Mailchimp Newsletter Erstellen

Erstellen Sie den Mailchimp Newsletter

Wie man mit Mailchimp einen Newsletter erstellt: Meine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Es ist auch möglich, eine Vorlage ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen zu erstellen. Gratis Schritt-für-Schritt-Anleitung Für die Erstellung eines Newsletters für Ihren Weblog benötigen Sie nicht viel Know-how. Ich habe den ersten Newsletter für meinen eigenen Weblog mit dem freien E-Mail-Programm Mailchimp verfasst und bin seither ein großer Anhänger davon! Ich möchte Ihnen im heute stattfindenden Tutorial "E-Mail-Marketing" schrittweise aufzeigen, wie Sie Ihren ersten Newsletter mit Mailchimp erstellen und versenden können.

Beim Öffnen von Mailchimp sehen Sie drei Ringe im linken oberen Untermenü. Kurz gesagt: Mit "Kampagnen" erstellen Sie später Aktionen, die an Ihre E-Mail-Abonnenten gesendet werden. Dies bedeutet, dass Sie diesen Zeitpunkt am Ende nur dann verwenden werden, wenn Sie bereits Teilnehmer haben und eine E-Mail-Vorlage angelegt haben. Sie erstellen im Unterpunkt " Voreinstellungen " Voreinstellungen für Ihre Emails.

Dies ist sehr komfortabel, da Sie die Templates ganz leicht per Ziehen und Ablegen erstellen und speichern können. Auf diese Weise müssen Sie nicht für jede E-Mail eine neue Vorlage erstellen. An dieser Stelle sammeln Sie alle Ihre E-Mail-Adressen. Damit Sie Ihr Mailchimp-Konto später mit Plug-Ins verknüpfen können (z.B. weil Sie Ihrem Weblog ein Anmeldeformular hinzufügen möchten), benötigen Sie den API-Schlüssel.

Also beginnen wir im naechsten Schritt mit der Erstellung einer Auflistung deiner E-Mail-Adressen. Die Auflistung ist obligatorisch, da Sie später Ihre "Kampagnen" (z.B. E-Mails) an Ihre Auflistung senden. Hier finden Sie eine Auflistung des Blog Business Plans, den ich Ihnen zum freien Herunterladen zur Verfügung stelle. Und die andere ist für meine Instagramm-Herausforderung.

Wenn sich jemand für meinen Businessplan auf meinem Weblog registriert, wird die E-Mail-Adresse in der Verteilerliste abgelegt und Mailchimp geht nun ganz einfach durch eine Prozedur, die ich zuvor für die Verteilerliste eingestellt habe. Sie benötigen die nötige Zeit, um Ihren Newsletter gesetzeskonform zu verschicken. Wer den Newsletter abonniert, bekommt zunächst einen Bestätigunglink per Mail.

Erst wenn dieser Verweis überprüft wurde, wird die E-Mail-Adresse von Mailchimp in die Verteilerliste aufgenommen. Mit einer weiteren E-Mail bekommt der Nutzer dann z.B. den Businessplan. Wenn Sie eine neue Auflistung erstellen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Liste erstellen" auf der linken Seite. Nachdem Sie die Auflistung erstellt haben, gehen Sie zu den Listeneinstellungen auf der rechten Seite und wählen Sie "Anmeldeformulare" (eingekreist!).

Wenn Sie sich im Menü "Anmeldeformulare" befinden, können Sie viele unterschiedliche Mailings bearbeiten: Zum einen können Sie das Registrierungsformular editieren, das später per HTML-Code in Ihren Weblog integriert werden kann. Derzeit wechsle ich auf eine andere Webseite und verwende nicht die Postchimps. Hiermit sende ich endlich den Business-Blogplan ( "Blog Business Plan" oder andere kostenfreie Downloads) an meine Leserschaft.

Ich habe das einmal ganz genau übersehen und mich dann gefragt, warum keine letzte E-Mail verschickt wurde. Deine ausgeklügelte Mailingliste ist abgelaufen und du hast bereits die ersten E-Mail-Abonnenten mitgenommen? Danach sollten Sie nach und nach eine eigene Newsletter-Vorlage erstellen. Dies ist im Menüeintrag "Templates" und dann direkt unter "Create Template" sehr komfortabel.

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, eröffnet sich eine Fülle von Möglichkeiten. Normalerweise entscheide ich mich für die einfache Variante, wie z.B. die "1 Spalte" Vorlage. Wenn Sie zwei Einzelbilder parallel haben möchten, können Sie ganz normal nach unten blättern und eine "1:2:1 Spaltenvorlage" aussuchen. Die Vorlage ist nur die Basis für Ihre Mails, später können Sie alle Schriftarten und Schriftarten individuell einrichten.

Auf dem folgenden Foto sehen Sie, dass ich meine E-Mail nahezu fertiggestellt habe. Die Vorlage bei Mailchimp ist mit zwei großen Pünktchen versehen: Wenn Sie auf den gewünschten Schriftzug oder ein bestimmtes Foto klicken, wird der entsprechende Abschnitt geöffnet, in dem Sie den Schriftzug bearbeiten können. Bei der Verwendung von Colors sind es exakt die gleichen Colors, die ich in meinem Weblog benutze.

Aber hier geht es zunächst um die Erstellung Ihrer Vorlage, die Sie immer wieder neu nutzen können (Erkennungseffekt!). Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, sparen Sie viel Zeit mit Mailchimp. Eure Wunschliste und Vorlage sind fertig. Wenn Sie genügend Newsletterversender gewonnen haben, können Sie mit dem Versand Ihres ersten Newsletters beginnen. Meinen ersten Newsletter habe ich übrigens von den ersten 50 Teilnehmern verschickt.

Zur Erstellung Ihres Newsletters wählen Sie "Kampagnen" und dann "Reguläre Campagin" im Dropdown-Menü auf der rechten Seite. Zunächst müssen Sie wählen, an welche Verteilerliste Sie Ihren Newsletter versenden möchten. Weil Sie wahrscheinlich ohnehin nur eine einzige Auswahlliste am Anfang haben, ist die Lösung recht simpel. Wenn Sie mehrere Verteilerlisten angelegt haben (z.B. weil Sie unterschiedliche Downloadmöglichkeiten haben), können Sie die Verteilerlisten auf Mailchimp zusammenführen.

Also ist die Auswahlliste selektiert und jetzt ist es an der Zeit, die Basisinformationen einzugeben (="Setup"). Sie müssen nun nur noch Ihre vorgefertigte E-Mail-Vorlage auswählen, können diese nach Ihren Wünschen gestalten und den Versand des Newsletter bestätigen! In der Hoffnung, dass Ihnen mein Tutorium heute gefallen hat und ich bin schon neugierig, wie Ihr erster Newsletter aussieht! Als kostenloser Download habe ich für Sie einen 30-tägigen Newsletterplan aufgesetzt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihren Newsletter in nur 30 Tagen optimieren und weitere Newsletter-Abonnenten gewinnen können!

Mehr zum Thema