Post Briefkasten Mieten

Briefkasten mieten

Allerdings hat die Deutsche Post das Preismodell inzwischen geändert. Werden Sie jetzt Postfachkunde! Werden Sie jetzt Postfachkunde! Für die Einrichtung Ihres Postfachs benötigen Sie eine Adresse in Deutschland, die Post empfangen kann. Mit dem Postfachfinder können Sie ganz leicht den idealen Ort für Ihr P.

O.-Gerät auffinden. Das ist das Verfahren: Ein Klick auf den Online-Shop der Post und bei Bedarf die Beauftragung von Postfachs mit weiteren Keys oder anderen Mitbenutzern.

Hinweis: Bestellen Sie Ihr P.O. Box im Deutsche Post Online Shop gleich als angemeldeter Kundin oder beim Kunden, denn dann werden Sie für die P.O. Box Online Services von uns aktiviert.

P.O. Box - Wenn ein Briefkasten nicht ausreicht

Jeder, der ein Briefkasten anmietet, bekommt ein verschließbares Abteil in einer Zweigstelle. So können Konsumenten neben ihrer Hauspostbox eine weitere Mailbox anlegen. Wenn die Post an das P.O. Box gerichtet ist, wird sie unmittelbar im P.O. Box gespeichert. Sie wird nicht an die Privatadresse zugestellt, sondern muss aus dem Briefkasten in der Niederlassung entfernt werden.

Die Postfachbesitzerin kann ihr Briefkasten mit einem Schloss aufmachen und ihre Post abheben. Das Mieten eines Postfaches ist in der Praxis in der Praxis mit hohen Gebühren behaftet. Die Einrichtung einer Mailbox hat mehrere Vorteile. Das hat den großen Nutzen, dass Sie Ihre E-Mails rascher empfangen können. Die an das P.O. Box adressierten Artikel gelangen in die Niederlassung und werden sofort in das P.O. Box sortiert.

Von nun an ist die Mail zur Abholung durch den Postfachbesitzer bereit. Die an die Wohnadresse gerichtete Post muss zunächst nach der Gangreihenfolge des Postbetreibers sortiert und an die Wohnadresse geliefert werden. Das bedeutet, dass die Mail in der Hauspostfach erst später nachlesen kann. Weiterer Pluspunkt für Postfächer: Um Post zu erhalten, muss der Postfachbesitzer den Sender nicht über die Heimatadresse informieren, die Postfachadresse ausreichen.

Wenn Sie viele E-Mails erhalten, können Sie ein Briefkasten mieten, der mehr Speicherplatz als der Hauspostkasten hat. So werden auch bei mehrtägiger Abwesenheitszeit grössere Postmengen beibehalten. Briefkästen von Häusern sind in der Regel mit einem Spalt ausgestattet, durch den die Post eingeführt wird. Aber der Spalt macht die Post weniger geschützt vor Dieben.

Eine Mailbox wird von aussen verriegelt. Nachteilig für das P.O. Box ist, dass die Post nicht komfortabel an die Heimatadresse zugestellt wird, sondern im P.O. Boxensystem gesammelt werden muss. Eventuelle zeitliche Begrenzungen setzen im Prinzip mit dem Erhalt des Briefes ein und zwar im rechtlichen Sinn bereits, nachdem der Schriftverkehr abgeschlossen ist und in der Regel mit einer Einziehung zu rechnen ist.

Auf dem Weg zum Briefkasten können Reisekosten und zusätzliche Zeit aufkommen. Die persönliche Mailbox ist rund um die Uhr ansprechbar. Bei Postfächern ist der Zugang jedoch in der Regel nur innerhalb gewisser Zeiträume möglich. Der Briefkasten ist auch nicht für alle Artikel zu haben. So können beispielsweise Lieferungen mit Eingangsbestätigung nur gegen Vorlage eines Nachweises am Tresen abgenommen werden.

Erkundigen Sie sich, welche Artikel von der Direktlieferung an das P.O. Box ausgenommen sind. Der weitere Vorteil ist, dass das P.O. Box nicht von allen Postgesellschaften verwendet werden kann. Wenn ein Lieferant eines anderen Anbieters keinen Zugang zur Mailbox hat, kann er die Mailbox nicht aufmachen und die Mail posten.

Nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Post werden Postsendungen mit der Lieferadresse in der Regelfall auch in das P.O. Box gestellt. Gleichwohl behÃ?lt sich die Post das Recht vor, Briefe mit der Privatadresse an die Privatadresse zu liefern. Das bedeutet, dass Unsicherheiten darüber bestehen, ob eine Mailingsendung im Hauspostfach oder im Briefkasten zugestellt wird. Jeder, der ein P.O. Box anmietet, schliesst einen Mietvertrag mit dem Postdienstleister ab.

Für die Einrichtung eines Postfaches ist es erforderlich, dem Postdienstleister eine zustellbare Privatadresse zur Verfügung zu stellen. Die Vermietung eines Postfaches ohne Hausadresse ist in der Regel nicht inbegriffen. Bei Vertragsabschluss sind die Mietpreiskosten sowie die Mindestvertragsdauer zu beachten. Wenn Sie das P.O. Box aufbrechen wollen, müssen Sie den Kontrakt aufheben. Kündigung von Verträgen: Rasch und komfortabel per E-Mail und Co. Lies auch, was in den letzten Monaten besonders ärgerlich war!

Auch interessant

Mehr zum Thema