Leadgenerierung

Lead-Generierung

Benutzen Sie Ihre Website bereits systematisch zur Lead-Generierung? Leadgenerierung ist die erfolgreiche Kontaktaufnahme zwischen Interessenten und Lieferanten. So erzeugen Sie mehr Kontakte mit Ihrer Webseite Fordert Ihr Verkauf kontinuierlich mehr und besseres Leadergebnis? Doch woher kommen immer wieder neue Interessenten? Benutzen Sie Ihre Webseite bereits gezielt zur Lead-Generierung?

Wieviele Kontakte kommen jeden Monat über Ihre Webseite zustande? Handelt es sich um tragfähige Spuren? Doch waren das potenzielle Käufer auf Ihrer Webseite? Sie werden in diesem Blog-Post lernen, wie notwendig Ihre Startseite für die Generierung von Lead ist und wie Sie kontinuierlich mehr Lead-Generierung betreiben können.

Mit nur 200 Besuchern pro Kalendermonat auf der Webseite (Website) im Jahr 2015 war die slowenische Innovationsberatung LEITInnovation im Internet vertreten und natürlich gab es keinen einzelnen Leader auf ihrer Webseite. Ähnlich verhält es sich mit Leading Innovatio. Zwei-einhalb Jahre später hat Leader Innovatio 20.000 Webseiten-Sitzungen und nahezu 300 Interessenten pro Jahr.

Die Lead Innovatives haben eine neue Website eingeführt und damit angefangen, Inhalte, die Ihre Zielgruppe sucht, einheitlich zu publizieren. Zugleich gibt es viele Download-Möglichkeiten, mit denen Sie Lead-Generierungen durchführen können. Außerdem nutzt Lead Innovations die Marketing-Automatisierungssoftware HubSpot, die den gesamten Ablauf optimiert. Nachfolgend finden Sie einige Hinweise, wie Sie mit Ihrer Website mehr Kontakte knüpfen können.

Auch wenn Ihre Startseite recht frisch ist und gut aussieht, bedeutet das nicht, dass sie in der Lage ist, Kontakte zu knüpfen. Deine Startseite muss zu einer Leadgenerierungsmaschine werden. Ihr gesamter Internetauftritt muss so strukturiert sein, dass Google Ihnen immer mehr Gäste zuwirft. Um eine Lead Generation Maschine zu bauen, braucht man eine intelligentes Steuerungssystem, ein elektronisches Gehirn, das alles erfasst, optimalisiert und den Ablauf effizient gestaltet.

Es handelt sich nicht um Interessenten, die manchmal auf Ihrer Startseite verloren gehen. Bei der Generierung von Lead-Strömen wollen wir einen immer weiter steigenden Trend verfolgen. Für die Lead-Generierung benötigen Sie ein kompetentes Tool in Gestalt einer Marketing-Automatisierungssoftware. Die neue Webseite und die Marketing-Automatisierung sind die Grundlage für die Lead-Generierung. Aber was tun, wenn Sie mehr Hinweise wollen?

Zuerst einmal benötigen Sie mehr Benutzer auf Ihrer Webseite. Inwieweit hat Ihre Webseite zurzeit pro Kalendermonat Besuch? Es ist davon auszugehen, dass etwa 1 - 2% der Nutzer Ihrer Webseite Interessenten sind. Die Lead-Generierung erfolgt in der Regel, wenn Sie ein Whitepaper herunterladen oder eine Demoversion oder eine kostenlose Testversion von Softwares ausstellen.

Daher müssen Sie eine große Zahl von Interessenten für die Führung und sehr interessante Besucherangebote erzeugen, um Ihnen ihre personenbezogenen Kontaktinformationen zu erteilen. Damit Sie mehr Gäste auf Ihre Webseite bringen können, gibt es eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten zu sehr verschiedenen Zeitpunkten. Gute Inhalte: Dies ist die effektivste Vorgehensweise. Wer einen sehr gelungenen Blog-Artikel schreibt oder ein Videoclip zu jeder Ihrer potenziellen Kundinnen und Kundinnen produziert und diese Inhalte auch so gestaltet, dass es Google gefällt (SEO), der bekommt immer mehr Nutzer.

Soziale Medien: Stellen Sie Ihre Inhalte regelmässig auf den sozialen Medienportalen Ihrer Zielgruppen aus. Bei LinkedIn können Sie Ihre Inhalte nicht nur einstellen, sondern auch bereitstellen. Inhaltspromotion: Nicht immer sind Google- oder Sozialmedienbesucher ausreichend, daher sollten Sie Ihre Inhalte bereitstellen.

Gute Inhalte dagegen kosten in der Herstellung viel Zeit und wirken nachhaltig. Verwenden Sie Ihre Adressdatenbank, um die besten Inhalte für die Menschen bereitzustellen. Versenden Sie doch einmal im Kalendermonat einen Rundbrief, in dem Sie die besten Inhalte des jeweiligen Monates aufzeigen. Stell dir vor, dass du pro Kalendermonat 10000 Personen auf deiner Webseite hast, aber nur zehn Interessenten über dein Standard-Kontaktformular generate.

Dies wäre aus der Perspektive der Lead-Generierung eine Pein. Weil, wie oben erwähnt, bei einer Besucherzahl von 10000 sollten Sie tatsächlich 200 Kontakte pro Kalendermonat erhalten. Wie Sie mehr Gäste in Interessenten verwandeln können: Eine CTA ist eine Schaltfläche, die den Besuchern vorschlägt, etwas zu downloaden, Rückmeldungen zu machen, eine Demonstration zu beantragen, etc.

Hervorragende Inhaltsangebote: Dabei hilft es nicht, wenn Sie auf jeder Website einen Button haben, aber nichts bieten, woran der Benutzer so viel Interesse hat, dass er dafür aufkommt. Denken Sie also darüber nach, wie Sie dazu kommen können, dass Gäste wenigstens mit Ihren Angaben auskommen. Unerwünschte Landing Pages: Sie haben also CTAs und ausgezeichnete Content-Angebote.

Bei der Landing Page handelt es sich um die Website, auf die Benutzer gelangen, wenn sie auf den CTA zugreifen. Die Website muss ungestört sein und Ihr Inhaltsangebot so präsentiert werden, dass jeder, der auf die Website kommt, das Formblatt ausgefüllt und auf den Download-Button klickt. Bisher haben wir das Standard-Kochbuch zur Lead-Generierung auspackt.

Nun müssen wir einige Geheimtricks nutzen, um wirklich viel mehr Lead zu erzeugen und die Conversion Rate wirklich zu steigern. Der Konversionsgrad ist das Quotient aus Website-Besuchern und Lead. Es ist mir bewusst, dass wir alle diese Popups verabscheuen, die unsere Ansicht einer Webseite blockieren.

Wir haben Popups, die in jede vierte Lead-Generation eingebunden sind. Dies bedeutet, dass wir seit Beginn der Nutzung von Lead Flow ein Viertel mehr Kontakte hatten. Dies ist ein Chat-Bot, der als Robot mit den Nutzern unserer Webseite einen Roboterdialog beginnt und darauf abzielt, Interessenten zu gewinnen. So bringt man den Gast so weit, dass er uns seine E-Mail-Adresse angibt oder sich selbst einen Demotermin reserviert.

Es ist nicht jeder Benutzer auf Ihrer Webseite die gleiche Entfernung in seinem Warenkorb. Für jede Stufe, in der sich Ihre potenziellen Interessenten aufhalten, ist es von Bedeutung, die passenden Inhalte auf Ihrer Webseite bereitzustellen, um eine höhere Konversionsrate zu erzielen. Sensibilisierungsphase: Am Anfang wollen potenzielle Kundinnen und Kaufinteressenten wissen, wie ihr Anliegen im Grunde genommen zu lösen ist.

Zu diesem Zeitpunkt will jemand, der auf Ihrer Seite nach einer Antwort auf Ihre Frage fragt, keine Artikelbeschreibung und auf keinen Falle ein konkretes Produktangebot. Auf der Suche nach Bildungsinhalten, die intelligenter werden. Überlegungsphase: In dieser Zeit wollen potenzielle Käufer die verschiedenen Lösungsvorteile kennen und auswerten. Die besten Inhalte in dieser Stufe sind Fallstudien.

Entscheidungsphase: In dieser Entwicklungsphase kennen die Kunden die Problemlösung bereits und treffen die endgültige Endentscheidung. Überprüfen Sie Ihre Webseite noch einmal, um sicherzustellen, dass Sie für jede Stufe die richtigen Inhalte bereitstellen. Bei den meisten Webseiten gibt es genügend Inhalte für die Entscheidungsphase, nicht aber für die anderen.

Sie können in jeder beliebigen Stufe einen Leader erzeugen. Stellen Sie sicher, dass die Anzahl der Nutzer Ihrer Webseite zunimmt und dass jede Seite einen CTA hat. Wenn ein potenzieller Interessent ein Content-Angebot aufruft und mit seinen personenbezogenen Angaben dafür zahlt, erzeugen Sie einen Vorsprung. Mit zunehmender Anzahl von Webseiten und mehr Angeboten, die Sie downloaden müssen, können Sie mehr Interessenten gewinnen.

Mehr zum Thema