Mobile Werbung

Handy-Werbung

Kalkulieren Sie die Kosten für mobile Werbung. Ströer vermarktet neben Mobile Advertising auch kundenspezifische Werbeintegrationen, Video Ads und Display Ads. mw-headline" id="Arten_von_mobilen_Ads">Arten von mobile Ads[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

kann in speziellen Formaten ausgegeben werden. Handywerbung ist Teil des Mobile Marketing. Die Bezeichnung "mobiles Endgerät" ist die Unterscheidung zu ortsfesten Personalcomputern, ist aber nicht klar umrissen. Dabei spielen Tablet-Computer eine untergeordnete Rolle, da sie sowohl mobile als auch ortsfeste Content-Support bieten. In den mobilen Websites oder mobilen Anwendungen befinden sich so genannte Behälter, in denen die Werbemittel von einem Ad-Server präsentiert werden.

Für Anwendungen wird zudem ein sogenanntes Partnerprogramm benötigt. Es werden mobile Datenformate verwendet, die an die Bildschirmauflösung, die Leistung des Mobilbrowsers und die Qualität der Verbindung angepasst sind. Wie bei der herkömmlichen Online-Werbung (siehe Bannerwerbung) gibt es auch bei der Mobile Advertising eine Reihe von unterschiedlichen Werbeformen. Man kann davon ausgehen, dass Mobile Advertising in den kommenden Jahren einer der bedeutendsten Online-Werbebereiche sein wird, da die Zahl der Nutzer im Mobile Internetz ständig steigt.

Nach Angaben der AGOF nutzen 27,31 Mio. Einzelnutzer das mobile Netz in Gestalt von mobil optimierten Webseiten oder mobilen Apps.[3] Ein wesentlicher Faktor für das große Potential der mobilen Werbung sind die Chancen, die sie bietet, mit der mobilen Werbung zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Besonders hervorzuheben ist das Geo-Targeting, bei dem mit der Positionierungsfunktion gezielte Werbung für Nutzer, die sich in einem gewissen Radius um einen Zielort befinden, dargestellt werden kann.

Aufrufen von ? Was ist ein Mobilgerät? Darin: mobiler Lebensgeist. September 2010 (mobile-zeitgeist.com[Zugriff am 5. Juli 2017]).

Information zur Untersuchung "Mobile Advertising".

Wer sich als Agent oder Spezialist für Online-Werbung auf Mobile Advertising konzentriert, kann seine Kompetenz in der Klausur "Mobile Advertising" unter Beweis stellen. Für den Fall, dass er sich auf Mobile Advertising konzentriert. Die Untersuchung "Mobile Advertising" beschäftigt sich mit grundlegenden und fortgeschrittenen Konzepten der Mobile Advertising. Dazu gehören Grundkenntnisse, Ausschreibungs- und Abgleichstrategien für mobile Geräte, mobile Displays und Analysefunktionen.

Wer bereits über Praxiserfahrung mit Mobile Advertising verfügt, hat eine höhere Chance, die PrÃ?fung zu absolvieren. Diese Arbeitsunterlage deckt unter anderem alle abprüfungsrelevanten Fragestellungen zum Themenbereich "Mobile Advertising" ab: Sie können in der Academy for Ads über jeden Lernweg, dessen Bezeichnung den Ausdruck "Zertifizierung" beinhaltet, Examen absolvieren und AdWords-Zertifikate erwirken.

Häufig gestellte Fragen: Die Untersuchung besteht aus 70 Frage. Kursdauer: Sie haben 90 Stunden Zeit, um die Untersuchung abzulegen. Prozentualer Anteil der zu passierenden Punkte:

Auch interessant

Mehr zum Thema