Neue Selbständige

Neuer Selbständiger

So profitiert die Wirtschaft von diesem System und neue Selbständige werden sogar bei der Einstellung des ersten Arbeitnehmers beraten. Anmeldung zur Versicherung über das Internet Sind Sie selbstständig, sind wir, die SVA, mit der Umsetzung Ihrer sozialen Sicherheit beauftrag. Über die Online-Versicherungsanmeldung können Sie die erforderliche Versicherungsdeklaration und die Einwilligungserklärung komfortabel und unkompliziert einreichen. - Die Einwilligungserklärung: Um mit Ihnen rascher und unbürokratischer kommunizieren zu können, brauchen wir zum Schutze Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten die Einwilligungserklärung.

Du kannst die Beitragszahlungen per Postanweisung (dem Bankauszug beigefügt) oder per Lastschrift vornehmen. Wenn Sie sich für die Lastschriftermächtigung entschieden haben, ist auch eine Monatszahlung möglich. Wir brauchen Ihre Hilfe, um Sie richtig einer Pensionskasse zuzuordnen!

Class="anchor" id="General" name="General">Allgemein

Neue Selbständige sind diejenigen, die aufgrund einer unternehmerischen Aktivität Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit erwirtschaften ( 22 Zeilen 1 bis 3 und 5 sowie 23 Einkommenssteuergesetz 1988 - EKStG 1988) und für diese Aktivitäten keine Gewerbeerlaubnis erfordern (z.B. Autoren, Dozenten, Psychotherapeuten). Neue Selbständige führen ihre operativen Tätigkeiten in einem Arbeitsvertrag aus.

Die Arbeit (eine bestimmte Dienstleistung) oder ein gewisser Erfolgsfaktor ist schuldig; sie kann Arbeitsverträge mit Kunden als neue unabhängige Auftragnehmer schließen. Der Charakter der neuen Selbständigkeit stimmt im Grunde genommen mit dem des Unternehmers für Arbeiten und Dienstleistungen mit Gewerbeschein überein. D. h. die Erfüllung der vertraglich festgelegten Arbeiten oder der Eintreten des Erfolgs führt zur automatischen Kündigung der Verpflichtung.

In das Modell der selbständigen Vorsorge werden seit dem Jahr 2008 neue Selbständige einbezogen - ähnlich wie bei der "neuen Abfindung" für Arbeitnehmer. Weitere Angaben dazu enthält das Abschnitt "Vorsorge für Selbständige für Kaufleute und neue Selbständige". Für die neuen Selbständigen wurde mit Wirkung zum Stichtag des Jahres 2016 die Unterscheidung zwischen großen und kleinen Versicherungsgrenzen aufgehoben.

Neueinsteiger sind in der Kranken-, Renten- und Unfallversicherung versichert. Deadline: Wer seine selbständige Erwerbstätigkeit erst am oder nach dem ersten Januar 2009 aufnimmt, kann seinen Beitritt innerhalb von sechs Wochen nach Mitteilung des Sozialversicherungsinstituts über den Start der obligatorischen Versicherung anmelden. Wird der Eintrag innerhalb von drei Kalendermonaten nach der Meldung deklariert, startet die Arbeitslosigkeitsversicherung zeitgleich mit der Rentenversicherung.

Im Falle einer späteren Beitrittserklärung startet die Krankenversicherung mit dem auf den Einreisemonat nachfolgenden Jahr. Das Eintreten in die Arbeitslosigkeitsversicherung ist in schriftlicher Form zu erklären. Neueinsteiger sind einkommensteuerpflichtig, aber nicht einkommensteuerpflichtig und müssen im darauffolgenden Jahr eine Einkommenssteuererklärung (Formular E1) beim Steueramt ihres Wohnortes vorlegen. Beim erstmaligen Einstieg in die Selbständigkeit ist beim jeweiligen Steueramt eine Steueridentifikationsnummer zu erfragen.

Mehr zum Thema