Mailserver mit eigener Domain Einrichten

Mail-Server mit eigener Domain-Einrichtung

Verwenden Sie den MX-Eintrag, um festzustellen, welche Mailserver für Ihre Domäne verwendet werden. Hallo zusammen, beim Kauf einer Domain erhalten Sie in der Regel Mailadressen in Form von xxx@yyy.de unter yyyy.de.

Einen eigenen Mailserver einrichten - so funktioniert das Ganze

Sie müssen Ihre private Kommunikation nicht mehr als notwendig auf dem Rechner eines E-Mail-Anbieters hinterlassen. Mit einem eigenen Mailserver kann der Schutz der Daten erheblich verbessert werden. Erhöhen Sie den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verbesserung des eigenen Mailservers. Sie erhalten E-Mails in der Standardausführung über IMAP (Internet Messaging Access Protocol) oder POP (Post Office Protocol).

Mit beiden Methoden bleiben die Mitteilungen auf dem Mailserver des Providers, bis Sie sie auflösen. Falls die Emails unverschlüsselt sind, kann jeder sie hier nachlesen. Zur Minimierung des Risikos können Sie jede Meldung unmittelbar nach Erhalt auf dem Datenserver auflösen und nur dezentral speichern.

Aber das scheint jetzt nicht mehr aktuell zu sein, denn Sie wollen sicher auch die Neuigkeiten von Ihrem Notebook und Ihrem Handy erhalten. Interessant ist ein Mailserver im eigenen Netz in Verbindung mit dem Account beim vorherigen E-Mail-Provider. Sie werden vom E-Mail-Provider abgerufen und auf einem eigenen Rechner gespeichert. Die Zugriffsmöglichkeit besteht sowohl über jedes beliebige Endgerät im Ortsnetz als auch über das Intranet.

Allerdings verbleibt der Dienstleister für den Versand der Mail in der Verantwortung des Anbieters. Zahlreiche Adressaten klassifizieren E-Mails von IP-Adressen von privaten Internetverbindungen zu Spam. Wie man den Übergang von XP zu HP macht, wie man die Kameraüberwachung mit Raspberry Pi einrichtet, das optimale Betriebssystem für jeden Computer - das und mehr findet man in der neuen LinuxWelt 3/2014.

Nachfolgend wird die Vorgehensweise bei der Konfigurierung am Beispiel von Debian 7 XFCE beschrieben. Es wird davon ausgegangen, dass Debian bereits eingerichtet und betriebsbereit ist und über ein Ethernet-Kabel mit dem Netz verbunden ist. Falls Sie eine andere Verteilung oder Konstellation verwendet haben, gehen Sie vor. Hinweis: Ein Computer, der seine Dienstleistungen auch über das Netz bereitstellt, ist speziellen Gefährdungen unterworfen.

Im 24-Stunden-Betrieb hat ein Bediener jedoch einen ungünstigen Einfluss auf die Elektrizitätsrechnung. Entscheiden Sie sich daher für ein günstiges Einsteigermodell oder nutzen Sie einen Mini-PC wie Raspberry Pi oder Minix Neo. Netzwerk-Einstellungen vergrößern: Um sicherzustellen, dass der Datenserver immer über die gleiche IP-Adresse erreicht werden kann, geben Sie die Anschlussdaten von Hand in der Netzwerk-Konfiguration ein.

Es sollte immer unter der gleichen IP-Adresse ereichbar sein. Dies ermöglicht die Konfigurierung per Remotezugriff über SSH oder über den Zugang zum Internet. Daher ist es am besten, eine fixe IP-Adresse zu haben. Um dies zu tun, rechtsklicken Sie auf das Symbol des Netzwerk-Managers in der oberen rechten Ecke der Task-Leiste und selektieren Sie "Verbindungsinformationen" aus dem Untermenü.

Unter Kabel markieren Sie die Netzwerkkonfiguration, klicke auf Edit und gehe dann auf die Karteikarte iPv4 Settings. Nach " Method " wählt man den Punkt " Manual ". Erhöhen Sie den Mail-Transport mit Exim: Mit dem Kommando der Funktion durchlaufen Sie die Funktion durchlaufen. Mit dem Kommando der Funktion durchlaufen Sie die Funktion exim4-config und starten die Funktion durch. Für eine der Fritzboxen gehen Sie z.B. in der Konfigurationsschnittstelle zu "Home -> Network" und dann zur Schaltfläche "Edit" auf dem jeweiligen Rechner.

In der Menüführung ist " Übertragung über Übertragungszentrum (Smarthost); Empfangen mit SCTP oder Holchmail " auszuwählen. In diesem Fall sehen die Zeilen so aus: ; Vergrössern Postversand konfigurieren: Mit Exim werden die Nachrichten an den E-Mail-Provider weitergeleitet. Um dies mit jedem Endgerät zu ermöglichen, muss hier die IP-Adresse des Rechners eingegeben werden. Für "IP-Adresse oder Computername der sendenden Stelle für abgehende E-Mails" sollte die SHTP-Adresse Ihres E-Mail-Providers angegeben werden - für Google Mail (Gmail) zum Beispiel smtp.gmail.

Informationen zur Einrichtung des SMTP-Servers finden Sie bei Ihrem E-Mail-Adresse. Aktivieren Sie unter "Zustellmethode für den lokalen E-Mail-Versand" "Mbox-Format in /var/mail" und antworten Sie auf die Abfrage "Einstellungen in kleine Ordner unterteilen? Ändere dies wie folgt auf ( "eine Zeile"): Vergrößere Taubenschlag für mehrere E-Mail-Konten: Ausgehend von dieser Konstellation können Sie im Eingang Subordner anlegen.

Ein weiterer Aufbau von Dovecot ist nicht vonnöten. Für die automatische Einrichtung über "Datei -> Neu -> Vorhandenes E-Mail-Konto" tragen Sie die E-Mail-Adresse in der Maske "user@mailserver" ein, z.B. te@merkur oder te@merkur.fritz. Box (siehe Box "Hostname und Namensauflösung"). Sie können mit dem SCMServer auch - wie bisher - den Anbieterserver betreten, es sei denn, Sie wollen nicht, dass lokale gesendete E-Mails mit gewissen Vorrichtungen Ihr eigenes Netz durchlaufen.

Vergrössern E-Mail erhalten: Getchmail wird über die Konfigurationsdatei ". fetchmailrc" im Heimatverzeichnis des Benutzers konfiguriert. Holchmail nimmt die Post dann alle zehn Minuten ab. Falls alles einwandfrei funktioniert, löschen Sie das Keyword "keep" aus dem ". fetchmailrc", damit die Meldungen vom Datenserver entfernt werden. E-Mail im Webbrowser vergrößern: So können Sie Botschaften auch während der Fahrt komfortabel und geschützt abrufen.

Wähle "MySQL" als Datenbasis und übernehme alle anderen Standardeinstellungen. Geben Sie Benutzername und Kennwort ein und hinter "Server" entweder "localhost" oder den Domänennamen des Rechners, z.B. merkur. lokal. local . Während der Debian-Installation haben Sie einen Computernamen angegeben und wurden auch nach einem Domänennamen befragt. Letzteres kommt in Privatnetzwerken nicht vor, da der Verleiher die Domain in der Regel selbstständig vergibt.

Über eine Befritzbox erreichst du zum Beispiel einen Computer mit dem Titel "merkur" mit merkur. fritz. box oder auch merkur. lokal oder nur merkur . Dementsprechend gibt der Kommando command merkur auf der Befehlszeile die aktuell gültige IP-Nummer sowie den Host- und Domainnamen zurück, in unserem Beispiel "merkur.fritz.box". Da dies jedoch nicht bei allen Router sicher klappt, ist es besser, bei der Einrichtung des E-Mail-Programms die festgelegte IP-Nummer des Mail-Servers zu berücksichtigen.

Für eine der Fritzboxen gehen Sie in der Konfigurationsschnittstelle ("http://fritz.") zu "Internet -> Freigaben" und gehen Sie auf die Karteikarte "Port Freigaben". Klicke auf "New Port Sharing", setze "HTTP Server", wähle deinen Mailserver nach "To Computer" und klicke auf "OK".

Anschließend ist der Zugang zum Roundcube Webmailer von jedem Ort aus über die äußere IP-Adresse des Router möglich. In diesem Fall wählt man aus der Auflistung hinter "Port release active for" den Punkt "Other applications" aus und gibt in alle Portfelder "993" ein. Um sicherzustellen, dass der Datenserver auch einen eigenen Public Domain-Namen bekommt, können Sie sich für den kostenfreien Service www.twodns.de registrieren und einen neuen Hostnamen anlegen.

Geben Sie unter "Internet -> Freigaben" auf der Karteireiter "Dynamisches DNS" die Zugriffsdaten für eine der Fritzboxen ein, wie in den FAQ auf www.twodns.de. unter FAQ erläutert. Sie können als Fritzbox-Benutzer wahlweise den kostenfreien AVM-Service www.myfritz.net. nutzen.

Mehr zum Thema