Mit was kann man sich Selbstständig machen

Womit können Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen?

Sie finden Tests, die jeder Einzelne durchführen kann unter:. "Was biete ich mit meiner Firma an, was andere nicht tun?" "Was biete ich mit meiner Firma an, was andere nicht tun?" Worauf sollten Sie achten und von welcher Situation gehen Sie aus? Worauf sollten Sie achten und von welcher Situation gehen Sie aus?

Die unzufrieden am Arbeitsplatz?

Hier gibt es schlichtweg zu wenig Selbständige. Für so viele Menschen wäre die Selbständigkeit die Antwort auf ihre berufsbedingten Schwierigkeiten. Ein Lösungsansatz für das Problem: zu wenig Kosten für zu viel Zeit. Ein Lösungsansatz für berufliche Schmerzen, Stress oder Anspannung. Ein Lösungsansatz für alle, die unter einem Bad Boss leidet.

Es ist auch eine gute Idee für diejenigen, die nicht 8 Std. am Tag mit etwas verweilen wollen, das sie überhaupt nicht zufrieden stellt. Unabhängigkeit könnte hier eine Möglichkeit sein. Doch die Leute wagen es nicht. Bis auf viele Missverständnisse über Selbstverantwortung. Doch sie kämpft in einem unzufriedenstellenden Beruf, der ihre Lebensenergie aufsaugt.

Ich spreche als Selbständiger oft und gern über Selbständigkeit. All diese toten Winkel verhindern, dass Sie Ihre Chancen auf mehr Freude und Befriedigung in einer professionellen Selbständigkeit nutzen. Um sich einer anderen Sache zuwenden. Denn hier kommen vielleicht unsere internen Eigenschutzmechanismen zum Einsatz, die unsere geliebten toten Winkel schützen.

Deshalb bin ich glücklich, wenn du jetzt noch da bist und weiter liest, denn ich bin überzeugt, dass Unabhängigkeit wirklich etwas für viele Menschen ist. Aber auch oder gerade für diejenigen, die es nicht wagen, dies zu tun. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel aufzeigen, was Sie wirklich für die Unabhängigkeit benötigen.

Welche der oft falsch dargestellten Voraussetzungen für Unabhängigkeit sind nur Legenden und Absichten? Es gibt viele unvernünftige und unausgereifte Gedanken und Legenden in unserem Kopf über die Unabhängigkeit. Denn diese Fehlvorstellungen verhindern schlichtweg, dass so viele Menschen professionell auf die Beine kommen. Leute, die nicht glauben, dass sie es alleine schaffen.

Aber Unabhängigkeit wäre für sie das Beste. Zu viel kann schief gehen. Natürlich, wenn Sie in Ihrem Betrieb wirklich unersetzbar sind, ist Ihr Arbeitsplatz vermutlich viel besser als die Selbständigkeit. So sieht die Grundidee des öffentlichen Dienstes aus. Es ist nicht ungewöhnlich, dass du durch mangelnde Lebensfreude und eine deutliche Beschränkung deiner Eigenbestimmung Sicherheiten kaufst.

Dann ist Ihr Arbeitsplatz nicht so viel sicher wie wenn Sie selbstständig wären. Ein sich selbst beruhigendes Maß mit einem schlechten Aufwachen. Meiner Meinung nach ist das Privatleben als Selbständiger immer viel besser, wenn ich einige Prinzipien befolge. Denn ich selbst kann viel rascher und agiler agieren als ein großes Start-up.

Denn ich kann mich um meine eigene Vorsorge fürs Alter aufpassen. Also, wenn Sie aus Mangel an Geborgenheit nicht selbst ins Geschäft kommen wollen, dann überlegen Sie mindestens einmal, ob Sie als Mitarbeiter wirklich so geschützt sind. Die zweite Argumentation, die ich immer gegen die Selbständigkeit anhöre, ist: "Ich will mich nicht auflösen.

"Ich bin seit 20 Jahren selbständig und auch kein Händler. Aber meine Unabhängigkeit funktioniert für mich sehr gut. Zum einen ist eine gute, langfristige Unternehmensidee gerade eine, die mir gut gefällt und die ich uneingeschränkt unterstützen kann. In dieser Hinsicht muss ich mich nicht selbst veräußern, wenn ich mein Angebot so wähle, dass ich es selbst gut finden kann.

Als Selbständiger habe ich immer die Möglichkeit, einen Auftraggeber zurückzuweisen, wenn er etwas von mir will, was mir nicht gefällt. Es ist also nicht nötig, sich selbst zu veräußern, wenn ich selbstständig bin. Als Selbständiger habe ich oft noch mehr Freiheit, mich nicht zu veräußern. Zum anderen haben viele Menschen beim Verkauf immer einen fettigen Händler im Sinn, der Sie überreden will.

Verkäufe sind bösartig, sittenwidrig, ekelhaft, fettig. Weil guter Verkauf nichts anderes ist, als die richtige Person mit dem passenden Gebot in Verbindung zu setzen. Danach wird sich ein Artikel selbst wiederverkaufen. Das ist mein eigenes oder mein eigenes Medikament oder meine Dienstleistung und das sind die Vorzüge. "Der Clou ist, ein gutes Ergebnis mit so wenig Wettbewerb wie möglich zu haben.

Die Spezialisierung meines Produktes so weit, dass es nur noch wenige Wettbewerber hat. Also brauch ich nicht viel zu kaufen. Eine weitere wesentliche Sache zu verkaufen: Um also den Menschen schriftlich ein Angebot zu machen. Das ist meiner Ansicht nach auch der Verkaufserfolg: Es ist großartig zu kaufen, auf meine besondere Weise zu kaufen macht schlichtweg Spass, denn so stehe ich zu dir.

"Wenn man ein eigenes Unternehmen gründet, braucht man Anfangskapital. Auch wenn Ihre angestrebte Selbständigkeit zu Beginn so viel Aufwand bedeutet, dass Sie Ihre Lebensunterhaltskosten zum ersten Mal abdecken müssen. Es gibt aber auch so viele Chancen, die ohne Anfangskapital zurechtkommen. Und wo Sie berufsbegleitend arbeiten, während Sie Ihre Unabhängigkeit beginnen.

Sie brauchen vermutlich mehr als Seed -Kapital: Phantasie und Schaffen. Denken Sie darüber nach, wie Sie angesichts des Mangels an Anfangskapital beginnen können. " Ich fürchte, ich habe keine gute Ahnung, was ich Ihnen bieten kann. Wenn mir die Menschen sagen, dass sie eine gute Sache haben, bin ich selbst meist sehr reserviert und ziemlich wenig beeindruckt.

Denn ich weiss, dass grosse und gute Vorstellungen im Selbstständigenbereich anfangs völlig überschätzt werden. Nicht die Vorstellung macht dich zum Erfolg. Der Anteil der eigentlichen Produktidee am Erfolg liegt bei vielleicht 10%. Die anderen 90 Prozent des Erfolges liegt in der Realisierung der Produktidee. Ein einfacher, weniger innovativer Gedanke, der mit viel Engagement und viel Aufmerksamkeit für Details realisiert wird, ist immer vielversprechender als ein großer, neuer, innovativer Gedanke, der unwissentlich und ohne viel Mühe in die Realität umgesetzt wird.

Der Gedanke ist erst der Auftakt. Zuerst gibt es noch einen weiteren Punkt, an dem man keine gute ldee braucht. Denn die meisten erfolgreichsten Selbständigen haben sich ohnehin immer wieder neu erfunden. Sie haben eine Vorstellung. Sie bieten die Möglichkeit. Sie sehen, wo Sie sich bei Ihrer Vorstellung irrten.

Sie passen Ihre Ideen an und bieten die bessere an. Danach erhalten Sie wieder Feedback und machen die Vorstellung noch besser. Also brauchen Sie keine gute Eingebung. Stattdessen braucht man eine gewisses Maß an Transparenz und Lernbereitschaft, um seine Ideen immer besser und besser und besser zu machen. Deshalb ist es am Beginn nicht von Bedeutung, dass Ihre erste Ideen ebenso hervorheben.

Dann werden Sie lernen, wie Sie die Ideen noch besser machen können. Auf diese Weise werden die wirklich hochwertigen Waren und Dienstleistungen, die sich selbst vermarkten, geschaffen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie Ihre Ideen und deren Umsetzbarkeit gründlich und gut durchdenken. Hier wird Ihre Unabhängigkeit gewinnbringend. Es geht auch um die Fragestellung, was man besser oder anders machen könnte als die Konkurrenz.

Denn ein Projekt wechselt innerhalb von 10 min nach dem Start. Die Grundidee ist völlig ausreichend, wenn man sie in Worten formuliert. Worum geht es bei meinem Angebot oder meiner Dienstleistung eigentlich? Womit kann ich mich besser oder anders als andere in diesem Gebiet beschäftigen? Wofür ist mein Projekt am wichtigsten?

Doch was braucht man wirklich, um ein eigenes Unternehmen zu gründen? Okay, jetzt wissen Sie, was Sie nicht brauchen. Eines ist fast allen Selbständigen gemeinsam, die auf lange Sicht erfolgreich sind: Sie tragen wirklich die ganze Eigenverantwortung für ihren Geschäftserfolg. Diese stellen konsistent und permanent sicher, dass das, was zu tun ist, auch umgesetzt wird.

Das sind Selbstanlasser. Du brauchst ihnen nicht zu befehlen, dass sie sich jetzt um sich selbst aufpassen. Eine reinrassige Selbständige würde nie daran denken, die schlechte Ökonomie, die Konkurrenten oder die dummen Konsumenten zu beschuldigen, wenn etwas nicht gut gelaufen wäre. Sind meine Erzeugnisse nicht mehr erhältlich, dann sind sie für meine Kundschaft nicht mehr interessant, und es liegt an der MIR, dies zu korrigieren.

Diese Eigenverantwortung braucht man als guter Selbständiger. Zu Beginn hat man eine Vorstellung und entwickelt sie, bis sie rentabel wird und man damit aufkommt. Der Champagner, den Sie kauften, lässt sich nicht mit Ihrem ersten Gewinn trinken.

Sie werfen nur einen kurzen Blick in die andere Seite und Ihr Präparat wirkt nicht mehr so gut wie früher. Eine Möglichkeit, Ihr Projekt zu vermarkten, ist nicht mehr gut. Mit anderen Worten, als Selbständiger haben Sie immer wieder Schwierigkeiten zu haben. Denn die Umwelt da draussen verändert sich stetig und bereitet dir oft Schwierigkeiten.

Wenn Sie nicht darauf vorbereitet sind, sich immer wieder mit Fragen zu befassen, dann ist die Selbständigkeit nichts für Sie. Vielmehr braucht man eine besondere Lust am Problemlösen. Man muss lauter schreien: "Hurra, ein Thema, ich kann etwas daraus machen, etwas kann sich daraus ergeben. Wer das noch nicht kann, wird als Selbständiger sehr rasch auf existentielle Hürden stoßen.

Als erfolgreiches Selbständigerwerbender braucht man wirklich das, was man auch in jedem anderen Gebiet braucht, wenn man Erfolg haben will: flexible Ausdauer. Auch eine gelungene Selbständigkeit ist nicht das geringste Unterfangen. Als nächstes musst du deine Schwachstellen erkennen. Weil sich Ihre Unabhängigkeit im Idealfall um Ihre Kräfte dreht.

Ebenso ist es aber auch notwendig, seine Schwachstellen zu erkennen. Dabei ist zwischen Ihren unbedeutenden und Ihren entscheidenden Schwachstellen zu unterteilen. Du kannst und sollst die unbedeutenden Schwachstellen ausblenden. Doch eure entscheidenden Schwachstellen sind diejenigen, mit denen ihr euch selbst schadet, weil ihr in etwas nicht gut seid. Wer z.B. als Selbständiger nicht gut kalkulieren kann, der ist kein wesentliches Hindernis für seinen eigenen Fortschritt.

Doch jede erfolgreiche Selbständigkeit hat eine kommerzielle Seite. Sie brauchen also eine gewisse Menge an Arithmetik. Der erfolgreichste Selbständige ist oft der mit einem großen Insel-Talent und einer Vielzahl von entscheidenden Nachteilen. Doch sie haben verstanden, die Unterstützung für diese entscheidenden Schwachstellen zu gestalten. Um das zu tun, musst du deine entscheidenden Schwachstellen erkennen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie Ihre entscheidenden Schwachstellen ausgleichen. Andernfalls wirst du mit deiner Unabhängigkeit gegen die Mauer gehen. Jetzt haben Sie eine Vorstellung davon, was nötig ist und was nicht, wenn Sie sich selbständig machen wollen. Sie brauchen vermutlich keine großartige Vorstellung, kein Anfangskapital, keinen Geschäftsplan und Sie müssen kein Händler sein.

Sie brauchen aber Selbstverantwortung, ausgeprägte Problemlösungsfähigkeiten, die gute, vielseitige Ausdauer und müssen Ihre entscheidenden Schwachstellen ausmachen. Bei der Entwicklung einer Ausbildung für zukünftige Selbständige werde ich diese Kernkompetenzen sicherlich in den Vordergrund der Ausbildung rücken. Wenn ich dir jetzt ein wenig den Wunsch nach der Unabhängigkeit gemacht habe, dann wäre ich sehr glücklich.

Denn ich bin fest davon überzeugt, dass wir mehr Selbständige benötigen, um ihr eigenes kleines Reich aufzubauen. Hier sind also 10 weitere Ideen, die Ihnen vielleicht bei der Gründung Ihres eigenen Unternehmens mithelfen. Die Selbständigkeit ist meiner Meinung nach nicht wirklich etwas für jeden. Doch viele Menschen wären in einer professionellen Selbständigkeit besser dran, auch wenn sie sich selbst nicht vertrauen.

In diesem Sinne möchte ich Ihnen das wünschen, was ich jedem Selbständigen wünsche: Frieden, Glück und Aufstieg.

Auch interessant

Mehr zum Thema