Online Werbung Statistik

Statistik der Online-Werbung

Online-Statistik Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, und zwar rasch und unkompliziert. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, und zwar rasch und unkompliziert. Weiterführende Untersuchungen zu Wahlentscheidungen und zur Befriedigung der Regierung und einzelner Politiker enthält das Thema zur Landtagswahl in Bayern. Eine Übersicht über die Wertentwicklung der unterschiedlichen Kraftstoffarten in Deutschland und im weltweiten Maßstab bietet das Handbuch über die Kraftstoffpreise. Auf dieser Seite findest du alles über die Liga, ihre Vereine, Förderer und Freunde.

Einzelheiten dazu findest du in der "Hilfe" deines Webbrowsers (erreichbar über die F1-Taste). Einzelheiten zur Verwendung der Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzrichtlinie.

Online-Werbung - Werbemittelinvestitionen nach Sektoren 2018

Suche: Suche: Für den unbeschränkten Zugriff benötigst du einen Premium-Account mit diesen Vorteilen: Um uneingeschränkt nutzen zu können, benötigst du einen Premium-Account mit den nachfolgenden Vorteilen: Erhebungszeitraum 2013 bis 2018 Besonderheiten Datenstatus: Juni 2018 Bemerkungen und Kommentare Einige Daten wurden aus früheren Veröffentlichungen übernommen. Die Zahlen für 2018 sind auf das erste Semester bezogen.

Erhebungszeitraum 2013 bis 2018 Besonderheiten Datenstatus: Juni 2018 Bemerkungen und Kommentare Einige Daten wurden aus früheren Veröffentlichungen übernommen. Die Zahlen für 2018 sind auf das erste Semester bezogen.

Werbemaßnahmen - Statistik, Prognose und Nutzen

Online-Werbung ist seit Jahren ein sicherer Ort auf der Rangliste der bedeutendsten Marketing-Maßnahmen in jedem Betrieb. Im Jahr 2017 wird der Absatz im Geschäftsfeld "Online-Werbung" laut Statista bei rund 6.455 Millionen Euro liegen, wobei das grösste Geschäftsfeld das Geschäftsfeld "Suchmaschinenwerbung" mit einem Umsatzvolumen von 3.028 Millionen Euro ist.

Auf Basis der prognostizierten Ergebnisse wird es auch in den kommenden 5 Jahren so bleiben: Suchmaschinen- und Displaywerbung wird für Unternehmen von größter Wichtigkeit sein. Diese Online-Werbeformen sind jedoch nach wie vor von untergeordneter Wichtigkeit. Die Abbildung zeigt deutlich, dass sich die Werbeausgaben für mobile Endgeräte bis 2021 mehr als verdoppeln werden.

Online-Werbung war 2016 für den Handel am stärksten gefragt. Im weltweiten Vergleich der Umsätze wird jedoch deutlich, dass die Marketingaufwendungen für Online-Werbung in Deutschland noch großes Umsatzpotenzial haben. Die USA generieren mit einem Volumen von 81.506 Mio. im Jahr 2017 den größten Teil des Umsatzes. Warum Online-Werbung immer mehr an Bedeutung und Popularität gewinnt, verdeutlichen die nachfolgenden Vorzüge.

Online-Werbung in Suchmaschinen- oder Display-Netzwerken wird nur an Nutzer geschaltet, die sich speziell für Ihr Angebot oder Ihre Leistung begeistern. Anstatt wie bei der Print-Werbung weit verbreiteter Werbung wendet sich die Online-Werbung exakt an ihre Interessen. Online-Werbesysteme erlauben eine zielgenaue Abstimmung von Werbeplatzierungen. Es ist z.B. möglich, die Werbung auf eine oder mehrere Bereiche zu beschränken.

Anders als bei der klassischen Werbung in der Tagespresse, auf Flugblättern, Eintragungen in Gelbe Seiten etc. entstehen dem Inserenten bei der Online-Werbung über Google AdWords & Co. nur dann Aufwendungen, wenn ein User sein Interessen an dem geworbenen Werbeangebot durch einen Mausklick auf die Anzeige nachweist. Denken Sie noch heute über diesen Teil Ihrer Online-Marketingstrategie nach!

Auch interessant

Mehr zum Thema