Mehr Kunden Gewinnen

Weitere Kunden gewinnen

Aber diese Geduld zahlt sich für dich mehr als aus. Wer mehr Neukunden gewinnen will, kommt an regelmäßigen Maßnahmen nicht vorbei. Haben Sie Schwierigkeiten, Besucher anzuziehen und Kunden mit Ihrem Content Marketing zu gewinnen?

Sieben Verhaltensweisen, um mehr Kunden durch Empfehlung zu gewinnen ' Kundengewinnung Hamburg

Alle haben sie, jeder weiß sie: Unsere Lebensgewohnheiten sind ein fester Teil unseres Daseins. Außerdem haben viele Entrepreneurs und Selbständige ihre eigenen Traditionen und Gepflogenheiten, um ihr Unternehmen voranzubringen. Existieren auch Angewohnheiten, die neue Kunden mitbringen? Dabei handelt es sich um Kunden, die durch Weiterempfehlungen Ihrer Bestandskunden zu Ihnen kommen.

Die Schönheit der Angewohnheiten besteht darin, dass sie nach ihrer Ankunft im täglichen Leben nicht viel Mühe erfordern. Was wäre, wenn Sie mehr Kunden im Vertrieb gewinnen würden, wenn Sie sich an ein paar Sachen gewöhnt hätten, die zu mehr Ratschlägen anregen? Auf dieser Seite findest du 7 Angewohnheiten, die wir selbst ausprobiert haben, was zu weiteren Überweisungen führte.

Die Kundin hat es mitgebracht. Unglücklicherweise können viele Firmen nicht am Puls der Zeit sein und ihre Kunden regelmässig anspricht. Du magst den direkten Draht zum Kunden? Achten Sie dann auf Veranstaltungen wie z. B. Fachmessen, bei denen Sie viele Ihrer Kunden auf einmal kennenlernen können. Welchen Sender Sie auch wählen, achten Sie darauf, ihn auf dem Fahrrad zu behalten, damit der Verbraucher ihn auf dem Fahrrad hat, wenn er zählt.

Wer mit seinen Kunden in regelmäßigem Austausch steht, wird sich im Hintergrund verstecken. Das bedeutet, dass die Vorschläge bei der richtigen Chance von selbst kommen, denn Ihr Konsument erinnert sich zuerst an Sie, wenn er um eine Stellungnahme ersucht wird. Aber machen Sie nicht den Irrtum, einen neuen Kunden mit Werbebotschaften nach dem Verkauf zu bewerben.

Statt dessen können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden auf einen nützlichen Beitrag lenken, den Sie lesen oder ihnen Interessantes über ihre Industrie mitschicken. Wer regelmässig diese Seiten von Christina Bodendieck besucht, weiß, was qualitativ hochstehende Seiten sind: Es ist sehr ungewöhnlich, dass Ihre Kunden ein vergleichbares Erzeugnis oder eine vergleichbare Leistung von einem Wettbewerber erhalten.

Allerdings erhält der Konsument Sie als Mensch nur, wenn er bei Ihnen einkauft. Der Persönlichkeitsfaktor ist besonders für kleine und mittelständische Betriebe von Bedeutung, da sie nicht über das nötige Geld für eine umfangreiche Abrechnung ihrer Marken verfügen. Sind Sie offen und ehrlich an Ihren Kunden interessiert, dann werden sie sich auch für Sie begeistern und Sie an andere empfehlen.

Bei der Befragung Ihrer Kunden haben diese gleich mehrere Vorteile: Ihre Kunden empfinden Wertschätzung. Du wirst herausfinden, welche Kunden potenzielle Empfehlungen sind. Aus der Perspektive Ihrer Kunden, denn nur das ist ausschlaggebend. Du lernst deine Schwächen besser zu verstehen und weißt, wo du sie nutzen musst, um dein Team einen großen Fortschritt zu ermöglichen.

Wenn Sie Ihre Kunden noch nie zuvor interviewt haben, beginnen Sie mit einem kleinen Gespräch und stelle nur zwei weitere nach. Bewertet Ihr Gast Sie mit 9 oder 10: Bingo! Wenn dein Kundin oder dein Kunde dir eine Note von 7 oder 8 gibt: Der Kundin oder dem Kunden geht es gut. Wenn dein Abnehmer dir eine Note von 0 bis 6 gibt: Der Abnehmer ist mit deinem Angebot oder deiner Leistung nicht zufrieden.

Sie sollten hier nicht nach einer Weiterempfehlung suchen, sondern sich bemühen, sein Anliegen zu begreifen und zu beheben. Du wirst erstaunt sein, wie oft aus unzufriedenen Kunden echte Anhänger und später auch Empfehlungen werden, wenn du dich richtig um sie kümmerst. Zweitens: Warum haben Sie diese Note gegeben? Anhand dieser Fragestellung wissen Sie den Grund für die Auswertung und können zugleich Ihre StÃ?rken und Schwachstellen ausmachen.

Du weißt, welche Argumente sie empfehlen und wo du dein Geschäft optimieren kannst, um in den nächsten Jahren noch empfindlicher zu werden. Befriedigte Kunden sind gut, enthusiastische Kunden sind besser. Vor allem bei der Empfehlung benötigen wir enthusiastische Kunden, um sie als Empfehlung zu gewinnen. Und wie macht man einen Kunden zufrieden zu einem enthusiastischen Kunden?

Das geht so, es ist sehr preiswert, es erregt viel Aufsehen beim Kunden. In der Tat bitten viele Firmen jedoch nie Kunden um eine Weiterempfehlung. Besonders wenn wir aus unserer Kundenumfrage wissen, dass unser Mandant enthusiastisch ist und wir auch wissen, was er von uns hält, haben wir eine große Wahrscheinlichkeit, einen oder mehrere Empfehlungskunden mitzunehmen.

Deshalb: Sprich mit deinem Kunden über den Zeitpunkt, an dem er deinen Service so sehr mag und frage, ob es jemanden in seinem Bekanntschaftskreis gibt, der auch von ihm profitiert. Falls Ihr Konsument an jemanden denkt, bitten Sie ihn um seine Kontaktinformationen und nehmen Sie dann mit ihm Verbindung auf. Wenn dein Abnehmer den Ansprechpartner nicht geben möchte, mache die Empfehlung für den Abnehmer so leicht wie möglich.

Befragen Sie alle Ihre neuen Kunden, wie sie auf Ihr Betrieb geworden sind. Meistens genügt jedoch ein persönliches Gespräch, um Ihrem Kunden die nötige Anerkennung für seine Weiterempfehlung zu geben. Eine gute Mindestzielvorgabe ist es, mindestens den Jahresverlust von Kunden auszugleichen. Also, wenn Sie wissen, dass Sie jedes Jahr 10% Ihrer Kunden verloren haben, dann legen Sie sich das Mindestziel fest, 10% Empfehlungs-Kunden zu gewinnen.

Auch wenn Sie Ihr Zielvorhaben überschreiten, wird Ihr Geschäft durch Ihre Vermittlungsgewohnheiten wachsen. Setzen Sie ein paar neue Verhaltensweisen um und überlassen Sie Ihren Bestandskunden die Unterstützung bei der Akquisition. Der Autor: Christina Baudendieck berÃ?t und unterstÃ?tzt Unternehmungen und SelbstÃ?ndige durch Akquisitions- und Marketingstrategien, Training und Coaching zu allen Akquisitions- und Verkaufsthemen.

Du willst mehr wissen?

Mehr zum Thema