Marketing Ideen Einzelhandel

Vermarktungsideen Einzelhandel

Die Besucher einer Facebook-Seite wissen, dass es sich um eine Einzelhandelspräsenz und nicht um einen Online-Shop handelt. Das lokale Marketing mit einer guten Multi-Channel-Strategie verleiht dem Einzelhandel seine Relevanz. Eine erfolgreiche Werbung für Handwerker und den Einzelhandel muss überhaupt nicht teuer sein.

Die 10 Inhaltsideen für den Einzelhandel

Zahlreiche Unternehmer und Händler haben das selbe Probleme mit der Präsentation von Socialen. Unglücklicherweise interessieren sich nicht viele Messebesucher dafür, denn warum sollte man sich die virtuelle Facebook-Preisliste eines Shops ansah? Welche Erwartungen haben die Kunden an die soziale Medienpräsenz eines Einzelhandels? Benutzer einer GFK-Seite wissen, dass es sich um eine Einzelhandelspräsenz und nicht um einen Online-Shop auftritt.

Wahrscheinlich kommen die Gäste unter anderem aus folgendem Grund: Lerne das Business besser kennen. Zum Beispiel die Firma. Wissen, wer das Unternehmen leitet. Und wo ist der Laden? Was ist der Bereich um den Laden herum? Was macht die Ratschläge oder Dienstleistungen im Shop? Ist es einen Besuch im Shop wert?

Durch diese Überlegungen kommen die Menschen zur Präsenz der sozialen Medien. Das Angebot von Produktpreis-Öffnungszeiten für Messebesucher ist vermutlich ein abschreckendes Element. Der Benutzer wünscht sich z. B. die Beantwortung der oben genannten Fragestellungen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass niemand als Händler auf die Weltkarte kommt. So fiel zu einem bestimmten Zeitpunkt die Entscheidung, ein Ladengeschäft zu errichten. Diese Stories ergänzen sich gut mit Bildern des Unternehmens aus vergangenen Zeiten bis heute.

Anders als Online-Shops oder große Kaufhäuser leben die Einzelhändler sehr stark von den Menschen, die jeden Tag darin mitarbeiten. Sie als Eigentümer sind natürlich die bedeutendste und interessantere Persönlichkeit für Ihre Gäste und Gäste. Sprich von den Ideen, die in das Unternehmenfließen. Sprechen Sie über Ihre Begeisterung für das Business.

Lassen Sie die Gäste fühlen, dass es in diesem Shop jemanden gibt, der es gern mit Kopfhaut und Haar macht. Sie sollten den Wunsch haben, Sie kennenzulernen. Heutzutage werden Fotos rasch aufgenommen und ebenso rasch in soziale Netzwerke verbreitet. Wer in soziale Netzwerke kommt, will wissen, wie der Chefarzt ausieht.

Die Antworten auf diese Frage können auf wunderbare Weise mit Bildern beantwortet werden. Fotos des Geschäftsinhabers, der einen Gast mit einem freundlichen Lächeln bewirtet, werden ihre Wirksamkeit nicht missen. In diesem Fall sind es Fotos während einer etwas komplizierteren Aktivität für einen Klienten. Idealerweise sollten die Aufnahmen nicht nur mit einem Handy gemacht werden - nicht wegen des Gerätes. Photographen haben in der Regel ein größeres Augenmerk und Gefühl für Launen und deshalb werden die Fotos noch besser sein.

Der Aufwand für einen starken Photographen ist es wert. Und wo ist der Laden? Der Großteil der Nutzer Ihrer sozialen Medienseiten wird aus nächster Nähe kommen. Zeigen Sie ihnen, wie das Unternehmen von auÃ?erhalb des Unternehmens ausfÃ??hrt, damit sie es erkennen können. Zeigen Sie Fotos von der Strasse, in der sich der Laden befindet, dies ist eine gute Einführungshilfe.

Was ist der Bereich um den Laden herum? Zeigen Sie den Besucherinnen und Besucher Ihrer Website, wie der Bezirk in dem sich Ihr Unternehmen befindet, aussieht. Der Bezirk, in dem Sie sich befinden. Erklären Sie, dass Sie ein Teil dieses Bezirks sind und zeigen Sie nette Fotos von ihm. Bei einer angenehmen Atmosphäre kommen die Menschen gern in Ihren Laden.

Bei den meisten Filialkunden ist beim Eintritt in die Filiale etwas ganz Spezielles im Busch. Idealerweise findet er mehr Interessantes, als er tatsächlich sucht, und kauft mehr, als er beabsichtigt hat. Präsentieren Sie Ihre Waren von ihrer besten Seit. Die passenden Artikel anzeigen. Möglicherweise gibt es etwas Spezielles in Ihrem Unternehmen, das andere nicht haben?

Zeigen Sie Fotos vom geschmückten Vitrinenfenster, dem Display. Wie auch immer, erzählen Sie darüber in Ihrer sozialen Medienpräsenz. "â??Ich mag es, die StrÃ?mpfe zu beziehen, weil..... " Gibt es gute RatschlÃ?ge und Serviceleistungen auf Lager? Die meisten Menschen gehen in Online-Shops ein, weil es schlichtweg günstiger ist. Dank der Ratschläge und des Services von realen Menschen sind die Einzelhandelsgeschäfte der Online-Welt immer noch voraus.

Jetzt müssen Sie den Besucherinnen und Besucher Ihrer sozialen Medienpräsenz dies glaubwürdig vermitteln. Ist es für mich lohnenswert, den Laden zu besuch? Sagen Sie den Besucherinnen und Besucher besser, wie aufregend oder abwechslungsreich es ist, in den Laden zu kommen. Ist ein spezieller Dienst, der im Internet nicht vorstellbar ist, wie eine bequeme Sitzgruppe für den Mann, eine Abspielstation für das Baby, eine große Umkleide mit einem Drink?

Zeig es und rede darüber. Der Hauptauftrag von Social Media ist es, Gäste aus der digitalen Umgebung in den realen Shop zu bringen. Besser, das Bewusstsein auf anderen, nicht online-fähigen Stufen zu erwecken, damit jemand in das Unternehmen einsteigen kann.

Mehr zum Thema