Mittelstand

Bürgertum

"Mittelstand" ist ein in Deutschland historisch gewachsener Begriff, eine allgemein gültige oder rechtlich festgelegte Definition für "Mittelstand" oder "Was der Mittelstand ist", darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Themen, die derzeit kleine und mittlere Unternehmen betreffen: Auf der einen Seite sind die meisten kleinen und mittleren Unternehmen KMU.

Mittelstandsbank| Institute der Bundeswirtschaft

Über 99 Prozentpunkte der in Deutschland ansässigen Firmen zählen zum Mittelstand. Im Inland gelten Betriebe mit weniger als 500 Mitarbeitern in der Regel als KMU. Diese Gesellschaften machen zwei Dritteln der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer und mehr als 70 Prozentpunkte der Belegschaft in Deutschland aus. Diese generieren mehr als die Hälfe der Wertschöpfung und stellen mehr als 80 Prozentpunkte der Lehrstellen zur Verfügung.

Der Beitritt zum KMU-Sektor wird nicht nur durch quantitative sondern auch durch quantitative Aspekte bestimmt. Dazu zählen die für den Familienbetrieb charakteristische Geschlossenheit von Eigentümer und Management des Betriebes, der langfristig orientierte Zeithorizont und das Engagement für den Regionalstandort. Aufgrund ihrer kleinen Grösse sehen sich mittelgrosse Betriebe oft anderen Anforderungen gegenüber als Grossunternehmen.

Beispielsweise ist es für KMU besonders bedeutsam, die bürokratischen Hindernisse zu beseitigen.

Die wirtschaftliche Situation und die Förderung von KMUs

6,8 Prozentpunkte der inländischen Gesellschaften erzielten im Berichtszeitraum 2014 bis 2016 jährliche Einbußen. Ungeachtet der guten konjunkturellen Lage ist ein erheblicher Teil der Betriebe nach wie vor gewinnschwach. mehr..... Allerdings sind sich zwei Dritteln der kleinen und mittleren Betriebe in Deutschland dieser Möglichkeiten nicht bewusst und lassen so die sich bietenden Möglichkeiten zur Erhaltung des Betriebes und seiner ArbeitsplÃ?tze aus. mehr.....

Nach einer Abschwächung der konjunkturellen Lage der kleinen und mittleren Betriebe zum Jahresende zeigte sich zu Frühlingsbeginn, dass die kleinen und mittleren Betriebe bis zum Sommer die besten Vorhersagen für den Rest des Jahres machen. mehr..... Die deutschen Mittelständler sind im Frühjahr 2017 in Bestform. Die Befragung der teilnehmenden Firmen hat sowohl die derzeitige Geschäftssituation als auch die Erwartungshaltung positiver bewertet als noch vor einem Jahr.

Entscheidend für die gute Stimmung ist die nach wie vor gute konjunkturelle Lage in Deutschland, die von der Binnenwirtschaft mitunterzeichnet wird. mehr..... Sachsens Mittelstand geht es nach wie vor gut: Der allgemeinste Ausschnitt aus der wirtschaftlichen Gesamtsituation der Sachsen ist die Information über die aktuelle Geschäftslage: 76,8 Prozentpunkte der Freistaatsbetriebe stimmten mit sehr guter und guter Note ab (Vorjahr: 73,6 Prozent).

Die sächsischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind im Frühjahr 2016 in eine ruhiger werdende Wirtschaftsphase eingetreten. Auch für die kleinen und mittleren Unternehmen ist die wirtschaftliche Gesamtsituation im Spätherbst 2016 sehr mäßig. Es war die Befürchtung gewachsen, dass sich die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in Deutschland abschwächen könnte. Jetzt zeigen die KMU, wie leistungsfähig die (heimische) Wirschaft ist. Zu den nahezu konstant guten Bewertungen für die aktuelle Sachlage kommt der optimistische Verlauf der Wirtschaftsentwicklung bis einschließlich des Herbstes 2016. mehr.....

Die Mittelschicht wird als " Zentrum " oder " Backbone " der dt. Volkswirtschaft angesehen. Doch wo befinden sich die kleinen und mittelständischen Firmen? Besondere Aufmerksamkeit widmet die vorliegende Studie dem "Nachfolgeproblem" der kleinen und mittelständischen Unternehmungen, zu dem wir gemeinsam mit der KfW eine separate Umfrage durchführten. Die kleinen und mittelständischen Firmen in Deutschland bewerten die derzeitige Geschäftssituation gut (und noch besser als vor einem Jahr).

Die Aussichten für das Wintersemester sind zuversichtlich und finanzierungsstabil, was sich in steigenden Eigenmittelquoten und sinkenden Zahlungsunfähigkeitszahlen zeigt. mehr..... Die Dynamik der KMU wird im Frühling 2015 weiter zunehmen. Auch der Mittelstand weist im Rahmen der guten Gesamtwirtschaft nach wie vor gute Zahlen für Umsatz, Mitarbeiter und Ergebnis auf. Für mittelständische Unternehmen - viel mehr als für Konzerne - geht es um das persönliche Eigentum und die Kontrolle des Betriebes.

Inwieweit sind die mittelständischen Betriebe in Deutschland und wie sind die Managementpositionen zwischen Männern und Frauen aufteilen? Der internationale Krisenherd wirkt sich auf die wirtschaftliche Situation in Deutschland aus. Die kleinen und mittleren Betriebe haben sich jedoch bei den vergangenen Schocks als erstaunlich robust erwiesen. Was halten die kleinen und mittleren Betriebe von der aktuellen Situation und vor allem von den Perspektiven für das kommende Jahr? mehr.....

In drei von vier Betrieben werden die neuen Chancen der Selbstverwaltung und des Schutzes als wichtiges Hilfsmittel im Krisenmanagement gesehen mehr.... Mit Selbstvertrauen geht der Unternehmer-Mittelstand in das Wintersemester. Rückgang bei den KMU - Aussichten bleiben zuversichtlich, aber mehr..... Der Mittelstand hat im Laufe des Winters an Stärke eingebüßt - aber er geht hoffentlich in die weitere Expansion. mehr.....

Der deutsche Mittelstand bleibt unverändert - aber das Wetter verschlechtert sich weiter.....

Mehr zum Thema