Mittelstandsfirmen Deutschland

KMU Deutschland Deutschland

10.000 Mittelstand: Das Mittelstandsranking der Spitzenreiter in Deutschland KMU in Deutschland: DDW identifiziert und bewertet die 10000 bedeutendsten KMU in einem ständigen Forschungsprozess. Die Rangliste "Mittelstand 11. 000" wird kontinuierlich ergänzt und gehalten. "Deutscher Mittelstand" - in Deutschland steht die einmalige mittelständische Unternehmensstruktur für Technologiestärke, Innovationen und unternehmerischen Geist.

Tatsächlich stellen KMU nicht nur die weitaus meisten Betriebe in Deutschland (über 3 Millionen), sondern auch rund 60 Prozentpunkte aller Jobs und über 80 Prozentpunkte aller Auszubildenden.

Es ist allen mittelständischen Betrieben gemeinsam, dass sie durch die Geschlossenheit von Besitz, Führung und Verantwortung eine spezielle Unternehmerpersönlichkeit haben, die ihnen Handlungsfähigkeit und Beständigkeit gibt. Damit können laut einer aktuellen Untersuchung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie mittlere Betriebe mit ihren erprobten Spezialisierungs- und Spartenstrategien auch in den nächsten Jahren bestehen. Zu diesem Zweck müssen jedoch vor allem die kleinen und mittleren Betriebe die Vorteile der digitalen Medien nützen und sich den Anforderungen des Mangels an qualifizierten Arbeitskräften stellen.

Aber wer sind die bedeutendsten mittelständischen Betriebe in Deutschland? Die Umfrage umfasst unter anderem deutsche Unternehmer bis zu einem jährlichen Umsatz von einer Mrd. EUR (für große familiengeführte Betriebe vgl. das Ranglistensystem "Top 1000 - The largest family owned companies"). Zur Erfassung der tatsächlichen Signifikanz eines Betriebes werden jedoch weit mehr als nur Umsatzzahlen zur Erstellung des Ranglistenbildes herangezogen.

In einem Scoring-System werden nicht nur die "harten" Umsatzkennzahlen und die Anzahl der Mitarbeiter, sondern auch andere Einflussfaktoren betrachtet (siehe Kasten). Das Ergebnis gibt einen interessanten Überblick über die Strukturen, die Verbreitung und die Signifikanz der bedeutendsten mittelständischen Unternehmen. Das Umsatzvolumen der Top 10.000 reicht von rund 10 Mio. EUR bis zu einer Ranglistengrenze von 1 Mrd. EUR. Die durchschnittliche Umsatzgröße beträgt 96 Mio. E.

Die Top 10 stellen zusammen einen Gesamtumsatz von rund 960 Mrd. EUR dar und erzeugen 5,2 Mio. Menschen. Die meisten Firmen kommen aus dem Automobilhandel, vor allem aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Baugewerbe. Davon sind 52 Prozentpunkte der Branche, 31 Prozentpunkte den Dienstleistern und 17 Prozentpunkte den Handelsgesellschaften zuordenbar. Die meisten von ihnen haben nach Angaben der Länder ihren Standort in Nordrhein-Westfalen (2226), gefolgt von Bayern (2103).

Mit 801 hat die Hansestadt die größten mittelständischen Betriebe, gefolgt von Berlin mit 655 und München mit 438 (siehe gesamtes Stadtranking). Der Spitzenplatz des Ranglistenergebnisses wird mit 100 Firmen unterlegt. Das komplette Gesamtrangliste der insgesamt rund 10000 Firmen steht hier im DDW-Leserdienst als Verzeichnis im Excel-Format zur Verfügung.

Auch interessant

Mehr zum Thema