Outlook Crm

Ausblick Crm

Inwiefern hilft unsere CRM-Software Ihrem Unternehmen? Mit CRM for Outlook können Sie Ihre CRM-Funktionen optimieren. Mit CRM for Outlook können Vertriebs-, Support- und Vorstandsmitglieder kritische SAP Business One-Aufgaben in Outlook ausführen und verwalten, was Ihnen Zeit spart und die Benutzerakzeptanz Ihrer SAP Business One-Installation erhöht. Ob Sie die neuesten Umsätze mit einem bestimmten Kunde einsehen oder die Chancen eines potentiellen Käufers auf den neuesten Stand bringen wollen, dies ist jetzt in Outlook möglich.

Dank CRM for Outlook müssen Sie nicht mehr Stunden damit verbringen, nach wesentlichen Daten in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen von SAP Business One nachschlagen. In Outlook steht Ihnen ein CRM-Cockpit zur Verfügung, das alle relevanten Daten beinhaltet und es Ihnen erlaubt, Ihr CRM effizient und unkompliziert aus Outlook heraus zu managen. Mithilfe unseres neuen CRM for Outlook können Benutzer, die in der gewohnten Outlook-Umgebung mit Outlook zu tun haben, hier problemlos fortfahren, ohne die Unterlagen in SAP Business One zu vergessen.

Alle wichtigen Aufgaben können Sie in Outlook erledigen, und Ihr SAP Business One-System wird parallel dazu aktualisiert. Nicht nur die SAP-Installation wird von Ihren Mitarbeitenden besser angenommen, auch Ihre Adressdaten werden konzernweit ständig auf dem neuesten Stand gehalten und aufbereitet.

CRM: Kontaktmanagement mit MS Outlook

Wenn es um das Kontaktmanagement geht, bringt MS Outlook Sie an die Grenze Ihrer Möglichkeiten. Es werden Add-ons vorgestellt, um Outlook nach außen hin ansprechender zu gestalten. Die hier vorgestellten Anwendungen können Sie für das persönliche Kontaktmanagement mit Outlook, aber auch für geschäftliche Zwecke verwenden. Dennoch verwenden viele Selbstständige sowie kleine und mittlere Betriebe weiterhin Outlook zur Verwaltung ihrer Geschäftskontakte und -daten.

Im Rahmen des Office-Pakets ist Outlook bereits enthalten. Am Funktionsspektrum des Outlook zu messen, gleicht jedoch eher einer persönlichen Adressenverwaltung als einem professionellem Kundenbetreuer. In diesem Falle ist es in der Regel billiger, Outlook aufzumotzen, als die Software zu wechseln. Aber hier sind die wesentlichen Argumente, warum Outlook beim Kontaktmanagement Unterstützung benötigt: Kein Beziehungsmanagement - nur in der einschichtigen Ad-ress- Administration können Adressen schwerfällig verknüpft werden.

Wenn Sie einen Buchstaben an einen Outlook-Kontakt senden möchten, ist es schwierig, die Adreßdaten über die Seriendruckfunktion von Word anzurufen. Völlige Stille - Outlook kann weder Telefonsysteme noch Faxgeräte verstehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema