Newsletter Marketing Studie

Marketingstudie Newsletter

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen Newsletter. Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel über Studien und Trends. E-Mail-Marketingstudien und Kennzahlen auf einen Blick: Aktualisierung 2018 Was bedeutet E-Mail im heutigen Zeitalter? Auf einen Blick die wesentlichen Eckdaten des E-Mail-Marketings. Mehr als die Haelfte der 18- bis 24-Jaehrigen checkt ihre E-Mails am Morgen, waehrend sie noch im Schlaf sind ("Adobe 2017").

Die Abmeldung von Rundschreiben erfolgt vor allem deshalb, weil die Kundschaft zu viele E-Mails erhält (Marketingsherpa 2017).

Die E-Mail ist der bedeutendste Servicekanal für Online-Shopper (UPS/ComScore 2017). In den USA nutzt die Hälfe der ausgewachsenen Verbraucher noch ihre erste E-Mail-Adresse (YouGov 2017). 40 % der US-Verbraucher möchten, dass Firmen-E-Mails weniger Anzeigen und mehr Information beinhalten (Adobe 2017). Individualisierung ist die wirksamste E-Mail-Marketing-Taktik für Marketingspezialisten (50%), gefolgt von sinnvollen Call to Action (38%) und Segmentation (37%) (Ascend2 2017).

Bei Millenials (18-34 Jahre) ist die Gmail-App die zweithäufigste App auf ihrem Handy (ComScore 2017). Möchtest du über die neuesten E-Mail-Marketing-Studien und -Artikel auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den kostenfreien Newsletter. ein unabhängiges Beratungsunternehmen für Digitalmarketing. Seit 1999 ist er in der Digital Economy aktiv und konzentriert sich auf E-Mail-Marketing, CRM und Loyalität.

E-Mail-Marketingstudien, Daten und Fakten: Aktualisierung 2016

Welche Entwicklung werden die E-Mail-Marketing-Budgets in diesem Jahr nehmen? Welche Anforderungen werden E-Mail-Marketer im Jahr 2016 stellen müssen? Eine Übersicht über die aktuellen Ergebnisse der E-Mail-Marketing-Studie. Immerhin 72% der Konsumenten ziehen E-Mails für die Unternehmenskommunikation vor (MarketingSherpa 2015). Im Jahr 2015 wurden 55 % der E-Mails auf Mobilgeräten eröffnet (Litmus 2016).

86 % der Konsumenten wünschen sich Marketing-E-Mails zumindest einmal im Monat - 15 % bevorzugen gar eine Tagesfrequenz (MarketingSherpa 2015). 46 % der Konsumenten haben eine Marketing-E-Mail als Spam eingestuft, weil sie zu viele E-Mails von diesem Sender empfangen haben (TechnologyAdvice 2015). 68 % der Befragten beurteilen E-Mail-Marketing als "gut" oder "ausgezeichnet" in Bezug auf den Return on Investment.

Bei 70% der Befragten ist die Steigerung der Qualität der Daten ihrer E-Mail-Verteiler das oberste Gebot im E-Mail-Marketing (Ascend2 2016). Möchtest du über die neuesten E-Mail-Marketing-Studien und -Artikel auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den kostenfreien Newsletter. ein unabhängiges Beratungsunternehmen für Digitalmarketing. Seit 1999 ist er in der Digital Economy aktiv und konzentriert sich auf E-Mail-Marketing, CRM und Loyalität.

Auch interessant

Mehr zum Thema