Newsletter Marketing B2b

Marketing Newsletter B2b

E-Mail-Marketing im B2B-Bereich: Diese Newsletter-Formulare sind geeignet - News Allerdings sollten Firmen, die Newsletter oder andere Werbemaßnahmen in ihre Marketingstrategie einbinden, auf einige wenige Dinge achten, um Erfolg zu haben. Allerdings sollten Firmen, die Newsletter oder andere Werbemaßnahmen in ihre Marketingstrategie einbinden, auf einige wenige Dinge achten, um Erfolg zu haben. In der B2C-Branche sind Sendungen daher ein populäres Marketinginstrument, um die Kundinnen und -kundinnen über Werbeaktionen, Artikel und andere Aktionen auf dem neuesten Stand zu bringen.

Doch auch im B2B-Bereich können sich gut durchdachte Newsletter und Produkteinformationen günstig auf die Umsatzzahlen und die Loyalität der Kundschaft auswirkt. Bei erfolgreichen Sendungen sollten jedoch einige Punkte berücksichtigt werden. Das kann der übliche Newsletter oder die Information über neue Artikel oder Dienstleistungen sein. Sendungen über die neusten Entwicklungen in Ihrer Branche oder Ihre eigenen Pläne oder neue Entwicklungen für das kommende Jahr können dem Verbraucher einen zusätzlichen Nutzen bringen und Sie als Fachleute auf Ihrem Fachgebiet stärken.

Editoriale Newsletter können den Verbraucher auf seinem Weg zur Entscheidungsfindung bis zum Einkauf unterstützen und immer wieder entscheidende Entscheidungsimpulse geben. Neben der Produktinformation sind auch Hinweise und Hintergründe ausschlaggebend, die den Käufer zum Einkaufen motivieren können. Die Leserin oder der Lesesuchende sollte den zusätzlichen Nutzen Ihres Mails sofort spüren und ein angenehmeres Lesevergnügen haben.

Auch die Präsentation von gewonnenen Prüfsiegeln, Prüfsiegen, ISO-Zertifizierungen oder Verbraucherbewertungen kann dazu beitragen, bei den Lesern ein hohes Maß an Vertraulichkeit aufzubringen. Detailliertere Angaben sollten über einen Link und nicht als Beleg im Nachtrag zugänglich sein. E-Mail eignet sich hervorragend, um z. B. bei der Einladung von Kundinnen und Geschäftspartnern zu Fachmessen oder Präsentationen, bei der Terminvereinbarung im Internet und bei der Automatisierung von Folgeaktionen.

Lead-Generierung auch mit Werbesendungen in Whitepapers oder Online-Seminaren möglich. Nach der Generierung von Lead-Generierungen sollten diese natürlich weiter qualifziert und mit relevanten Daten unterlegt werden. Das kann auch in der ersten Phase über Postsendungen erfolgen, bevor z.B. der Vertrieb selbst auf die hochqualitativen Ansprechpartner zugreift. Sämtliche Werbekontakte mit Postsendungen sollten so individualisiert wie möglich konzipiert werden, sowohl adress- als auch inhaltlich, damit sie den Konsumenten auf der jeweils korrekten Ebene in den Entscheidungsfindungsprozess einbeziehen und ihn weiterleiten.

Zeichnen Sie die korrekten Schlussfolgerungen aus den Auswertungen und senden Sie individuelle Sendungen an die passende Zielpublikum. Generell landet der Massenversand schnell im Müll des Adressaten und die Abmelderate kann sich erhöhen, wenn der Kunde keinen zusätzlichen Nutzen in Ihrem Newsletterangebot erfährt. B2B-Marketing ist immer zufrieden. Mit zunehmendem Wissen Ihrer Kundschaft über Ihre Produkt- und Verfahrensweisen wird Ihre Geschäftsbeziehung umso intensiver und einträglicher.

Gern helfen wir Ihnen, effektive und hochwertige Werbesendungen für Ihre Zielgruppenansprache zu erstellen.

Mehr zum Thema