Mehr Aufträge Bekommen

Erhalten Sie mehr Bestellungen

so weit wie möglich nach vorne, um so viele Besucher wie möglich auf Ihre Website zu bringen. Weitere Tipps für Selbständige. Ich habe meine Bestellungen jetzt durch, bekommst du neue Bestellungen?

Bessere Angebotsverfolgung - mehr Aufträge erhalten - Irrtümer ausschließen

Erster Ausgangspunkt ist die Optimierung der Angebotsverfolgung. Du weißt folgendes: Am Ende eines Kundengesprächs hast du mit einem potenziellen Käufer gewisse Abstimmungen abgeschlossen und abgeklärt, wer was und wann macht. Du hast angekuendigt, dass du deinem Ansprechpartner ein maÃ?geschneidertes, zusaetzliches, zusaetzliches Leistungsangebot unterbreiten wirst. Abschließend haben Sie gefragt, wann es aus Kundensicht sinnvoll ist, diesen Lösungsansatz näher zu diskutieren und zu vertiefen.

Selbstverständlich senden Sie dem Interessenten das angekündigte Übernahmeangebot nach einem solchen Anruf zu, und Sie verfolgen dieses Übernahmeangebot und kontaktieren Ihren Interessenten zum gewünschten Zeitrahmen wieder. Denn: Ein Vorschlag, dem Sie nicht folgen, ist Zeit- und Energieverschwendung im Hinblick auf die notwendige intensive Vorarbeit.

Weshalb antwortet der Auftraggeber nicht selbst? Beachten Sie, dass es für einen Kunden, dem Sie ein Gebot geschickt haben, üblicher ist, Sie nicht aus eigenem Antrieb zu kontaktieren. Denn es gibt viele Ursachen, warum Ihr Konsument nicht auf Ihr Gebot antworten wird:

So gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, warum der Verbraucher Sie nicht kontaktieren wird, und Sie sollten wissen, was ihn daran hindert, Sie zu kontaktieren. Auf diese Weise erhalten Sie mehr Angebote. Denke weiter als deine Mitbewerber, warte nicht, sondern ergreife die Initiative: Frag deine potenziellen Käufer, wie sie ihr Gebot erhalten haben, was noch zu klarstellen ist und wann und wie die Entscheidungsfindung erfolgen wird.

Dein Vorteil: Deine Nachverfolgung bestimmt, ob du die Bestellung erhältst oder nicht. Wer herausfindet, wo der Konsument Schwierigkeiten hat, welche Fragestellungen und Ängste er hat - kurz: Was ihn davon abhielt zu agieren, kann darauf eine Antwort finden, eine Antwort liefern, eine Antwort finden, sich verändern. Um mehr zu kaufen. Die Nachbereitung eines Angebots setzt auch einen sehr bewussten Ansatz voraus:

Am schlimmsten ist es, wenn Sie Ihr Gebot weiterverfolgen: "Herr Kunde, ich wollte Sie nachfragen, ob Sie mein Gebot bekommen haben und ob Sie irgendwelche diesbezüglichen Rückfragen haben. Mit einer Postzustellrate von 99,8% (offizielle Ziffer 2017) und der sehr verlässlichen Zustellung von E-Mails entfällt die Nachfrage, ob Ihr Gebot eingegangen ist.

Falls Ihr Kundin oder Ihr Kundin wider Erwarten nichts davon bekommen hat, werden Sie es im Laufe des Gespräches trotzdem erfährt. Sie brauchen nicht explizit zu bitten. Gehen Sie stattdessen davon aus, dass das richtig gesendete Offerte bei Ihrem Auftraggeber richtig angekommen ist. Ihr Aufruf zur Nachbereitung eines Angebots gibt Ihnen nach dem ersten Gespräch die Gelegenheit, die Stimmung des Auftraggebers zu beurteilen.

Bitte beachte, dass dein Kundin nicht notwendigerweise auf deinen Telefonanruf warte, dass er viele Anrufe macht, viele Offerten empfängt und sich nicht sofort alle Details merkt. Sie werden als gewerblicher Händler ein persönliches Gesprächsthema führen, um das angebotene Produkt wie folgt nachzubereiten. "Sie gehen davon aus, dass Ihr Anliegen dem Auftraggeber zur Verfügung steht und beziehen sich explizit auf Ihr Gegenüber.

Je nach Art des Auftraggebers setzen Sie eine konstruktive offene Fragestellung fort - reserviert oder beleidigend - wenn Sie z.B. fragen: "Was ist Ihre Ansicht zu diesem Vorschlag? "Wann senden Sie die Bestellbestätigung? "Sie haben im ersten Beratungsgespräch mit einem potenziellen Käufer dessen Bedürfnisse im Detail identifiziert und unterschieden und Ihr Leistungsangebot darauf hin aufgesetzt.

Dennoch sollten Sie nicht davon ausgehen, dass dieses erste Angebots die Bedürfnisse des Verbrauchers zu hundert Prozentpunkten erfüllt. Auch wenn Sie vorsichtig sind, werden Sie den vielschichtigen Verkaufsprozess nie bis ins letzte Detaillierungsgrad beurteilen können und werden oft Ihr erstes Kaufangebot ausarbeiten. Vor diesem Hintergrund sind auch folgende Rezepturen möglich: "Welche Erweiterungen oder Veränderungen sind notwendig, damit Sie sich für unser Leistungsangebot entschieden können?

"Wo sollen wir in unserem Vorschlag genauer sein?" "Konstruktiv offen gebliebene Fragestellungen ermöglichen es auch hier, immer mehr und präzisere Erkenntnisse zu gewinnen. Abgeschlossene Themen - gerade in dieser Zeit - sind fehl am Platz. "Kann und wird Ihr potenzieller Käufer antworten: "Nein" Und dann?

Bei der Nachbereitung eines Angebots ist es durchaus erlaubt und auch ratsam zu hinterfragen, wie man die eigenen Möglichkeiten einschätzen muss: "Herr Kunde, Sie sind sicher auch Offerten von anderen Dienstleistern vorhanden. Sie fragten: "... Mit wem reden Sie? "Die professionelle Weiterverfolgung Ihres Angebots ist eine unabdingbare Voraussetzung.

Die einzelnen Angebote werden weiterverfolgt. Es ist jedoch nicht von Bedeutung, allein weiterzumachen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass das angebotene Produkt wirklich auf den jeweiligen Käufer abgestimmt ist. Das heißt, Sie müssen die für den Auftraggeber wichtigen Gesichtspunkte einbeziehen. Die Terminvereinbarung vor Ort, um die Angebote im Detail zu erläutern und zu begründen, dann zum Abschluss zu kommen.

Verkauft sich mehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema