der Laserdrucker ist die richtige Entscheidung für mehrere Drucker, da die Schreibgeschwindigkeit viel größer ist und die Kosten für den Druck in der Regel viel geringer sind als bei einem Inkjetdrucker.

Auch interessant

Mehr zum Thema