Laserdrucker mit Duplex Scanner

Neuer Laserdrucker mit Duplex-Scanner

Mit einem dieser Drucker finden Sie die besten Laserdrucker. Der automatische Dokumenteneinzug (kurz ADF) ist ein Werkzeug zum Scannen mehrerer Dokumente. Die Dokumentenzuführung (ADF) ist ein Werkzeug zum Einscannen mehrerer Vorlagen.

Die Dokumentenzuführung (ADF) ist ein Werkzeug zum Einscannen mehrerer Vorlagen. Anders als beim herkömmlichen Flachbettscanner wird der Scanvorgang durch den Vorlageneinzug automatisch durchgeführt. Mehrere Vorlagen werden mit der zu scannenden Vorlage nach oben in das Papierfach des Einzuges eingelegt. Schritt für Schritt wird ein einziges Originaldokument zugeführt und eingelesen.

Als Scannerfunktion finden Sie nur bei einigen multifunktionalen Druckern eine automatisierte Dokumentenzuführung. Dank des eingebauten Scanners können diese Art von Druckern auch gescannt und kopiert werden. Der Flachbettscanner muss nicht nach jedem Durchlauf aufgeklappt werden, so dass das Einscannen mehrerer Vorlagen vor allem Zeit einspart. Darüber hinaus muss der Scanvorgang - insbesondere beim Einscannen von vielseitigen Dokumenten - nicht mehr überwacht werden.

Darüber hinaus können Mehrseitendokumente, die mit einem solchen Eindruck eingescannt wurden, einfach einander zugewiesen werden. Wenn es sich also z.B. um einen Artikel mit mehreren Blättern handelte, ist es in der Praxis in der Praxis möglich, aus allen Einzelscans ein mehrseitiges PDF zu erzeugen, ohne Probleme mit der Scannersoftware zu haben. Wenn ein Scanner die Scan-to-E-Mail-Funktion des Scanners beherrscht, kann ein solches Produkt auch per E-Mail aus dem Scanner heraus versendet werden.

Natürlich können Sie auch ganz unkompliziert auf die selbe Art und Weise eine Kopie eines Mehrseitendokuments erstellen, ohne es vorher vom PC aus scannen zu müssen. Durch die hohe Druckgeschwindigkeit der Laserdrucker geschieht dies in der Praxis meist recht zeitnah. An dieser Stelle ist gut zu erkennen, dass sich die Zuführung den Scanner mit dem tatsächlichen Flachbettscanner teilte.

Das rechte Teilbild zeigt ein gescanntes Original. Eine Dokumentenzuführung nutzt die Technologie eines herkömmlichen Scanners. Eine Dokumentenzuführung nutzt die Technologie eines herkömmlichen Scanners. Auf diese Weise ist ein solcher Vorschub nur eine technische Verlängerung des Abtasters. Der Scanner bewegt sich in diesem Falle, wie Sie im obigen Foto sehen können, in den rechten Teil.

Dabei wird das Papier über das Papier geschoben und dann sofort wieder herausgeführt. Somit wird im Unterschied zum Flachbettscanner das Original und nicht der Scanner selbst verschoben. Bei den meisten Druckern befindet sich ein Signalgeber in der Zuführung, der anzeigt, wenn ein oder mehrere Bögen in die Zuführung eingelegt wurden. Wenn z. B. ein einziges Bild eingescannt werden soll, das von der besonders genauen Orientierung (gerade Kanten, etc.) abhängt, ist es besser, das Bild auf den Flachbettscanner zu platzieren.

Darüber hinaus sind nicht alle Papierarten für die Zuführung geeignet. Stärkeres oder gar Pappe sollte daher immer auf den "klassischen" Flachbettscanner aufgesetzt werden. Für Drucker mit Papierkassette bedeutet dies die Möglichkeit, für nur einen Ausdruck ein einziges Einzelblatt hinzuzufügen, ohne die Papierkassette aufklappen zu müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema