Onlineshop Werbung

Internetshop-Werbung

Online-Marketing für Online-Shops: 5 Tips für gelungene Aktionen Zahlreiche Online-Shop-Betreiber verlassen sich ausschliesslich auf Werbung im Intranet. Die fünf folgenden Hinweise verdeutlichen, wie Sie Ihren Online-Shop wirkungsvoll und kosteneffizient online bewerben können. Kombiniert man die lehrreichen Artikel einer Zeitschrift mit der klassisch eren Produktshow eines Kataloges, ergibt sich ein so genannter Magnet. Der Vorteil dieser Verbindung liegt auf der Hand und ist zum einen eine preiswerte Variante zum Produktkatalog, da ein Magnetalog in der Praxis meist weniger Blätter hat.

Als Online-Shop-Betreiber können Sie kostengünstig einen neuen Kundenkreis in der Offline-Welt adressieren. Sie sollten jedoch nicht vernachlässigen, URLs, QR- oder Strichcodes und verschiedene Anwendungen zu verwenden, um eine Verbindung zu Ihrem Web-Shop herzustellen, damit diese im Falle Ihres Interesses an einem Artikel in den Online-Shop gelangen können. Ob Sie nun Werbung schalten, Flyer verteilen oder TV-Spots veröffentlichen, Sie sollten den Werbeerfolg Ihrer Offline-Kampagne immer nachvollziehbar machen.

Ob Ihre Flugblatt- oder Zeitungsannonce wirklich angesehen, gelesene und verständliche ist, können Sie z.B. Gutscheine oder QR-Codes damit drucken haben. Sie können auch ganz leicht Ihre Beteiligung an Online-Wettbewerben oder die Inanspruchnahme anderer Angebote wie kostenlose Downloads oder Anmeldungen nachvollziehen. Als Shop-Betreiber sollten Sie keine Chance verpassen, Ihr Online-Geschäft in der realen Umgebung bekannt zu machen.

Selbst bei einigen Werbeartikeln wie Kugelschreibern oder Kraftwerkbänken ist nur das Unternehmenslogo prangend, aber die Anschrift des Online-Shops ist fehl. D. h. die Anschriften Ihres Online-Shops, Ihrer Unternehmensseite sowie Ihrer Social Media-Auftritte sollten flächendeckend verfügbar sein. Inzwischen ist es kein Hindernis mehr, einen QR-Code mit dem Verweis auf Ihren Web-Shop auf Ihrem Firmenwagen anzubringen, z.B. als Werbeträger.

In der Weihnachtszeit, zu Osterfeiertagen oder zu den Geburtsdaten Ihrer Gäste, soweit diese bekannt sind, sollten Sie sie von Ihnen wissen ließ. Sie sollten nicht übersehen, dass viele Tageszeitungen auch einen Redaktionsteil haben. Deshalb sind qualitativ hochstehende, eingesandte Arbeiten willkommen. Berichten Sie als Fachmann auf Ihrem Fachgebiet in relevanten Zeitschriften und Tageszeitungen. Bieten Sie dann den zuständigen Fachredaktionen fundierte und lehrreiche Fachbeiträge zum Themenbereich DIY.

Auf diese Weise macht man kostenlose und effektive Werbung in der Zeitung. Gelangen trotz der vielen Aufkleber "Bitte keine Werbung" Belege und Flyer in einen Postfach, gehen sie in der Regel in der Werbepostflut verloren. Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit, wie du deine Werbespots verkaufen kannst. Legen Sie Ihre Rabattcoupons und Rabattcoupons in Zusammenarbeit mit den Angeboten anderer Versandhäuser bei.

Derartige Beilagen haben den Vorzug, dass sie Ihre Kundschaft in positiver Stimmung ansprechen, da sie in der Praxis mit dem Verpackungsinhalt zufrieden sind. Darüber hinaus haben sie gerade einen Online-Kauf getätigt, was eine weitere Shopping-Tour im Netz noch sicherer macht. Zum Beispiel, wenn Sie Babybekleidung verkaufen, können Sie vielleicht probieren, Ihre Belege in das Paket eines Spielzeughändlers aufzunehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema