Nutzungsbasierte Online Werbung

Nutzenorientierte Online-Werbung

An dieser Stelle möchten wir Sie umfassend über nutzungsbezogene Online-Werbung informieren. Angaben zur nutzungsabhängigen Online-Werbung (OBA). Wir möchten Sie an dieser Stelle umfassend zum Thema nutzungsbezogene Online-Werbung informieren. Hier finden Sie umfassende Informationen zum Thema "Nutzenorientierte Online-Werbung".

Nutzungsorientierte Online-Werbung

Wir wollen Sie an dieser stelle ausführlich über das Themengebiet der nutzungsbasierten Online-Werbung unterrichten. Die Vermarktung des Internetangebots oder der Webseite, von der aus Sie gerade verwiesen wurden, erfolgt durch den Anzeigenvermarkter Axel Springer Media Impact. Werbung auf den von Axel Springer Media Impact vertriebenen Webseiten wird für Sie durch eine anonymisierte Erfassung und Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens und die Ausrichtung auf vorhergesagte Nutzungsinteressen aufbereitet.

Als Ergebnis davon profitiert der Benutzer, indem er eine Werbung erhält, die mehr auf seine Interessengebiete abgestimmt ist, und indem er eine Werbung liefert, die weniger willkürlich und übergreifend verteilt ist. Auf Ihrem Computer wird ein Cookie hinterlegt, um Ihr Nutzungsverhalten aufzuzeichnen. Dies sind kleine Dateien, die auf der Computerfestplatte Ihres Rechners abgespeichert werden und eine Erkennung erlauben, aber keine personenbezogene Identifizierung Ihrerseits.

Die folgenden Gesellschaften sind für die Erhebung der Leistungsdaten für die Bereitstellung von nutzungsabhängiger Online-Werbung im Namen von Axel Springer Media Impact verantwortlich: Welche Leistungsdaten werden erhoben? Auf den von Axel Springer Media Impact vertriebenen Webseiten werden personenbezogene Angaben zu Ihren Tätigkeiten erhoben (z.B. Surfen, im Internet aufgesuchte Subseiten, angeklickte Werbefahnen, etc.). Es kann nicht vollständig auszuschließen sein, dass die erfassten Datensätze einen indirekten persönlichen Bezug enthalten, weshalb alle Nutzdaten unter einem Pseudonym abgespeichert werden, so dass eine Personenidentifikation nicht möglich ist.

Im Bedarfsfall werden diese Angaben im Rahmen der Verwendung mit anonymisierten Angaben aus Online-Fragebögen erhoben. Dabei wird die aus produktionstechnischen GrÃ?nden Ã?bertragene IP-Adresse Ihres Computers von einem unabhÃ?ngigen Dritten völlig in anonymisierter Form zur kontrollierten Schaltung von Werbung ausgefÃ?hrt und nicht dazu benutzt. Falls Sie keine nutzungsabhängigen Anzeigen mehr wünschen, können Sie sich gegen den Erhalt dieser Anzeigen entscheiden, indem Sie diesen Verknüpfungen folgen und der Datenerfassung widersprechen:

Sie können das Ablegen von Chips auf Ihrer Computerfestplatte grundsätzlich unterbinden, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen "keine Chips akzeptieren" auswählen. Du kannst deinen Webbrowser auch so einrichten, dass er dich vor dem Einsetzen von Clients nach deiner Zustimmung fragen kann. Abschließend können Sie auch die gesetzten Clients nach Belieben ausblenden.

Sollten Sie keine Cookie-Einstellungen vornehmen, kann dies im Einzelnen zu funktionalen Einschränkungen der Website nachweisen. Für weitere Auskünfte über die Verwendung von Chips für Online Behavioral Advertising (OBA) und wie Sie deren Verwendung verhindern können, besuchen Sie bitte http://www.youronlinechoices.eu. Im Jahr 2011 startete die Online-Werbebranche in Europa eine Selbstregulierungsinitiative, das so genannte EDAA OBA Framework.

Sie steht für mehr Offenheit bei der Nutzung von nutzungsabhängiger Online-Werbung. Der Benutzer ist durch die Information über die Datenverarbeitung und Datenspeicherung in transparenter Weise zu informieren. Die Firma Media Impact beteiligt sich an dieser Aktion und erkennt die Bestimmungen des Rahmens selbst an.

Auch interessant

Mehr zum Thema