Neue Domain Erstellen

Erstellen einer neuen Domain

Einige Kombinationen sind bereits anderen Domaininhabern zugeordnet. Wenige Schritte zur Erstellung und Veröffentlichung unter Ihrer eigenen Domain. Erstellen von Webseiten und Domains - WordPress Mehrplatz Teil 3

Nachdem wir unsere Multisite-Wordpresse installiert haben, ist es nun an der Zeit, neue Webseiten zu erstellen. Wie das geht, werde ich im Nachfolgenden erläutern und Ihnen zeigen, wie Sie den von Ihnen erstellten individuellen Websites/Blogs korrekte Domains zuordnen. Über den Menüeintrag "Websites > Neue hinzufügen" können neue Webseiten erstellt werden. Geben Sie hier im ersten Eingabefeld lediglich den Ordner ein, den Sie vorerst für die neue Webseite verwenden möchten.

Außerdem geben Sie den Namen und eine E-Mail-Adresse des Verantwortlichen für die neue Webseite an. Nun ist die Erstellung der neuen Webseite abgeschlossen und Sie können zum Armaturenbrett der neuen Webseite gehen, indem Sie in der oberen Leiste auf "Meine Webseiten" gehen und dann auf "Dashboard" auf der neuen Webseite klicken.

Die Eigenschaftenleiste der neuen Webseite ähnelt einer gewöhnlichen WordPress-Installation. Auf der neuen Webseite unter www.domain. de/subfolder können Sie einen Blick darauf werfen. Damit bin ich aber nicht zufrieden, denn ein Subordner als Anschrift ist nicht wie eine eigene Webseite. WordPress Multi-Site unterstützt in der Regel nicht unterschiedliche Domains.

Aber gerade bei kleinen Nischen-Websites möchte ich eine eigene Domain haben, die die erstellten Webseiten deutlich abgrenzt. Bei Verwendung des Plugins WordPress MU Domain Mapping ist dies kein großes Hindernis, auch wenn einige Parameter vonnöten sind. Hinweis: Die nachfolgenden Eingaben müssen im Administrator der Multisite-Installation erneut vorgenommen werden.

Dies ist in der oberen Leiste über "Meine Webseiten > Benutzerverwaltung > Dashboard" erreichbar. Gehen Sie dann zu "Einstellungen > Domänenzuordnung". Beide sind nicht erforderlich, wenn Sie mehrere eigene Webseiten betreiben wollen oder wenn Sie alles mit einem Anbieter haben. Bei den Domain-Optionen würde ich Ihnen vorschlagen, nur die Points 2, 3 und 4 zu markieren.

Über "Einstellungen > Domains" können Sie nun eine angelegte Webseite mit einer bestehenden Domain zuweisen. Daher ist es erforderlich, dass Sie zuvor eine weitere neue Domain auf dem gleichen Webspace angemeldet haben. Sie können die Site ID herausfinden, indem Sie auf der jeweiligen Webseite unter "Websites > Alle Websites" mit der Maus auf Editieren klicken.

Am Ende der URL in der Adresszeile des Webbrowsers sehen Sie den Parameter "? id=", an dessen Ende die Kennung der jeweiligen Webseite geschrieben wird. Geben Sie die neue Domain in das Eingabefeld "Domain" ein. Um die neue Domain dann wirklich mit der neuen Multisite-Seite zu verknüpfen, muss noch der richtige Weg eingestellt werden.

Dazu gehen Sie in die Domänenverwaltung Ihres Hosts und geben für die neue Domäne den selben Weg ein wie für die ursprüngliche Domäne, mit der Sie Ihre Multisite-Installation verwalten. Falls Sie Multisite-WordPress z.B. im Serververzeichnis "mywebsite" eingerichtet haben, müssen Sie auch "mywebsite" als Ordner für die zu mappende Domain angeben.

Mal für die Domain mit "www" (wo ich das Kästchen "Primary" ankreuze) und einmal ohne "www" (das Kästchen "Primary" ankreuzen). Dadurch wird sichergestellt, dass alle URIs ohne " www " beim späteren Aufrufen der Domain auf die URIs mit " www " umgelenkt werden. Jetzt sollte die neue Webseite unter der verlinkten Domain aufrufbar sein.

Nach aussen hin wirkt es von nun an wie eine ganz gewöhnliche Webseite. Die Erstellung von neuen Webseiten in einer WordPress-Installation mit mehreren Standorten ist kein Selbstzweck. Aber dann ist es etwas komplexer, ihnen eine echte Domain zuweisen. Mithilfe des präsentierten Zusatzmoduls ist es jedoch verhältnismäßig leicht und als Folge davon haben Sie getrennte Webseiten mit je einer eigenen Domain.

In diesem Artikel werde ich im folgenden Teil dieser Serie auf einige wesentliche Einstellmöglichkeiten eingehen.

Mehr zum Thema