Marketing für Dienstleister

Vermarktung für Dienstleister

Gerne eröffne ich einige Seminare und Vorträge zum Thema "Verkauf von Dienstleistungen", indem ich einem Teilnehmer ein Geschenk überreiche. Vermarktung für Dienstleister - Übersicht Jede Friseuse schnitzt ihre Frisur nach ihrem eigenen Stil, jeder Steuerberater betreut ihre Mandanten anders, jeder Fahrtlehrer kultiviert mit seinen Studenten seine eigenen Manieren. Es ist nicht möglich, Dienstleistungen auf Lager zu erbringen, sie an den Höchstbietenden zu ersteigern oder den Verbrauchern im Voraus ein Stück ihrer eigenen Leistung als Verkoster anzubieten. Dennoch ist die Vermarktung auch für Dienstleister möglich, wie Thomas Scheuer aufzeigt.

Er kombiniert viele gute Tips für Dienstleister mit allen möglichen Alltagsorten ("Sei pünktlich!"), die als selbstverständlich gelten sollten. Die Firma Thomas Schmiede ist Eigentümerin der Firma Schmiede Marketing Consultancy in Hannover, die sich auf Dienstleistungen ausrichtet. Als Marketing-Berater unterstützt er mehrere Firmen aus dem Dienstleistungsbereich. Im Rahmen von Schulungen, Trainings, Seminaren und Konferenzen beraten und trainieren er Entrepreneure, Marketingleiter und Kundenbetreuer.

Dienstanbieter bieten vertrauenswürdig an. Die Kundin oder der Kund den sprichwörtlichen Schwein im Stall kauft: Ihre Ware kann in der Regel nicht vor dem Verkauf vom Kundinnen und Kaufer inspiziert oder getestet werden.

¿Wie läuft Content Marketing für Dienstleister ab?

Im Vergleich zu einem Produkt sind Dienstleistungsangebote weniger konkret und oft komplexer. Das stellt das Marketing vor ganz spezielle Aufgaben, denn es gilt, Verlässlichkeit aufzubauen und Kompetenzen zu demonstrieren. Ein gutes Content-Marketing passt hier perfekt zusammen, denn mit Expertenwissen werden Content erstellt, der von Ihrer Zielpublikum wirklich gewünscht wird.

So können Dienstleister ihr Kundenpublikum kostengünstig ansprechen, ihr Know-how unter Beweis stellen und ihre Zuverlässigkeit im Vorfeld unter Beweis stellen. Bereits im Vorfeld. Ich zeige ihnen, wie es geht. Die US-Abteilung für Inhaltsmarketing des US-International Institute legt die Definition von Inhaltsmarketing wie folgt fest: Inhaltsmarketing ist ein grundlegender Marketing-Ansatz. Sein Schwerpunkt liegt auf der Erstellung und Verbreitung wertvoller, relevanter und konsistenter Informationen, um ein eindeutig bestimmtes Zielgruppensegment zu gewinnen und zu binden.

Oberstes Gebot ist es, ein gewinnorientiertes Käuferverhalten zu fördern. Das Besondere und die Differenzierung zu anderen Marketingformen besteht hier vor allem in dem Begriff "wertvoll". Du setzt Content Marketing richtig um, wenn dein Zielpublikum die geschaffenen Informationen wirklich für sich entdeckt, danach recherchiert und sie verbrauchen will. Die Grundidee ist also, dass Sie nicht für Ihre eigene Brand oder Dienstleistung werben, sondern konsequent Content aufbereiten.

Viele Dinge, die im Bereich des Produktmarketings hervorragend funktionieren, müssen im Marketing für Services adaptiert oder umdacht werden. Je höher das Risikopotenzial, desto bedeutender ist es, dem Dienstleister gegenüber ein hohes Maß an Sicherheit zu haben. Darüber hinaus sind Dienste oft viel komplizierter zu erläutern und zu präsentieren. Auch bei hochtechnisierten Tabletten weiss der Anwender schnell, welche die wichtigsten Eckpfeiler für ihn sind.

Andererseits ist jeder, der Ratschläge zur Alterssicherung einholen, die richtige Universität suchen oder eine Krankenversicherung abschliessen will, rasch mit einer Fülle von übersichtlichen und schwierig zu verwaltenden Inhalten und Konzeptionen zurechtkommen. Damit Sie Ihre Leistung ausreichend präsentieren können, benötigen Sie Zeit! Beim Content-Marketing gehört bezahlte Werbung der Geschichte an.

Konzentriere dich darauf, alles, was du brauchst, auf deine eigene Webseite und deine eigenen Webseiten für soziale Medien zu bringen. Setzen Sie Ihre Leistungen nicht unmittelbar in den Mittelpunkt, sondern informieren Sie sich über das Thema, das Ihren Interessierten hilft, sich weiterzubilden. Damit agiert der Dienstleister als jemand, der wirklich mithelfen will, anstatt sich nur für seinen eigenen Nutzen zu interessieren - eine der großen vertrieblichen Anforderungen.

Deine Webseite als Informationsquelle bewirkt, dass deine Kompetenzen und Kompetenzen von vielen Menschen wahr genommen werden, die an den diskutierten Inhalten interessiert sind. Es gibt also nichts Logischeres, als mit wenigen Mausklicks zu Ihren Offerten zu gelangen - jetzt, wo der potenzielle Kunde bereits auf Ihrer Webseite ist und Sie sein Interessensgebiet erschlossen haben?

Aus dem Reiseführer bis zur Tafel, aus dem Online-Seminar bis zum Software-Tool können hilfreiche Informationen auf vielfältige Weise und in vielen verschiedenen Formaten präsentiert werden. Sie sollten sowohl die Zielgruppen als auch die Content selbst im Blick haben. Welche Zielgruppen werden von Ihrer Gruppe primär angesprochen? Eine Audio-Podcast kann für den (älteren) Mitarbeiter besonders spannend sein, wenn er während der Fahrt zuhört.

Besonders für Facebook sind Bilder, Grafiken und Filme (mit Auto-Play-Funktion) geeignet, da sie beim Blättern im Nachrichtenfeed besonders auffällig sind. Content Marketing bekommt durch soziale Medien einen weiteren Mehrnutzen. Wenn die erstellten Content für Ihre Zielgruppen wirklich aktuell, werthaltig und spannend sind, übernehmen Ihre Zielgruppen gern selbst und kostenlos einen Teil der Distribution - sie werden zu Anwälten Ihres Vereins.

Mehr zum Thema