Persönliche Voraussetzungen Selbstständigkeit

Individuelle Anforderungen Unabhängigkeit

eine gute persönliche Voraussetzung für den Einstieg in die Selbständigkeit. Persönlicher Bedarf für junge Menschen, die ein eigenes Unternehmen gründen. Wenn junge Menschen selbständig werden wollen, müssen sie auf einen felsigen Weg vorbereitet sein. Neben den zahlreichen gesetzlichen Besonderheit der Jugendlichen stellt die ungewöhnliche Zusammensetzung von Schul- und Freizeiterlebnissen, Unabhängigkeit und Erziehung eine Reihe von Hindernissen für Sie dar. Trotzdem kann es sich durchaus auszahlen, diesen Weg zu gehen, wenn Sie über die notwendigen personellen Voraussetzungen verfügen.

Auf dem Weg zu einem glücklichen Selbständigen gibt es viele Mühen: Sie müssen viele Hürden überwinden: Erziehungsberechtigte: Sie wollen das Allerbeste für Sie und möchten, dass Sie zuerst den Abschluss der Schule und dann eine Ausbildung oder ein Fachstudium machen, bevor Sie sich auf das abenteuerliche Weg in die Selbstständigkeit machen. Auch wenn sie es dir ermöglichen, unabhängig zu sein, erwarte von ihnen, dass sie direkt auf deine Hände schauen, wenn es um deine Leistungen geht.

Dozenten: Ihre Dozenten sind um Ihr Wohlbefinden besorgt und werden Sie dementsprechend beachten. Sie werden auch dann eingreifen, wenn Ihre Leistungen zu sehr unter der Unabhängigkeit leidet. Ruhelosigkeit: Als Student gehst du morgens zur Schulbank, machst deine Hausaufgaben am Nachmittag und machst dann deine Hausarbeit. Als Selbständige sind Feiertage nicht mehr das, was sie einmal waren.

Denken Sie daran, dass Sie sich als Selbständiger neben Ihrer tatsächlichen Tätigkeit auch um die Bereiche Rechnungswesen, Steuererklärung und Versicherung kümmer. Damit all diese Hindernisse beruflich gemeistert und überwunden werden können, sollten minderjährige Gründungen auf jeden Fall folgende Merkmale mitbringen: geistige Ausgereiftheit, kein "Unsinn im Kopf" Achtung, denn viele unmündige Entrepreneure haben auch eine charakterliche Schwachstelle der Jugend: die Selbsteinschätzung.

Damit Sie als Jungunternehmer erfolgreich sein können, sollten Sie sich diesen Rat zu Herzen nehmen: Erkundigen Sie sich frühzeitig, welche Änderungen in Bezug auf Ihre Krankenkasse eintreten werden, da Sie ab einem bestimmten Einkommensniveau nicht mehr kostenlos in der Familienversicherung versichert sein können. Für Jungunternehmer gibt es Unterstützungsprogramme, die Sie zur Finanzierung der Gründungsphase nutzen können.

Sie haben also noch eine Versicherung, wenn es mit der Selbständigkeit trotzdem nicht funktioniert. Denken Sie im Voraus über Ihr Arbeitszeitmanagement nach, wie Sie Schul-, Arbeits- und Urlaubszeit in Einklang bringen wollen. Beginnen Sie allmählich in die Selbständigkeit, um sich an die doppelte Belastung zu gewöhnt zu haben. Wer die Schulzeit verlässt, sollte auf Gegenwinde vorbereitet sein, vor allem von Seiten der Erziehungsberechtigten.

Auch interessant

Mehr zum Thema