Newsletter Anmeldung

Anmeldung zum Newsletter

Deine Stärken als Newsletter-Abonnent: Ihr Vorteil als Newsletter-Abonnent: Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie einen 5 ? Willkommensgutschein! Nach Beendigung des Registrierungsprozesses wird der Voucher per E-Mail an die von Ihnen gewünschte Anschrift gesendet. Die Gültigkeit sdauer des Gutscheins beträgt 30 Tage nach der Anmeldung. Diese Positionen (Kategorien) werden bei der Ermittlung des Mindestbestellwerts nicht mitberücksichtigt.

Sie gelten nicht für fernmündliche oder schriftlich erteilte Aufträge und nicht in der Bank.

Rundschreiben mit 5 EUR Registrierungsrabatt

Hol dir diese Aufregung in deinen Briefkasten und erhalte unseren Newsletter über die neuesten Technologietrends, die niedrigsten Ermäßigungen und die stärksten Rabatte. So geht es weiter: Nachdem Sie auf den Anmelde-Button gedrückt haben, schicken wir Ihnen eine E-Mail mit dem Bestätigung-Link an die von Ihnen eingegebene Anschrift. Die Gutscheine sind ab einem Mindestauftragswert von 50 EUR gültig und können nicht mit anderen Coupons oder Ermäßigungen kombiniert werden.

Was muss ich tun, um mein Registrierungsformular zu erstellen?

Was muss ich tun, um mein Registrierungsformular zu erstellen? Mit zunehmender Offenbarung bei der Anmeldung zum Newsletter können die Adressaten die Lage besser beurteilen. Also, bevor Sie sich registrieren, sollten Sie uns vor der Registrierung mitteilen, was nach der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse geschieht. Die folgenden Fragestellungen sollten beantwortet werden: Welche Newsletter bekommen die Adressaten? Welcher Inhalt ist darin enthalten?

Inwiefern wird der Newsletter versendet? Wie sieht es mit den Angaben der Empfänger aus? Wo kann ich den Newsletter abbestellen? Du möchtest, dass deine Gäste deinen Newsletter mitmachen. In der Regel ruft die Rezeptur nach negativen Zusammenhängen und erinnert an Reklame. Verleihen Sie dem Registrierungsbutton ein einzigartiges Label, das dem Teilnehmer seine Vorzüge vor Augen führt.

Grundsätzlich können Sie im Registrierungsformular beliebig viele Angaben anfordern. Die Abfrage vieler verschiedener Datensätze hat ihre Stärken. Allerdings wird die Spezifikation vieler verschiedener Datensätze für die Adressaten rasch zu einer Last. Das heißt, Sie sollten nur so viele Informationen erheben, wie absolut erforderlich sind. Es ist daher am besten, nur die E-Mail-Adresse als Pflichtinformation anzufordern.

Die übrigen Informationen sollten auf Freiwilligkeit beruhen. Auf einfache Weise können Sie noch die für die Newsletter-Segmentierung benötigten Informationen abrufen. Frag die Adressaten selbst und überlasse ihnen die Auswahl. Geben Sie z. B. den Adressaten die Möglichkeit, auszuwählen, welchen Ihrer Newsletter sie bei der Eingabe ihrer persönlichen Informationen wünschen.

Ebenso effektiv ist das Beispiel, den Newsletter besser auf die Adressaten mit mehr Informationen zuzuschneiden. Mit der Perspektive auf einen besseren Newsletter stellen viele Adressaten auf freiwilliger Basis mehr aus. Zusätzlicher Anreiz zur Newsletter-Anmeldung erhöht die Zahl der Neuregistrierungen massiv. Deshalb sollten Sie nach Möglichkeit kostenfreie Offerten und Beiträge ausschließlich für Newsletter-Abonnenten anbieten.

Als Gegenleistung für die Anmeldung zum Newsletter können Dienstanbieter eBooks und Whitepapers mit entsprechenden Content zum Herunterladen bereitstellen.

Mehr zum Thema