Newsletter Testing Tool

Testwerkzeug für den Newsletter

Entwurf & Spamtest: Mit diesem kostenpflichtigen Tool werden alle verfügbaren Clients und Filter getestet. The 10 Best Newsletter Tool für erfolgreiche E-Mail-Marketing-Anwendungen Inwiefern gibt es unterschiedliche Newsletter-Tools, mit denen die Dateien unkompliziert und zuverlässig verwaltet werden können und mit denen Sie ohne großen Kostenaufwand Ihre Kundinnen und Kunden sowie potenzielle Kundinnen und Kunden aufsuchen. Hier präsentieren wir Ihnen zehn dieser Newsletter-Tools, die das Mail-Marketing signifikant aufwerten. Wozu Newsletter Tools verwenden?

Dennoch kann kein Anbieter auf E-Mails als Marketing-Instrument verzichten - die Post kann kostengünstig und wirkungsvoll genutzt werden, um potenzielle und potenzielle Käufer zu erobern. Vor allem kleine und mittlere Betriebe sollten daher bestrebt sein, das Potential von Newslettern optimal zu nutzen. Im Allgemeinen sollten die Marketingaktivitäten in einem Betrieb auf unterschiedlichen Hobbypferden basieren - soziale Medien und Corporate Communication haben dabei eine ganz spezielle Bedeutung.

Damit das Marketingprojekt nicht zur täglichen Arbeit wird, ist das richtige Newsletter-Tool jedoch von Bedeutung. Wesentliche Kernfunktionen, die absolut präsent sein müssen, sind die unkomplizierte Registrierung für den Newsletter, die Pflege der Kontaktdaten, die persönliche und vielseitige Organisationsmöglichkeit bei gleichzeitigem Einsatz von Design Sammelrohren und die Beachtung der Datenschutzbestimmungen. Wer den Newsletter öffnet und liest, wann dies passiert ist und ob eine E-Mail-Adresse nicht mehr aktuell ist, kann die Aktion auch als Lehrinstrument für das weitere Marketingkonzept genutzt werden.

Mit seinen vielen neuen Funktionen macht dieses Newsletter-Tool das Mailmarketing zum Kinderspiel. Der Newsletter ist mit vielen neuen Funktionen ausgestattet. Die automatische Rückmeldung ist nur ein Detaillösungen, von denen die Verbraucher in hohem Maße profitiert. Der Internetauftritt des Dienstleisters ist sehr klar strukturiert und es gibt unterschiedliche Wege, soziale Medien zu integrieren. Wenn Sie sich noch nicht ganz so recht im Klaren sind, müssen Sie Benchmark nicht gleich erwerben, das Tool kann zunächst kostenfrei ausprobiert werden.

Besonders hilfreich: Neben zahlreichen Tips und Kniffen rund um die E-Mails werden auch verschiedene Marketing-Möglichkeiten geboten. Allerdings muss ein Aspekt berücksichtigt werden: Wenn Sie das Tool verwenden möchten, sollten Sie sich zuerst darüber aufklären. Nun sind die Newsletter-Tools von Campain Monitor sehr begehrt, mit dem Schwerpunkt, die Newsletter individualisiert auszustellen.

Campain Monitor gibt Ihnen dann gar einen Preisnachlass und Sie können die so genannten Weißlabellösungen selbst ausprobieren. Diejenigen, die dieses Instrument einsetzen wollen, sollten sich daher mit den anwendbaren Datenschutzbestimmungen auseinandersetzen und sich gegebenenfalls mit ihnen auseinandersetzen. Schönes Detail: Mit diesen Newsletter-Tools gibt es kleine Einsichten in das Teamleben - natürlich nur ins Büro.

Eine weitere Variante unter den Newsletter-Tools, die den Begriff "clever" im eigenen Titel führt - und das zu Recht. Es ist nicht ohne Grund, dass es das Tool seit 2007 gibt und die neue Generation 5.0 nun auf dem Vormarsch ist. Das Werkzeug hat sich in diversen Testläufen bisher immer gut bis sehr gut bewährt und ist bereits als Gewinner hervorgegangen.

Dies liegt an den Professionalisierungen, die in der Regel nicht mit solchen Werkzeugen geboten werden, sondern den höheren Version. Online-Shops können über ein Berichtswesen für Aufträge verfügen, darüber hinaus gibt es diverse Möglichkeiten für den Bereich der sozialen Medien. Kurz gesagt: Clever Reach hat alles, was das E-Mail-Marketing-Herz höher schlagen lässt. Darüber hinaus können Sie viele Templates verwenden und vom Newsletter-Editor in Anspruch nehmen, der als bequem bezeichnet werden kann.

Das Unternehmen Klick Tipp hat seinen Hauptsitz in der englischen Metropole London und bietet Newsletter-Tools auf sehr gutem technischen Stand an. Der Internetauftritt des Dienstleisters ist sehr klar und attraktiv, die Funktionen neu. Bei Autorespondern ist ein sogenanntes Split-Testing möglich, und es kann auch für den Einsatz als Soziale Medienvariante genutzt werden.

Es ist fraglich, ob der dt. Datenschutzbestimmungen im Einzelnen beachtet werden, aber es wird weiterhin das Double -Opt-In-Verfahren geboten, das tatsächlich den Datenschutzbestimmungen entsprechen soll. Eine lustige Bezeichnung für Newsletter-Tools - und der User wird sicherlich nicht in jedem Falle ernstgenommen. Nichtsdestotrotz findest du hier alles, was du für die anspruchsvolle Erstellung deines Newsletters und im Kontext des E-Mail-Marketings brauchst.

Die Bedienung von Madam Mimi ist kinderleicht und verfügt über alle üblichen Funktionen - aber auch nicht mehr. MilanChimp stellt interessierten Parteien Newsletter-Tools zur Verfügung, die die Wettbewerber nicht haben. So können Sie hier beispielsweise bis zu 2000 Teilnehmer ansprechen und ihnen bis zu 120000 Nachrichten zusenden - in der Grundversion des Werkzeugs.

Die Grundversion kann auch kostenlos genutzt werden. In der nächsthöheren Version kann dann nur gegen Entgelt genutzt werden, verfügt aber auch über viele unterschiedliche Funktionen. Sie sind dann in Bezug auf die Häufigkeit des Newsletters vollkommen kostenlos, aber die Anzahl der Empfänger ist begrenzt. Der Menüpunkt dieses Werkzeugs zeichnet sich durch eine anwenderfreundliche Präsentation aus.

Ihnen stehen unterschiedliche Auswertungsmöglichkeiten zur Auswahl, die sicherstellen, dass Sie Ihr Marketingsystem genauestens bewerten können. Es ist auch von Bedeutung, dass die sozialen Medienangebote umfassend sind oder dass die Funktionsfähigkeit dieser sehr gut ist. Verwenden Sie in diesem Falle die umfangreiche Online-Hilfe, die Sie hier finden. Aber es gibt einen Nachteil: Es ist wieder einmal ein Tool aus Amerika, das nicht an die deutsche Datenschutzbestimmung anpaßt.

Den Newsletter wegnehmen? Die Berliner Firma vertraut auf die kostenfreie und bezahlte Version des Newsletter-Tools und stellt den Nutzern nützliche Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ganz wichtig: Newsletter2Go offeriert SMS-Kampagnen, die sich auch international einsetzen lassen! In den Newslettern werden die Templates, die für die Newsletter verwendet werden können, berücksichtigt. Die Angebotspalette des Unternehmens ist sehr vielfältig und kann schlicht als "rund" bezeichnet werden - gut ausgeklügelt und mit allen Funktionen für eine erfolgreiche Marketing-Kampagne aufbereitet.

Die Einschaltquoten für dieses Newsletter-Tool sind nicht ohne Grund im Allgemeinen gut bis sehr gut. Das Newsletter-Tool namens Newsstroll kommt von der dt. adfocus. Sie ist seit zwölf Jahren auf dem tschechischen Gesundheitsmarkt und in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Der Bronze-Paket ist kostenlos und hat natürlich nur begrenzte Funktionen.

Anders als viele andere Newsletter-Tools benötigt Rapidmail keine Softwareinstallation. Trotzdem kann der Dienst als solid bezeichnet werden und liefert alles, was für die Basisausstattung und das erste E-Mail-Marketing notwendig ist. Du kannst Sendungen an bis zu zehn Adressaten versenden, wenn du nur die kostenlose Variante verwendest.

Die Redaktion ist sehr benutzerfreundlich und ermöglicht die persönliche Zusammenstellung der Sendungen. Die Ausstattung ist nicht ungewöhnlich, aber die gewohnten Leistungen sind inklusive und in den meisten denkbar. Wenn Sie sich auf Rapidemail verlassen, erhalten Sie keine Luxusversion eines Newsletter-Tools, aber die gebotenen Funktionalitäten ließen keine Abstriche zu.

Inzwischen ist die Liste der Zehner gefüllt - aber bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um eine Kurzvorstellung der einzelnen Newsletter-Tools handele. Das Seitenpaket ermöglicht den Versand von Newslettern an bis zu 200 Empfänger, wenn die kostenlose Grundversion verwendet wird. Dabei ist die Verbindung zu diversen sozialen Medienprodukten sehr gut, vor allem zu den Plattformen Zwitschern und Fliegen.

Auf der Website des Dienstleisters finden Sie viele Infos zum Thema E-Commerce.

Mehr zum Thema