Marketingmaßnahmen B2b

Vermarktungsmaßnahmen B2b

Wie Sie die richtigen B2B-Marketingstrategien gewinnbringend gestalten und umsetzen können, erfahren Sie hier. Mit dem Online-Foto- und Video-Sharing-Service wird auch das B2B-Marketing gestärkt. B2B Marketing für Unternehmen der Industrie - Strategie und Hinweise

Auch bei B2B-Produkten und -Services ist ein gutes Vermarktungskonzept unabdingbar. Aber auch im Business-to-Business-Einkaufsprozess sind Unternehmen der Industrie nach wie vor in erster Linie auf den persönlichen und privaten Kontakt angewiesen. Allerdings prägen und ändern das Netz und die Internationalisierung bereits heute die bisherigen Verhaltensweisen und erschließen viele neue Wege für die Bereiche Vermarktung und Verkauf.

Da neue Absatzmärkte neue Absatzmärkte für neue Abnehmer, aber auch für neue Wettbewerber eröffnen, sollten B2B-Unternehmen ihre Vermarktungsstrategien überdenken. Wir wollen in diesem Artikel zeigen, welche Marketingmöglichkeiten es im B2B-Bereich gibt, wie sie aussieht und mit welchen Strategien exportorientierte Unternehmen das Netz für ihr Online-Marketing bestmöglich nutzbar machen können.

Bei Industriegütern aus den Bereichen Maschinen-, Sensor- und Mess- oder Medizinaltechnik ist eine ganzheitliche, an den Marktbedürfnissen orientierte Vermarktungsstrategie zweifellos eine große Aufgabe. Allerdings haben industrielle Unternehmen aus dem Fertigungs- und Fertigungsbereich auch im B2B-Bereich Zugriff auf unterschiedliche Vertriebskanäle, die es erlauben, vermehrt weltweite Verbraucheranfragen ("Leads") zu erzeugen.

In den für den Exportsektor Ihrer Investitionsgüter wichtigen globalen Absatzmärkten ist es jedoch schwer, die passenden Fachmessen zu wählen und zu personifizieren. Auch große Vertriebsteams können sich den Mehraufwand für die Betreuung von Fachmessen rund um den Erdball oft kaum ertragen. Im B2B-Marketing ist diese Marketingstrategie nach wie vor aktuell, sollte aber durch andere vervollständigt werden, um einen ausgewogenen Marketing-Mix zu erreichen.

Diese Vermarktungsstrategie ist für den weltweiten Exportgeschäft kaum geeignet. Sofern Sie zuerst einen Market erproben wollen, ist dies für das B2B-Marketing nicht sinnvoll. Allerdings liegen Erfolgsstorys und Berichte eines Industrieunternehmens nur in unregelmässigen Zeitabständen vor, so dass diese Vermarktungsstrategie kaum nachhaltigen Nutzen erbringen kann. Dies ist auch dann sinnvoll, wenn Sie den Erfolgsnachweis von Marketingmaßnahmen zunächst ohne großen Ressourceneinsatz, z.B. in Gestalt von dezentralen Marketing-Teams, erbringen wollen.

In der Regel sollten Sie Ihr B2B-Marketing und -Verkauf oder das Vertriebsteam immer als Ganzes in Betracht ziehen. Mit Hilfe Ihrer Marketingmassnahmen werden Kundendaten (Leads) erfasst, die dann durch weitere Verkaufsaktivitäten im Idealfall in kundeneigene Daten umgewandelt werden. Besonders deutlich wird dieser bedeutende Zusammenhangspunkt in den Konzepten des Digital Inbound Marketing, das sich in den letzten Jahren zu Best Practices in der Industrie herausgebildet hat.

Mit Hilfe von Untersuchungen und Befragungen kann die zunehmende Wichtigkeit des E-Commerce auch für Unternehmen der Wirtschaft deutlich gemacht werden. Durch die fortschreitende Automatisierung und die Branche 4.0 kann die Aktualität des elektronischen B2B-Marketings nicht überschätzt werden. Zusammengefasst: Nur wenn durch zielgerichtetes Wachstum genügend Kontakte gewonnen und in den Funnel eingebracht werden, können diese durch weitere Marketingmaßnahmen wie z. B. Industriemesseeinladungen, Newsletter-Versand oder Firmenbesuche in zahlbare Kundschaft umgewandelt werden.

Sie können dies mit einer Vielzahl von Web-basierten Tools für das B2B-Marketing meßbar machen und so den Marketing-Mix in Ihrem Industriebetrieb gezielt an Ihre Bedürfnisse abstimmen und den Unternehmenserfolg Ihrer Marketingstrategie absichern. Durch die Tracking und Benchmarking-Möglichkeiten ist es nicht zuletzt möglich, den Fortschritt aller Ihrer Marketingmaßnahmen zu erfassen und zu verfolgen, auch derjenigen, die außerhalb des Unternehmens durchgeführt werden.

Inwiefern muss sich das B2B-Marketing also ändern, um mit dem digitalen Fortschritt mithalten zu können? Was sind die Chancen für Unternehmen, international im Netz zu sein? Eine Best-Practice-Strategie besteht darin, dass wir einen Mischmix aus unterschiedlichen Marketing-Aktivitäten anstreben. Deine Branchen-Website ist das Flaggschiff und der erste Marketingkanal deines Unternehmens im Netz. Es sollte gut positioniert sein, um eine wichtige Rolle im B2B-Marketing-Mix zu spielen.

Heute sind in über 1.500 Unternehmensverzeichnissen auf der ganzen Welt Lieferanten und Erzeugnisse aus dem Industriemittelstand vertreten. Diese Mehrarbeit ist jedoch nicht immer im Tagesgeschäft Ihres Vertriebsteams im Industriebetrieb erforderlich. Soziale Medien Marketing: Die Präsentation auf den renommierten Stellenportalen Xing und LinkedIn ist zweifellos für das Branding Ihres Unternehmen von Bedeutung. Vor allem auf der Website von Google hat sich das Thema Sozialmedienmarketing bereits in vielen Unternehmen der Industrie bewährt.

Schlussfolgerung: Im B2B-Bereich verfügen Wirtschaftsunternehmen auch über eine Vielzahl von Kanälen und Massnahmen für den eigenen Marketing-Mix. Weil sich die Pfade der Erstkontakt- und Shopping-Suche mehr denn je ins Netz verschoben haben, sollte das digitale Marketingkonzept einer der bedeutendsten Kundenakquisitionskanäle für die Bereiche Vermarktung und Vetrieb sein. Als besonders erfolgversprechende Marketingmassnahme für produzierende Unternehmen hat sich das Portalengagement erwiesen.

Durch die Vermarktung auf den für Ihr Unternehmen wichtigen B2B-Portalen können Sie die globalen Zukunftsmärkte auf verhältnismäßig unkomplizierte und kosteneffiziente Weise elektronisch erreichen. Für das Suchmaschinen- und Portalenmarketing stehen Ihnen Komplettlösungen zur Verfügung und wir stehen Ihnen mit unserem Fachwissen für den Mittelstand zur Seite.

Auch interessant

Mehr zum Thema