Personalisierte Online Werbung

Individuelle Online-Werbung

Aber nicht alle Nutzer sind mit dem Online-Tracking einverstanden. mw-headline" id="Formen">Formen[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Gezielte Werbung ist eine Internet-Werbeform, die die relevante Darstellung von Werbung auf den Inhalten von Zielseiten oder die entsprechende Präsentation bei spezifischen Zielgruppen beinhaltet. Target-Werbung ist eine zielgruppenspezifische Werbeform, die so positioniert ist, dass die Werbung exakt diesem Benutzerkreis angezeigt wird.

Kontextuelle Werbung in Textform kann die Verschwendung von Online-Werbung reduzieren. Darüber hinaus wird die Bedeutung der Werbung gesteigert, da nur potenzielle Interessierte die Werbung sehen. Oftmals dienen die Inhaltsumgebungen als Orientierungshilfe, für wen welche Werbung dargestellt werden soll. Dabei gibt es unterschiedliche Arten des Targetings. Content Target ist die einfache Art des Targetings.

Die Werbung wird in einem geeigneten Rahmen platziert. So wird auf einer einzigen Bildschirmseite für Autotuning Werbung für Fahrzeuge unterschiedlicher Fabrikate gemacht. Im nächsten Arbeitsschritt erfolgt das so genannte Semantic Target. Auch hier wird Werbung in einem geeigneten Rahmen platziert, aber es wird angestrebt, Differenzen innerhalb einer Content-Kategorie zu identifizieren. Während obige Autowerbung von jedem Anbieter auf geeigneten Inhaltsseiten dargestellt wurde, ist semantisches Zielgruppenansprache zum Beispiel der Versuch, Werbung für Minibusse auf einer Webseite zu platzieren, auf der sich der Nutzer gerade mit großen, familienfreundlichen Fahrzeugen beschäftigt.

Mit solchen simplen Online-Targeting-Formularen kann die Werbung nur auf den Nutzer auf der jeweiligen Website zugeschnitten werden. Zu diesem Zweck wird ein bestehendes Cookie gelesen, die Geschichte ausgewertet und geeignete Werbung bestimmt. Mit dem Behavioral Targeting wird die konsequente Fortentwicklung der beiden oben genannten Formen des Online Targeting fortgesetzt. Im Rahmen des Retargetings bemühen sich Service Provider, verlorene Kundinnen und Kunden im Netz zu identifizieren und bieten Angebote an, die sie bisher auf Online-Portalen angesehen haben.

Dies ist ein Versuch, dem Benutzer das selbe Material über einen Zeitraum von mehreren Monaten zu übermitteln. Social Media Target (auch Social Target genannt) ist eine neue Art des Targetings. Diese vereint alle Arten des Targetings und erlaubt so eine noch genauere Zielgruppenidentifikation, wobei jedem Nutzer nur die für ihn relevanten Anzeigen angezeigt werden.

Als erstes großes Sozialnetzwerk setzte das Unternehmen eine speziell für soziale Medien konzipierte Targeting-Technologie ein, die es ermöglicht, personalisierte Werbung zu schalten. Psychographisches Targeting[2] beruht darauf, dass Menschen unterschiedlich auf Stimuli eingehen - und auch situationsbedingt. Psychographie ist ein Ausdruck aus der Persönlichkeitenpsychologie, bei dem es im Kern darum geht, die Personalität von Menschen in Gestalt von Messungen als Profil wiederzugeben.

Mithilfe von Search Indent Targeting[4] werden Benutzer auf einer Website mit Werbung in Realzeit gezielt angepeilt, auch wenn sie noch auf dieser Website sind. Das Search Indent Target beinhaltet nicht die Suche in einer Suchmaschine wie Google oder Bing, sondern nur in anderen Websites. Hochsprung Psychographisches Ziel - Begriffserklärung. Hochsprung ? Werbung & Verkauf: Wie psychographisches Zielgruppenmarketing wirkt | W&V.

Zurückgeholt am 16. Oktober 2017. Springen Sie auf Search Intent Targeting - Defintion. Das ist der 13. Mai 2018 (digitalwiki.de[abgerufen am 24. Mai 2018]). Das ist der Zeitpunkt des 20. Juni 2018 (basicthinking.de[abgerufen am 24. Mai 2018]).

Auch interessant

Mehr zum Thema