Ove Jensen

Ofens Jensen

Die neuesten Tweets von Prof. Dr. Ove Jensen (@CampusForSales). Dr. Ove Jensen ist Inhaber des Lehrstuhls für Vertriebsmanagement und Business-to-Business-Marketing an der WHU - Otto Beisheim School of Management.

mw-headline" id="Biographie">Biographie[Quelltext bearbeiten]

In Rendsburg ist Ove Jensen (* 11. Maerz 1973) ein deutschsprachiger Ökonom und Universitätsdozent. Von 1993 bis 1997 studierte Jensen Betriebswirtschaft an der WHU - Otto Beisheim School of Management in Vallendar bei Koblenz. Zuvor war er bis 2002 als Marketing- und Verkaufsberater und zuletzt als geschäftsführender Gesellschafter eines mittelgroßen Beratungs- und Forschungsunternehmens beschäftigt.

Jensen promovierte (2001, Fach: Key Account Management) und habilitierte sich (2008, Fach: Implementierung Marketing) von Christian Homburg an der Mannheimer Uni. Er ist Redaktionsmitglied des Journal of Personal Selling & Sales Managment und des Journal of Business-to-Business Mining. Heute ist er Lehrstuhlinhaber für Sales Management and Business-to-Business Marketing[1].

4 Die Professur für Studierende umfasst folgende Lehrveranstaltungen[5]: Grundlagen des Verkaufs (Bachelor of Science Program), Consultative Selling & Key Account Management, B2B Pricing: Verhandlung, Kalkulation & Strategie und Führung der High-Performance Sales Force (Master of Science Program). Die WHU - Campus for Sales ist eine Management-Konferenz für Entscheider in den Bereichen Sales und Management.

Organisiert wird es vom Inhaber des Lehrstuhls für Sales Management und Business-to-Business-Management an der WHU. Homburg, C./Jensen, O./Hahn, A. (2012) : Kommentar Organisator der Tarifierung ? Vertikale Delegation und horizontale Streuung der Preisbildungsbehörde, in: Journal of Market, Vol. 76, Nr. 5, S. 49-69. Schudey, A. P. /Jensen, O. /Sachs, S. (2012): 20 Jahre Re-adjustment Research - A Meta-Analysis, in: Fachzeitschrift für Persönlichkeitsforschung, Vol. 26, Nr. 1, S. 48-73. Mantrala et al.

(2010): Modellierung von Außendienstmitarbeitern: Stand der Dinge und Forschungsagenda, in : Marketingbriefe, Bd. 21, Nr. 3, S. 255-272. Homburg, C./Jensen, O./Krohmer, H. (2008): Konfigurationen des Marketings und der Veranstaltungen: Eine Taxonomie, in: Zeitschrift für Marketingkommunikation, Vol. 72, Nr. 2, S. 133-154. Homburg, C./Jensen, O. (2007): Die Monate des Jahres. Die Welten des Marketings und des Verkaufsdenkens: Unterschiedliche Eigenschaften machen den Unterschied?

in:: Zeitschrift für Marketing, Vol. 71, Nr. 3, S. 124-142. Arbeiter Jr., J.P./Homburg, C./Jensen, O. (2003): Unternehmensinterne Determinanten der Effektivität des Key Account Managements, in : Zeitschrift der Academy of Marketing Science, Vol. 31, Nr. 1, S. 3-21. Homburg, C./Workman Jr., J.P./Jensen, O. (2002): Eine konfigurative Perspektive auf das Key Account Management, in :

Zeitschrift für Marketingkommunikation, Vol. 66, Nr. 2, S. 38-60. Homburg, C./Workman Jr., J.P./Jensen, O. (2000): Änderungen in der Organisation des Marketings: Zeitschrift der Academy of Marketingwissenschaften, Vol. 28, Nr. 4, S. 459-478.

Mehr zum Thema