Nebenverdienst Heimarbeit Seriös

Zusatzeinkommen Heimarbeit Schwerwiegend

Sie werden auf dieser Seite erfahren, wie Sie mit dieser seriösen Heimarbeit ohne großen Aufwand sehr einfach im Internet ein Zusatzeinkommen verdienen können. Im Raum Nürnberg suche ich dringend nach seriösen Hausaufgaben. Ernsthafte Hausaufgaben / Home Office ohne Kosten HINWEIS! Jeder, der heute noch davon ausgeht, dass es im Internet noch seriöse Unternehmen gibt, bei denen man von zu Hause aus durch Heimarbeit schnell Geld verdienen kann, ist naiv.

Ernsthafte Hausaufgaben: gefragt bei der Verbraucherberatung

Zahlreiche dieser Opfer, die auf der Suche nach Hausaufgaben im Vorhinein bezahlt haben und dafür nur nutzlose Auskünfte, Datenbankeinträge oder Subskriptionen der fragwürdigen Firmen erhalten haben, haben sich bereits in der vergangenen Zeit an uns gewandt. Weil oft Offerten mit dem selben zweifelhaften Netz unter völlig verschiedenen Domain-Adressen auftreten. Mit den vielen Anfragen nach solchen Anträgen und den Berichten von verletzten Heimarbeiterinnen und Heimarbeitern haben wir uns an die Hamburger Verbraucherstelle gewandt, welche Infos und Tips die Verbraucherstelle zum Themenbereich Hausaufgaben und Vorwärtskasse hat.

Dort haben wir mit der Kollegin Rehberg gesprochen, die auch regelmässig Anfragen zum Themenbereich Hausaufgaben von der Verbraucherberatungsstelle erhält. Wir wurden oft danach befragt, warum Standortbetreiber, deren Angebot bereits viele Menschen, die daran interessiert sind, von zu Hause aus zu arbeiten, getäuscht hat, nicht von der Geschäftstätigkeit ausgeschlossen werden. Dies ist, wie uns die Kollegin Rehberg sagte, ganz schlicht darauf zurückzuführen, dass diese fragwürdigen Vorschläge juristisch schwierig zu hinterfragen sind, da die Erklärungen sehr klug gestaltet sind.

Bei genauerem Hinsehen, so Rehberg weiter, können Sie auf diesen Webseiten nachlesen, dass weder Hausaufgaben noch ein bestimmtes Einkommen gewährleistet sind. Exemplarische Einkommensrechnungen deuten jedoch darauf hin, dass zukünftige Heimwerker jeden Monat mehrere hundert oder noch mehr Geld durch das Befüllen von Wunderbeuteln oder die Montage von Kugelschreibern einnehmen könnten.

Jeder, der solche Ziffern lest, riskiert, jede Vorsichtsmaßnahme über Bord geworfen zu werden und ist zur Vorauszahlung des Kaufpreises beizutragen. Mit einer solchen Bezahlung ist jedoch in der Regel nicht gewährleistet, dass Sie jetzt wirklich ernsthafte Hausaufgaben - in welcher Art auch immer - haben werden. Die Betreiber dieser Seite haben nichts dagegen, dass ihre Bezeichnungen im Netz mit vielen negativen Kommentaren und unschönen Äußerungen von Verletzten in Verbindung gebracht werden.

Der Vorschuss ist erfolgt und wird sehr schwer wiedereinzuziehen sein, sagte sie. Weil, wie gesagt: Solange nichts auf den Blättern zugesagt wird, muss nichts aufbewahrt werden. Genau wie wir empfiehlt auch die Kollegin Rehberg von der Verbraucherberatungsstelle nachdrücklich, nicht im Voraus zu bezahlen - vor allem, wenn es sich um eine Heimarbeit handelt oder wenn das Bargeld leicht zu erwirtschaften ist.

"â??Es ist nett, aber theoretischer, viel fÃ?r wenig Arbeitâ??, wie Frau Rehberg es formulierte. Es gibt, wie gesagt, viele verlockende Angebote für Aktivitäten, mit denen man von zu Haus aus etwas Gutes tun kann - sei es als Hobbyist mit Kugelschreiberbestückung, Wundertäschchen befüllen, etc.....

Für die Heimarbeit am Computer, als Product Tester, als Befragungsteilnehmer oder durch Aufkleben von Werbefolien auf Ihr Fahrzeug. Aber auch wenn die Offerten auf den ersten Eindruck sehr beeindruckend klingen: Doch selbst wenn eine Rufnummer vergeben wird, heißt das nicht, dass man dort jemanden wirklich kontaktieren kann. Auch wenn die rechtliche Beratung durch die Verbraucherberatungsstelle gebührenpflichtig ist, kann ein schneller Telefonanruf verhindern, dass Sie für ein fragliches Gebot Bargeld ("und Nerven") hinterlassen.

Die Telefonberatung in der Verbraucherberatung dauert voraussichtlich nur wenige Augenblicke und ist viel billiger als die Vorkasse.

Mehr zum Thema