Lead Generation

Lead-Generierung

Erlernen Sie Strategien und Techniken zur Optimierung der Lead-Generierung und Umsatzsteigerung. mw-headline" id="General_Information">General_Information[Bearbeitung] Die Lead-Generierung bezeichnet den Gewinnungsprozess potenzieller Käufer und die Massnahmen, die dazu beitragen, dass potenzielle Käufer sich für ein bestimmtes Erzeugnis oder eine bestimmte Leistung interessieren. Als Lead gilt ein Interessierter, der seine Angaben dem jeweiligen Unternehmens zur freien Verfügun...

. Lead-Generierung kann im B2B- und B2C-Bereich erfolgen.

Ein klassischer Weg zur Lead-Generierung ist das Demomarketing. Im Zuge der Weiterentwicklung des E-Commerce haben sich die Chancen der Lead-Generierung verändert. Zwar kann der potentielle Käufer noch gezielt angefragt werden, aber es werden immer mehr Versuche unternommen, ihn mit indirekten Mitteln als Interessent zu überzeugen. Eingehende Marketingmaßnahmen und Genehmigungsmarketing sind dafür beispielhaft.

Bei der Lead-Generierung geht es nicht nur darum, einen Lead in Gestalt eines Datensets zu erlangen, wie beispielsweise in einem Wettbewerb. Vielmehr geht es darum, einen neuen Kunden zu akquirieren, der sich speziell für das Projekt X oder die Service Y interessierte und "verkaufsfertig" ist. Der willige Anwender ist idealerweise ein geeigneter potenzieller Kunde, der mit hoher Wahrscheinlichkeit ein neuer Kunde wird, weil er eine ausgeprägte Leistungsbereitschaft hat und nicht nur etwas für sich entscheiden will.

Handelt es sich um eine Vielzahl von Interessenten oder sollten nur einzelne Interessenten generiert werden (Quantität versus Qualität)? Auf welchen Kanälen bekommt das Unter-nehmen die gewünschten Lead (Entscheidung über Medium/Kanal)? Die Beantwortung dieser Fragestellungen ist vor der Lead-Generierung erforderlich und kann die Unternehmensressourcen schonen. In den meisten FÃ?llen hÃ?ngen die Lösungen auf diese AusrÃ??stungen von der jeweiligen Sparte und dem jeweiligen Betrieb ab.

Direkt wahl: Call Center können ankommende Rufe annehmen und Interessierte zu einem bestimmten Themenbereich anlocken. Websites, E-Mails, Rundschreiben, Whitepapers, Webinare, Landing Pages, Social Media, Weblogs, Whitepapers, Downloads oder Online-Magazine können Leadgenerierung ermöglichen. Druck: Werbung in Magazinen mit Rabattcoupons oder Direktmailings mit Antworten können zu Leadbildung führen. In vielen Spezies werden mit Hilfe von Anreizen potenzielle Interessengruppen motiviert.

Für einige Formen der Lead-Generierung müssen auch gesetzliche Gesichtspunkte berücksichtigt werden. Bei besonderen Lead-Typen muss der Auftraggeber seine ausdrückliche Einwilligung geben, bevor ein Datensatzauftrag durch das Unter-nehmen erstellt werden kann. Lead-Generierung in Online-Medien erscheint viel praxisnäher, erfordert aber auch viel mehr Zeit. Nach gewissen Merkmalen werden die Lead-Geschäfte in gute und weniger gute Beziehungen untergliedert.

Gelegentlich werden in der Regel auch Lead-Käufe getätigt. Dies ist nur dann gesetzlich zulässig, wenn die Betroffenen ihre eindeutige Einwilligung zur Nutzung der personenbezogenen Nutzungsdaten von Dritten erteilt haben. Weil Lead-Geschäfte ein qualifizierter potenzieller Kunde sind, können strategisch richtige Firmen in gewissen Branchen einen höheren Wiedererkennungswert erreichen und sich in ihrer Industrie einen Marktanteil erobern.

Es wird eine inhaltliche Nähe der interessierten Parteien empfohlen. Eine Vorgehensweise, die im gesetzlichen Regelwerk liegt, aber aus regelmäßigen Postsendungen bestehen, kann das Gegenteil bewirken und Interessierte verärgern. Bei gewissen Formaten hat die Lead-Generierung ihre Berechtigung. Beispielsweise können Verlosungen viele Hinweise liefern. Viele Anwender haben vielleicht nur deshalb daran mitgewirkt, weil sie den begehrten Skin-Preis gewonnen haben, sich aber ansonsten nicht für das Unter-nehmen, seine Erzeugnisse oder seine Leistungen interessiert haben.

Deshalb sollten Gewinne bei der Generierung von Lead-Gewinnen mit Verlosung so relevant wie möglich für das Thema des Angebots des Unternehmen sein. Die Lead-Generierung spielt im Online-Marketing eine zentrale Rolle. Verfahren wie Content-Marketing, Permission-Marketing oder Inbound-Marketing sind darauf ausgerichtet, Lead-Generierung und Vermarktung von Produkten, Services oder Ihrem eigenen Erscheinungsbild.

Die Anzahl der generierten Kontakte, die ein Untenehmen generieren kann, ist umso höher, je höher die Reichweiten für künftige Aktionen sind und je höher der Ertrag ist, den es erwirtschaften wird. Die erfolgreiche Lead-Generierung kann anhand unterschiedlicher Parameter bewertet werden. Kosten pro Lead, ROI, Social Return on Investment und die Conversion Rate sind hier zu nennen.

Mehr zum Thema