Personalentwicklung Definition

Definition der Personalentwicklung

Nach dem Verständnis des klassischen Personalmanagements ist das operative (weiter). Festlegungen zur Definition der Personalentwicklung (PE) . Personalentwicklung: Definition, Vorgehensweise und Massnahmen Die Personalentwicklung nimmt an Wichtigkeit zu. Begründung Nr. 2: Auch ein Betrieb nutzt, wenn das Know-how seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer auf dem neuesten Stand ist.

Personalentwicklung (PE) hat zum Zweck, die Mitarbeitenden in ihrer beruflichen und privaten Weiterentwicklung zu unterstützen. Um sicherzustellen, dass die Einzelmaßnahmen der Personalentwicklung genau auf den jeweiligen Mitarbeitenden abgestimmt werden können, müssen zunächst im ersten Arbeitsschritt die Anforderungen ermittelt werden:

Wo ist es für den individuellen Mitarbeitenden am dringendsten, zu agieren? Bedauerlicherweise agieren Unternehmer in der Regel nur dann, wenn sie erhebliche Lücken im Wissen eines Mitarbeiters aufdecken. Oft mangelt es der Personalabteilung jedoch an der Zeit, eine Abstimmung zwischen vorhandenen und wünschenswerten Fähigkeiten zu initiieren.

Möchte man diesen Ist-Soll-Vergleich für jeden einzelnen Mitarbeitenden durchführen, so ist dies mit Hilfe eines konventionellen Kalkulationsprogramms zeitaufwendig kaum durchführbar. Daher verschieben viele HR-Manager oft mehr als nur die Personalentwicklung. Auf diese Weise kann die Bedürfnisanalyse in der Personalentwicklung auf Tastendruck erfolgen und die Firmen können früh einsteigen. Als nächstes wird der Mitarbeitende über den vorhandenen Entwicklungsbedarf informiert und mit ihm die geeigneten Massnahmen vereinbart.

Vielmehr sollten mehrmals im Jahr Personal-Entwicklungsgespräche aufgesetzt werden. Dadurch ist sichergestellt, dass die Mitarbeitenden mit ihrem Wissen immer auf dem neuesten Stand sind. Während der Interviews sollten zwischen Vorgesetzter und Angestellter Zielsetzungen festgelegt werden, wo sich der Arbeitnehmer bis zum nächsten Vorstellungsgespräch weiterentwickeln möchte. Die geeigneten Massnahmen sollten ebenfalls geprüft und gleichzeitig abgestimmt werden.

Mit Hilfe des Personalentwicklungsinstruments können die Personalleiter die betroffenen Mitarbeitenden zu entsprechenden innerbetrieblichen Massnahmen auffordern. Folgende Fälle sind möglich: Wenn der Arbeitnehmer die Personalentwicklungsmaßnahmen abgeschlossen hat, sollten Manager und Personalleiter das Topic nicht unmittelbar ankreuzen, sondern erneut auswerten. Dies ist von Bedeutung, um festzustellen, ob die Aufwendungen für eine Weiterbildungsmaßnahme richtig angelegt wurden oder besser für ein anderes Verfahren aufgewendet werden sollten.

  • Inwieweit hat das Unter-nehmen von der Personalentwicklungsmaßnahme profitieren können? - Inwieweit hat der Arbeitnehmer von der Personalentwicklungsmaßnahme mitgenommen? Die passende HR-Software unterstützt auch bei diesem Arbeitsschritt in der Personalentwicklung. In diesem Profil werden die neuen Kompetenzen z.B. dem entsprechenden Mitarbeiterteile zugeteilt und können von der Führungskraft bzw. dem Mitarbeitenden nach einem bestimmten Zeitraum ausgewertet werden.

Auf diese Weise können sie ihre internen PE-Prozesse zu jeder Zeit bestmöglich gestalten und müssen keine Details dem Zufall überlassen. Für die Mitarbeiter ist es wichtig, dass sie ihre Personalentwicklung stets im Auge behalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema