Liste mit Email Adressen

E-Mail-Adressliste

Es gibt nichts Naheliegenderes, als einfach im Handumdrehen eine große E-Mail-Liste zu kaufen? Wählen Sie in einer geöffneten Excel-Datei die Spalte E-Mail-Adressen. Sie können damit einen speziellen neuen Kunden-Newsletter versenden. Fügen Sie der bestehenden Liste weitere E-Mail-Adressen hinzu. Was ist der Vorteil der Verwaltung einer Datenerhebung mit einer Liste?

Umfangreiche Datenbasis mit E-Mail-Adressen und Passwörtern: Das BKA findet 500 Mio. gestohlene Postfächer.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bei Untersuchungen zur Internetkriminalität in einem unterirdischen Forum im Netz eine Datenbasis mit rund 500 Mio. gestohlenen Zugriffsdaten gefunden, die dort interessierten Parteien zum Verkauf gestellt wurde. Es beinhaltet im Kern E-Mail-Adressen mit den entsprechenden Kennwörtern, die anscheinend über mehrere Jahre bis Ende 2016 bei diversen Digitalraids erlangt wurden.

Dies ist eine der größten Ansammlungen von gestohlenen Zugriffsdaten, die je gefunden wurden. Um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, zu prüfen, ob auch ihr E-Mail-Konto von diesem Datenklau beeinträchtigt ist, hat das BKA dem Hasso-Plattner-Institut eine Liste der gestohlenen E-Mail-Adressen sowie Angaben zu den dazugehörigen Angaben für sein Produkt "Identity Leck Checker" und das Microsoft-Mitarbeiterprojekt "Have I be pwned" von Troy Hunt zur Verfügung gestellt.

Durch die Angabe von E-Mail-Adressen auf ihren Websites können Sie rasch feststellen, ob und wann sie gefährdet sind und welche weiteren Informationen die Cyberkriminelle erfasst haben. 07.09.2018:

Eine Liste von E-Mail-Adressen neuer Kunden anlegen.

Auf diese Weise können Sie eine Liste mit allen E-Mail-Adressen von neuen Abonnenten einrichten. Sie können in drei simplen Arbeitsschritten eine Liste mit neuen Abonnenten aus einem beliebigen Zeitabschnitt anlegen: Gehen Sie zum Menüeintrag "Kunden" und legen Sie einen Export mit allen E-Mail-Adressen Ihrer Kundschaft an. Für jeden unserer Kundinnen und Servicepartner finden Sie auch die Rubrik "Mitglied seit".

Möchten Sie z. B. einen neuen Kunden aus dem vergangenen Kalendermonat einen neuen Rundbrief zusenden, können Sie diesen ganz unkompliziert nach dem vergangenen Kalendermonat durchsuchen. Gehen Sie dazu in Excel auf die Registerkarte Data, markieren Sie die Rubrik "Member since" und wählen Sie die Filteroption. Klicken Sie nun auf den Pfeile neben "Mitglied seit", erscheint ein Auswahlmenü und Sie können den entsprechenden Filtersatz einrichten.

Sie können die herausgefilterte Liste der E-Mail-Adressen von neuen Kunden ganz unkompliziert übernehmen und in Ihr Newsletter-Tool einfügen.

Senden von E-Mails an Adressen aus der Excel-Liste per Mail

Regelmässig schicke ich einen Info-Brief an viele Mailadressen (zwischen 100 und 400 Empfänger) meines Clubs. In einer Excel-Liste führe ich diese Adressen (zusammen mit Adreßdaten und verschiedenen anderen Details). Bislang konnte ich die Kolumne mit den Email-Adressen aus dem Excel-Datenblatt übernehmen und in eine Nachricht einfügen (zugegeben: nicht sehr edel, aber es hat funktioniert).

Aber seit einigen Monaten (System-Update? OS X 10.9.2) geht das nicht mehr: Die originale Excel-Adressliste wurde nicht geändert, aber die E-Mail-Adressen werden bei der Kopie in Mail ploetzlich erst als Klartext in das Adressfeld eingetragen und werden vorerst nicht als E-Mail-Adressen anerkannt. Dann muss ich hinter jede Anschrift drücken und ein Kommas oder ein Leerzeichen setzen, dann wird der Schriftzug auf einmal in die richtige Anschrift umgerechnet.

Aber ich möchte nicht (wenn das möglich ist) alle Adressen in das Adress-Buch des Programms einlesen, weil 1) dies mein Adress-Buch völlig aufblasen würde und 2) ich sie nicht auf meinem I-Phone, das die Adressen mitschreibt. Darüber hinaus müßte ich dann immer wieder neue Daten aus der Excel-Datei einlesen oder beibehalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema