Outsourcing Vertrieb

Auslagerung des Vertriebs

Outsourcing ist die Auslagerung einzelner Prozesse an externe Dienstleister. Indem Sie Ihre Vertriebsaktivitäten auslagern, können Sie Kosten sparen und schneller wachsen. Welche Arten von Outsourcing es gibt, zeigen wir Ihnen.

Vertriebsoutsourcing: Wenn es sinnvoll ist, den Vertrieb auszulagern.

Dein Untenehmen hat ein großartiges Angebot an Produkten oder innovativen Dienstleistungen, aber weil Zeit und Mittel so spärlich sind, kannst du keine neuen Kunden über deine normalen Vertriebskanäle gewinnen. In diesem Fall ist es nicht möglich, neue Kunden zu akquirieren. Nicht nur große, sondern auch mittlere und Start-ups orientieren sich aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten oft nur an den umsatzstärksten Konzern, den A-Kunden.

Sales Outsourcing kann eine Möglichkeit sein, eine Lösungsmöglichkeit für Ihr Unternehmertum zu finden. Aber was ist Outsourcing überhaupt? Die englischsprachige Bezeichnung Outsourcing gliedert sich wie folgt: Unter Outsourcing versteht man demnach, dass Sie zur Erfüllung von Tätigkeiten Mittel von aussen bereitstellen. Im Gegensatz zu den 1980er Jahren heißt Outsourcing heute jedoch nicht mehr das Outsourcing ganzer Bereiche, sondern einzelner Prozesse über einen vertraglich definierten Zeitrahmen.

Unter Vertriebsoutsourcing versteht man in diesem Zusammenhang das Outsourcing ganzer oder einzelner Verfahrensschritte wie z.B..... Telefonischer Kaltanruf, Termine und Termine mit potentiellen Käufern, Vertragsabschluss,.... zu externen Dienstleistern. Das Outsourcing gewinnt heute nicht nur für den Vertrieb, sondern auch für verschiedene Unternehmensbereiche jeder Größe zunehmend an Bedeutung. Sopra Steria wurde in der Untersuchung Erfolgsmodell Outsourcing 2013200 Fach- und Führungskräfte im Bereich Outsourcing befragt.

Stattdessen sollen als sinnvoller Zusatz zusätzliche Fremdfirmen gewonnen und Umsatzlücken geschlossen werden. Dies erläutert Michael Ahlers, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter des Verkaufsdienstleisters Suxxeed bei der Suxxeed Gesellschaft mbH, in einem Gespräch mit dem Industriedruck. So können beispielsweise Außendienstmitarbeiter im Vertriebs-Outsourcing den Vertriebsbedarf Ihres Unternehmens ermitteln, wann Akquisitionsmaßnahmen Sinn machen und welche Abnehmer die Investitionen wert sind.

Sowohl in der Vermarktungsphase der so genannten Jagd, als auch in der Vermarktungsphase der so genannten Landwirtschaft können Ihnen Fremddienstleister im Verkaufsbereich zuarbeiten. Bei der Jagd geht es darum, potentielle Käufer zu identifizieren und zu qualifzieren, bei der Landwirtschaft geht es darum, den Verbraucher stärker an das Unternehmertum zu binden. In beiden Etappen sind in zunehmendem Maße auch Fremdverkäufer im Onlinebereich tätig.

Das Vertriebsoutsourcing verfolgte zwei Hauptziele: Einerseits sollen die Distributionskosten reduziert und andererseits die Umsatzmargen dauerhaft erhöht werden. Aber das Outsourcing von Verkaufsprozessen eröffnet noch mehr Möglichkeiten: Sie eröffnen neue Handlungsoptionen: Mit der Erfahrung und dem Know-how des Außendienstmitarbeiters fließen neue Erkenntnisse in Ihr Haus ein, die dazu beitragen können, neue Vertriebskanäle kennen zu lernen, vorhandene Ansätze zu revidieren oder bisher ungenutzte Potentiale zu finden.

Mit Hilfe des Vertriebsoutsourcings können Sie solche Zeiten problemlos managen. Wenn sich Ihre Mitarbeitenden z.B. auf die strategische Aufgabe des Vertriebs fokussieren, kann der Fremddienstleister die Verwaltung stätigkeiten einnehmen. Vertriebs-Outsourcing eröffnet Ihrem Betrieb durchaus Möglichkeiten, ist aber auch mit Gefahren verbunden: Daher sollten Sie den Anbieter für Ihr Vertriebs-Outsourcing sorgfältig auswählen.

Nur wenn Sie es mit einem branchentauglichen und praxiserfahrenen Fachmann zu tun haben, können Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis vorweisen. Außendienstmitarbeiter sind immer auf den Informationsaustausch in der Praxis abhängig und handeln immer nur in Ergänzung zu Ihrem Vertriebsteam. Berechnen Sie die Gefahren des Vertriebsoutsourcing für Ihr Haus sorgfältig - dann kann Outsourcing eine gute Gelegenheit sein, Umsatz und Effektivität zu steigern.

Was sind die grundlegenden Vor- und Nachteile der Outsourcing-Maßnahmen? Die Zeitschrift Wirtschafts befasst sich mit einem Aspekt des Vertriebsoutsourcing: Außendienstmitarbeiter als externer Serviceanbieter für den Vertrieb.

Auch interessant

Mehr zum Thema